Laute PA Tops für niedrigen Raum

  • Ersteller alex_de_luxe
  • Erstellt am
alex_de_luxe
alex_de_luxe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
08.06.09
Beiträge
2.413
Kekse
3.017
Hallo zusammen

Ich suche für meinen Bandraum laute PA Tops für Gesang und Musikwiedergabe. Diese dürfen gut etwas laut sein, müssen zwei Nexo PS10 ersetzen.

Zwingend ist
- interner Limiter (Schutz bei Feedback, genereller Lautstärke)
- Deckenmontage
- laut

Toll wäre
- Deckenmontage in "Liegeposition"

Preislich zusammen so um 1500 Euro. Würden zusammen mit zwei RCF 8003 eingesetzt. Raum 85m² bei rund 235cm Deckenhöhe.

Ich hab mir da mal angeschaut:
RCF 710
RCF HD32 MK4
Auf der RCF Homepage steht als Zubehör die vier Ringe mit M10 Schrauben oder so. Hier habe ich noch ein Montagesystem gefunden - aber irgendwie nirgends zu kaufen. Das wäre perfekt.
QSC K12.2 und QSC KW122. Die KW ist etwas teurer, aber wenn es das wert ist, dann kann man darüber reden.

Sind diese so montierbar und welche wäre die präferierte?
 
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
07.02.07
Beiträge
5.807
Kekse
36.559
Ort
Oberroth
Für Liegeposition sind diese Boxen alle nicht so super, die QSCs sind geringfügig weniger schlecht, weil sie radialsymmetrisch abstrahlen. Bei der RCF ART kann man das Horn nicht drehen, bei der HD weiß ich es nicht, aber vermutlich auch nicht. Wegen des Abstrahlwinkels der Hochtöner wäre bei den RCFs die stehende Montage deutlich besser, am besten auf einer Stange auf den Subwoofern und einem Tilt:
https://www.thomann.de/de/millenium_speaker_tilt_adapter_sta1.htm

Damit geht deutlich weniger Schallenergie an die Decke. Dazu solltet Ihr viel Teppich auf den Boden legen, damit dort die Reflektionen ein wenig gedämpft werden.

Für den Proberaum reicht die ART 710 wahrscheinlich, aber insgesamt passt die HD32 besser zu den Subwoofern Auch hat sie den etwas größeren Hochtöner (3 Zoll). Ich selbst habe ein Paar ART 745 mit 4 Zoll-Hochtöner, und die sind einfach super für die Stimmwiedergabe. Ohnehin eine gute Disziplin aller RCFs, die ich bis jetzt gehört habe (und das sind fast alle Boxen der 3xx, 4xx und 7xx Reihe), setzen die Boxen mit den größeren Hochtönern da nochmal einen drauf.
 
alex_de_luxe
alex_de_luxe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
08.06.09
Beiträge
2.413
Kekse
3.017
Hm, das mit der Liegeposition hab ich so nicht wirklich betrachtet. Ich dachte, dass alle Boxen die Hörner drehen können (my bad...). Die Subwoofer sind in der Mitte platziert, vor dem Bütec Drum-Riser. Die Boxen sollten ganz seitlich an die Decke kommen und so möglichst aus dem Weg sein. Ständer will ich lieber nicht.

Also muss ich konkret nach "liegbaren" Boxen suchen? Toll wäre z.B. ne doppel 8er mit viel Power, jetzt rein vom Format her.

Der ganze Raum ist relativ gut gedämpft, an den Wänden sind Steinwolleplatten, am Boden Teppich und an der Decke etwas Noppenschaum.
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
23.01.13
Beiträge
6.573
Kekse
41.437
Ort
Gratkorn
Nun ja, 85 m² sind jetzt nicht extrem groß, ich denke dass man da mit den QSC K12 oder K10 recht gut hinkommt. Nur liefern die halt so in etwa 130 dB max SPL, lt Hersteller. etwas besser auf dem Papier sind die Boxen der DZR Serie von Yamaha. Und die haben auch drehbare Hörner. Ich gehe davon aus dass die 1500€ alles für beide Boxen abdecken soll.
Allerdings ist das mit dem Abstrahlwinkel aus meiner Sicht nicht so tragisch wie es auf dem ersten Blick aussieht. Ok, die K12.2 gefällt mir z.B dank der 75 Grad recht gut da man damit den Schall gut zu den Leuten und nicht zu den Raumgrenzen bringen. Wenn aber die Decke nicht extrem schallhart ist, kann z.B eine Box mit 90x60 hochkant, also 60x90 liegend, durchaus brauchbar eingesetzt werden.
Und wenn die Boxen ganz seitlich montiert werden sollen, dann spricht doch auch nichts dagegen, dass die auch stehend montiert werden. Einige Boxen, wie z.B die QSC, haben Montagebügel damit die Boxen in beiden Positionen montiert werden können. Günstig ist aber etwas anderes.
 
alex_de_luxe
alex_de_luxe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
08.06.09
Beiträge
2.413
Kekse
3.017
Bei 10er Boxen hab ich bezüglich der möglichen Lautstärke etwas "Angst". Die PS10 liefen an einer 4-1300 manchmal schon am Limit.

Ich hab mir die Situation im Raum heute nochmals etwas besser angeschaut, ich denke, dass eine Deckenmontage der Lautsprecher in hochkanter Form auch möglich ist. Ganz am Rand sollte es nicht stören (da wo jetzt die PS10 hängen).

Das würde die Optionen etwas verbessern. Etwas schleierhaft sind mir die ganzen Flugmöglichkeiten. Manche haben nur M10, da ist mir nicht ganz klar wie das laufen würde, manche irgendwelche Bügel von welchen kein einziges montiertes Bild zu finden ist... Hat da jemand die Übersicht?
 
alex_de_luxe
alex_de_luxe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
08.06.09
Beiträge
2.413
Kekse
3.017
Also ich hab ein wenig Klarheit was die Situation betrifft. Die DZR12 ist schon fast zu gross. Preislich auch steil, weil da noch die U-Brackets (UB-DZR12V oder H) mit je 160 Euro und die Deckenmontagedinger (BCS251) mit je 150 Euro. Wären dann so rund 600 Euro nur für die Montage. Find ich jetzt etwas gar viel.

Eine Montage quer ragt möglicherweise etwas fest in den Raum. Bin grad etwas ratlos.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

So sieht es aus, vielleicht hilft die Visualisierung etwas.
 

Anhänge

  • IMG_20210619_204810.jpg
    IMG_20210619_204810.jpg
    143,3 KB · Aufrufe: 25
  • IMG_20210619_204752.jpg
    IMG_20210619_204752.jpg
    113,2 KB · Aufrufe: 25
  • IMG_20210619_204733.jpg
    IMG_20210619_204733.jpg
    110,8 KB · Aufrufe: 25

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben