Ein paar Fragen zum Laney VC-30 112

von Sven7, 07.07.08.

  1. Sven7

    Sven7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    577
    Erstellt: 07.07.08   #1
    Hi zusammen,

    Ich könnte von einem Freund eventuell einen Laney VC 30 bekommen und hätte zu dem Teil ein paar Fragen:

    a) Sind die 30 Watt für Bandproben (ca. 40qm Raum) nicht schon zu laut? Kann ich das Teil beim proben überhaupt soweit "ausfahren" um vom Röhrensound zu profitieren?

    b) Ich habe gehört das der Laney vom Sound her eher unterkühlt und wenig warm rüberkommt, stimmt das? Wie könnte man den Sound beschreiben?

    c) Bis wohin geht so in etwa der Gain-Bereich, was kann man damit für Musik realisieren ohne das Teil anzupusten?

    d) Welche Band könnte man für einen "typische Laney Sound" nennen?

    e) verträgt sich das Teil gut mit Tretern?

    f) Zum Teil würde ich gerne fetten Gainbereich haben (Musik ala Monster Magnet, Black Label Society) - kann ich das mit dem Laney und evtl. Tretern erreichen?

    g) Ich habe gelesen das der Laney vc30 nicht unbedingt der solideste ist und zu macken neigt, stimmt das?

    h) last but not least - was wäre das teil in super Zustand ungefähr wert?

    Ich weiss, viele Fragen... aber ich kann das Teil nicht antesten, bzw. würde die Schlepperei erst Sinn machen, wenn ich mich zu 90 % schon entschieden habe...

    DANKESCHÖN!!
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 07.07.08   #2
    a) Nein. Du musst ja keine Endstufenzerre fahren, um von einem Röhrenamp zu profitieren. Der Amp hat einen sehr vollen, voluminösen Sound, und das auch schon auf niedriger Schlagzeuglautstärke.

    b) Der Amp ist quasi eine Kreuzung zwischen Fender und Vox. Der Cleansound ist mehr als gut, allerdings recht brilliant. Trotzdem: Kühl ist für mich was sehr anderes.

    c) Gain geht ca. bis in Led Zeppelin-bereiche. Sprich: Palm mutes gehen gerade schon, aber für alles, was im modernen Sinne Metal oder metalartig ist, wird es nicht reichen.

    d) Da es hier ja vor allem um den Cleansound gehen dürfte: die cleanen Sounds bei Opeth z.B. Die Nr. 1 der Laneyuser sind Black Sabbath, aber Iommis Amps haben klanglich nicht sehr viel mit dem VC30 gemein.

    e) JA!

    f) Das kommt auf die Treter an.

    g) Die die ich gesehen habe waren OK.

    h) ka. Mal bei Ebay auf "erweiterte Suche>beendete Angebote suchen" gehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping