Latenzprobleme Notebook und Line6 UX2

von doil, 17.07.08.

  1. doil

    doil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.08
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.08   #1
    Hallo zusammen. Ich hab ein Notebook Intel DuoCore 1,6 Ghz. Die CPU ist mit Reason 4 immer sehr schnell überlastet. Der Song ruckelt und knackst. Im TaskManager werden keine anderen leistungsfressenden Prozesse angezeigt. Teilweise kommt die Meldung, dass der Computer zum abspielen des Songs zu langsam ist. Den Song habe ich vor einiger Zeit mit Reason kreiert. Damals kam die CPU Meldung nicht. Die CPU Auslastung ist immer zwischen 30 und max. 70%. Ich nutze seit ein paar Tagen das externe USB Interface Line6 Toneport UX2 das allgemein als sehr gut beschrieben wird. Selbst mit einer Puffersize von 4096 Samples und 198 ms Latenz ruckelt der Song. Mit dem internen Notebook Soundchip (MME Vinyl AC´97) ist es bei 4096 Samples und 92ms besser. Dann läuft alles ohne Probleme. Bei Cubase ist es genauso. Ich hab schon alle möglichen Buffer-Latenz-ASIO usw. Einstellungen durchprobiert. Leider alles ohne Verbesserung. Die CPU Auslastung (max 70%) kann doch nicht zu solchen Störungen führen. Ich dachte mit dem ASIO Treiber des UX2 kann ich eine geringe Latenz erreichen, so ist es bei dem Gerät auch beschrieben. Es kann doch bei einem Intelcore Duo Prozessor nicht zu solchen Problemen kommen, auch wenn er nur 1,6 Ghz hat. Da funktioniert ja mein alter AMD Rechner mit 1400 MHz noch viel besser. Kann mir jemand weiterhelfen?

    Danke im Voraus
    Tobias:confused:
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
  3. doil

    doil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.08
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.08   #3
    Sorry, hast ja recht. Aber ich bin ziemlich ratlos und verzweifelt, da ich mir das UX2 extra gekauft habe um geringere Latenzen zu erreichen.

    In der Hoffnung auf guten Rat
    Tobias:confused:
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.057
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    561
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 18.07.08   #4
    Wieviele Effekte verwendest du denn gleichzeitig?
    Wenn es zuviele sind, kann das schon mal ins Stotterrn kommen.

    Bei Cubase 70% CPU Auslastung kann es durch aus sein, dass es zu den beschriebenen Problemen kommt.

    Welcher ASIO Treiber ist denn installiert (genauer Name)?

    Topo :cool:
     
  5. doil

    doil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.08
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.08   #5
    Danke für Dein Interesse. Also Effekte bzw. leistungsintensive Synths hab ich immer ne Menge am Start. Aber solche extremen Probleme gabs noch nie. Der ASIO Treiber ist der vom Iterface ASIO Line6 UX2.
     
  6. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 18.07.08   #6
    Welche Version von Cubase hast du denn?
    (Steht dir "einfrieren" zur Verfügung?)
     
  7. doil

    doil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.08
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.08   #7
    Ich hab SX2. Die Freeze-Funktion gibts nur für Audio spuren. Midi-Freeze erst ab SX3. Ausserdem hat man ja nach dem Einfriern kaum noch die Möglichkeit was zu verändern.
     
  8. doil

    doil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.08
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.08   #8
    So, jetzt wirds immer kurioser. Ich hab mir eine M-Box (Digidesign) geborgt. Mit der geht alles wunderbar. Latenz in Cubase 21 ms CPU-Auslastung um die 40%. In Reason 41 ms, ist noch erträglich. Es knackst und ruckelt nicht. Wenn ich danach zum ASIO des UX2 wechsle und das Teil (UX) anstöpsle gehts auch noch einigermaßen. Latenz 51 ms. Starte ich den Rechner in dieser Konfiguration neu ist wieder alles beim alten. Knacksen, Ruckeln und die Prozessorleistung geht in die Knie. Sowohl in Reason als auch in Cubase. Was soll denn das sein?
     
Die Seite wird geladen...

mapping