Langsame Leslie-Motoren durchgebrannt

Clem
Clem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
24.07.08
Beiträge
133
Kekse
93
Hallo liebe Lesliebetreibergemeinschaft,

ich habe folgendes Problem: der letzte Auftritt auf einer großen Open-Air-Bühne war für meinem Leslie 760 wohl tatsächlich sein letzter, denn danach waren beide Motoren für den langsamen Chorus-Effekt durchgebrannt, inklusive des zugehörigen Schaltbauteils auf der Platine. Ich vermute stark, dass es schön „schmutzigen“ Strom aus der Lichtanlage abbekommen hat.
Daher frage ich mich:
1. wie kann man seine Leslie-Box am besten davor schützen (wenn die Bühnentechniker keine Phasentrennung für Bühneninstrumente vorgesehen haben)?
2. bekommt man irgendwo passende Spulen für die Motoren?
 
Don Leslie
Don Leslie
HCA Hammond/Leslie
HCA
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
29.08.05
Beiträge
1.997
Kekse
2.979
Ort
Düsseldorf Aachen Köln
Ich könnte Dir evtl. mit Ersatzmotoren aushelfen (PN)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
L
löwenzahn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.23
Registriert
05.04.08
Beiträge
271
Kekse
1.515
Spulen der Motoren durchgemessen? Widerstand unendlich?

Spulen kann man nicht kaufen. Nur komplette Motoren sind erhältlich. 220-235V Version wählen. Spulen kann man wickeln lassen. Dann vielleicht gleich neue Motoren gekauft, wegen hoher Kosten des Wickeln lassens.

Michael
 
AchimK
AchimK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
31.01.21
Beiträge
1.044
Kekse
1.573
Ort
Raum Köln Bonn Aachen
Zuletzt bearbeitet:
Clem
Clem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
24.07.08
Beiträge
133
Kekse
93
Vielen Dank für die Antworten! Ich hatte den Leslie schon abgeschrieben, weil ich nicht gedacht hätte jemanden zu finden, der die Motoren neu wickeln kann. Es gibt also doch noch Hoffnung für das Kabinett.
Ja, es wurde alles durchgemessen und ein defekter Trysistor festgestellt. Die Spulen der Motoren sind deutlich sichtbar angeschmaucht.
Gibt es irgendeine Möglichkeit, so ein Ärgernis in Zukunft zu vermeiden? Ich habe schon an eine Steckerleiste mit Überspannungsschutz gedacht, aber der Techniker, der den kaputten Leslie durchgecheckt hat meinte, das sei alles nur Spielerei und bringt nicht wirklich was.
 
L
löwenzahn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.23
Registriert
05.04.08
Beiträge
271
Kekse
1.515
@AchimK : ich meinte, dass es keine Einzelteile für einen Motor gibt und man ihn komplett neu kaufen müsste. Ein Motorstack, von dem Du sprichst, besteht aus 2 Motoren und die wiederum könnte man auch einzeln kaufen. 230V sind wichtig.

@Clem: es gibt eine Thyristor und eine Triac Version der Motorsteuerung, Also aufpassen was eingebaut wird.

OpenAir Bühnen werden oft mit einem Stromgenerator mit Strom versorgt. Diese Stromgeneratoren liefern manchesmal Strom, der in Form und Höhe jenseits aller Vorstellungen liegt. Manche Geräte vertragen es und manche quittieren es mit Durchbrennen. Überspannungsschutzsteckdosenleisten kannst Du in diesem Fall vergessen. Der Techniker hatte Recht, weil der Überspannungsschutz erst bei sehr hohen Überspannungen wirksam wird.

Was kann man machen? Eine stabile Stromversorgung muß her. Z.B. mit einem Spannungsstabilisator oder Power Conditioner zum Ausgleich von kurzen Schwankungen der Netzspannung und zum Schutz vor Überspannungen.

Michael
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Alibaba100
Alibaba100
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
30.05.11
Beiträge
41
Kekse
0
USV beschaffen und dazwischen schalten.

Grüsse

Wolfgang
 
Clem
Clem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
24.07.08
Beiträge
133
Kekse
93
USV beschaffen und dazwischen schalten.
Das sind ja schon ganz schöne Bracker, die man zusätzlich zum Gig schleppt, aber sicherlich äußerst effektiv. Allerdings ist es nicht so sehr der Spannungsabfall, der mir Sorge bereitet, sondern die Spannungsspitzen.
Ich hatte jetzt (nach Löwenzahns Beitrag) ein Gerät im Sinn, das einen Stromfilter hat, z.B. dieses:

Black Lion Audio PG-1 Type F


Würde das nicht ausreichen, um die angeschlossenen Geräte zu sichern?
 
Zuletzt bearbeitet:
AchimK
AchimK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
31.01.21
Beiträge
1.044
Kekse
1.573
Ort
Raum Köln Bonn Aachen
Ein Motorstack, von dem Du sprichst, besteht aus 2 Motoren und die wiederum könnte man auch einzeln kaufen.
wo spreche ich von einem Stack? Ich hab selber ein Leslie aus Originalteilen aufgebaut und die Motoren auseinandergenommen und gewartet, ich kenne die Komponenten also genau. Die Langsamläufer gibt es wie gesagt in Berlin...
 
Clem
Clem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
24.07.08
Beiträge
133
Kekse
93
Danke für die vielen Tipps zur Neubeschaffung von Motoren - ich finde es wirklich beruhigend zu wissen, dass es immer noch viele Leslie-Fans gibt, die die Sache am Laufen halten, denn was wäre so ein Tastenmann-Dasein ohne einen veritablen Leslie? Auch wenn man ihn heutzutage nicht zu jedem kleinen Club-Gig mitschleppt, weil die Leslie-Sim auch ganz ok ist, ist es doch gut zu wissen, dass man sich und seinen Zuhörern den wahren Sound auf die Ohren geben kann, wenn es drauf ankommt.
Daher noch mal zur Frage der Prävention von bösartigen Elektroschocks: ist so ein 19''-Gerät mit Netzstromfilter (z.B. Black Lion Audio PG-1 Type F, s.o.) ausreichend, um den Motor-Supergau zu vermeiden?
 
Zuletzt bearbeitet:
L
löwenzahn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.23
Registriert
05.04.08
Beiträge
271
Kekse
1.515
Wegen der Netzspannungsversorgung: ich habe keine Ahnung, welches Gerät man am besten kauft. Vielleicht beim Händler Deines Vertrauens eine Beratung anberaumen und uns das Ergebnis wissen lassen.

Michael
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
04.11.06
Beiträge
31.796
Kekse
161.886
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Clem
Clem
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.23
Registriert
24.07.08
Beiträge
133
Kekse
93
Danke, das ist eine gute Idee!
 
stefan64
stefan64
HCA Tasten
HCA
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
05.11.03
Beiträge
2.828
Kekse
3.559
Ort
Stuttgart
muß dann nur die Feder evtl. wechseln, je nach dem ob der Motor hängend oder stehend eingebaut wird...
aber wie? Ich habe solche Motoren hier liegen und würde meinen Klapperkasten(TM) gerne umbauen - hast Du einen Tipp wie die Federpakete oben und unten aussehen müssen und woher man die bekommt?
Ciao,
Stefan
 
AchimK
AchimK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
31.01.21
Beiträge
1.044
Kekse
1.573
Ort
Raum Köln Bonn Aachen
Ich habe solche Motoren hier liegen und würde meinen Klapperkasten(TM) gerne umbauen - hast Du einen Tipp wie die Federpakete oben und unten aussehen müssen und woher man die bekommt?
Clem und der Don haben die Antwort schon gegeben....
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben