Lautstärkeabfall beim Line6 DL4

von patr1ck, 19.02.08.

  1. patr1ck

    patr1ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    493
    Erstellt: 19.02.08   #1
    Hiho,
    wie der Titel schon sagt und ich glaube es auch allgemein bekannt ist, dass beim Line6 DL4 beim benutzen verschiedener Delays die Gesamtlautstärke ziemlich abfällt, wollte ich mal nach Lösungsansätzen fragen.
    Ich habe mir überlegt nen Looper anzuschaffen und in den Loop dann das DL4 und einen Linearen Booster ODER einen Equalizer NACH dem DL4 zu hängen. Jetzt frage ich mich zum einen was sinnvoller wäre:
    Linearer Booster (z.B. EHX LPB?) oder einen EQ (kA welchen, vielleicht den Harley Benton - über den wird ja viel Gutes gesagt) zu benutzen.
    Oder gibt es Looper die einen Lautstärkeregler integriert haben? Dem Eigenbau eines solchen Geräts wäre ich auch nicht abgeneigt.
    An sich gefällt mir auch die Idee des Loopers, da man das Tap-Tempo ja nur eingeben kann während das Delay aktiv ist, und somit ich nicht während dem Spiel ständig aufs Neue rumtappen muss. ;)

    Die Keeley-Mod für das DL4 ist mir einfach zu teuer und ich hoffe hier irgendeine günstige Alternative zu finden. Wäre cool, wenn irgendwer ne Idee hat :)
    Danke

    MfG
    Patrick
     
  2. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 19.02.08   #2
Die Seite wird geladen...

mapping