LCD-TV Kaufberatung

max1

max1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.21
Registriert
09.04.06
Beiträge
684
Kekse
7.077
Ort
Düsseldorf
Hallo liebe medieninteressierten Mitmusiker ;)

Ich habe demnächst vor mir einen neuen 32 " LCD-Fernseher zu kaufen, bin mir aber nicht wirklich sicher, welches Gerät ich nehmen sollte.

Zuerst wollte ich den LG32LG3000, aber als ich mir den zuerst anschaute kostete er nur 358,90 €, hab mir sagen lassen, dass der nun höhere Preis durch Lieferengpässte bei LG zustande kommt.

Auf jeden Fall hätte ich gerne dvb-t und 32 " und bin bereit, 360 € auszugeben.

Ich hab mich mal umgeschaut und folgende gefunden, die mich interessieren:

Funai LT-6M32BB 32 Zoll

Grundig Vision 3 32-3831 T 32 Zoll

Zu beiden habe ich (beim Funai über Amazon, beim Grundig nach längerem Suchen in einem Hifi Forum) gute Kritiken gefunden, ich kann mich nun weder entscheiden noch weiß ich, ob nicht andere mehr taugen würden fürs Geld.

Für den Grundig spräche natürlich höherer Kontrast und die Marke ansich.

Kann mir jemand bei der Entscheidung helfen oder eventuell noch einen anderen Fernseher empfehlen?

Danke im Voraus :)
 
max1

max1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.21
Registriert
09.04.06
Beiträge
684
Kekse
7.077
Ort
Düsseldorf
Ich dachte mir nur wenn wir hier schonmal einen Mediaofftopicteil haben wo auch "TV" steht, kann ichs ja mal versuchen, aber danke :)
 
M

metalmichi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.15
Registriert
21.01.07
Beiträge
841
Kekse
609
Ort
München
ist nur ein tipp, vielleicht meldet sich ja doch hier jemand,
viel glück,
Michi;)
 
BigRichter

BigRichter

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.09
Registriert
24.03.09
Beiträge
13
Kekse
36
Also ich hab den LG seit nem 3/4 jahr und bin vollauf zufrieden für 780 is das Bild wirklich gut die stabilisatoren funktionieren hiroglyphenfrei zur zeit sehe ich zwar über analogkabel fern habe allerdings den dvb-t empfang schon ausreichend getestet und war auch da zufrieden. einziges manko die schwarze shelllackfront zieht schmierflecken und staub geradezu magisch an.


EDIT: Bei analog Kabel is der Programmwechsel ein bisschen langsam ca 0,7s zum nächsten in der liste und ca 1,8s bei eingabe über das carre
 
max1

max1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.21
Registriert
09.04.06
Beiträge
684
Kekse
7.077
Ort
Düsseldorf
Ich hab einen alten 20 " Röhrenfernseher, da dauerts auch seine 2 Sekunden bis ein neuer Sender drinn ist, das stört mich nicht ;)

Was nur weh tut, ist dass der lg eig. 20 Euro über dem gesetzten Preis liegt mittlerweile, denn für die 20 Euro müsst ich noch hart arbeiten...
 
BigRichter

BigRichter

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.09
Registriert
24.03.09
Beiträge
13
Kekse
36
Das natürlich nen Argument was ich an deiner stelle mal machen würde ist in den geiz ist geil ich bin doch nicht blöd markt deiner wahl zu gehen und mir die geräte mal vorführen zu lassen so hab ich das damals auch gemacht.
und wenn dein traumgerät nen zwanni mehr kostet würd ich mir an deiner stelle überlegen ob du wegen ein paar arbeitsstunden mehr oder weniger deine 2. wahl kaufen willst
 
max1

max1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.21
Registriert
09.04.06
Beiträge
684
Kekse
7.077
Ort
Düsseldorf
Saturn Köln Kaufhof -> Nicht da.
Media Markt Köln -> Nicht da.

Glücklicherweise besitzt unsere Schule den Lg32Lg3000, zumindest sieht der Fernseher aus wie selbiger und hat auch 32 Zoll (außerem traue ich dem Budget unseres Gymnasiums nicht zu, nen teureren als den 3000 zu nehmen). Ich muss sagen über DVD gefällt mir das Bild schon sehr, ich hatte diesen ja auch von anfang an favourisiert.

Leider sagte Amazon letztens noch, er wäre ab dem 31. lieferbar, jetzt auf einmal ab dem 4.. Ich frage mich, ob das so weitergeht.

Freut mich aber eine weitere positive Kritik über diesen gelesen zu haben, ich werde glaube ich mal schaun, ob ich nicht noch ein paar Sachen für die Bucht habe.

Was mich nun noch interessiert ist, ob jemand die anderen der Vorgeschlagenen schon getestet hat und mir darüber etwsa sagen kann oder noch einen anderen vorschlagen, ich favourisiere den Lg, würde aber nicht gerne zuviel ausgeben, falls es die gleiche Qualität für weniger Geld gibt ;)
 
max1

max1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.21
Registriert
09.04.06
Beiträge
684
Kekse
7.077
Ort
Düsseldorf
Da muss allerdings noch der Versand zugerechnet werden, macht da nochmal 8 Euro und mein Geld ist als Schüler leider knapp bemessen :( Trotzdem herzlichen Dank! :)
 
DrummerinMR

DrummerinMR

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.10.18
Registriert
16.11.05
Beiträge
6.447
Kekse
12.878
dann warte doch lieber noch ein wenig, dass du dir direkt was kaufen kannst, was noch etwas mehr taugt (sind doch nur 20 oder 30 euro mehr)


später ärgerst du dich vielleicht, dass du doch nicht das mit 50.000:1 genommen hast
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Mal was allgemeines zu den Kontrastangaben: Die sind realitätsferner Blödsinn. Wie bei so vielen Geräten und deren Herstellerangaben kann man die getrost ignorieren. Das einzige was zählt sind unabhängige Tests - bzw. im Endeffekt das eigene Auge.

Ich habe hier mal einen Test vor mir von 42"-LCD-TVs. Der beste Kontrast-Wert liegt bei gerade mal 1864:1. Und dabei handelt es sich um einen Loewe-Gerät für 3800€! Keine Ahnung, was die Hersteller da für dubiose Tests durchführen um auf solche Werte zukommen. U.a. werden sie wohl das dunkelste Schwarz und das Hellste Weiß messen, was der Fernseher überhaupt darstellen kann, wo also einmal die Hintergrundbeleuchtung ganz dunkel (aus?) ist und einmal ganz hell. Das sagt aber nichts über den tatsächlichen Kontrast innerhalb eines Bildes aus. Manche können die Helligkeit der Hintergunbeleuchtung abhängig vom Bild ändern, also je nachdem ob es hell oder dunkel ist. So wird der "dynamische Kontrast" höher. Es gibt schon ein paar Gerät mit lokal dimmbarer LCD-Hintergrundbeleuchtung, da kommt man dann wirklich auf bessere Kontrastwerte. Allerdings sind das noch sehr wenige Geräte im höheren Preisbereich.

Ich bin überrascht, dass man mittlerweile schon für 360€ einen 32"-LCD-TV bekommt. Und auch das zusätzlich 20€ oder gar nur 8€ so ein Problem sind - an sich könnte ich ja verstehen, dass man da als Schüler nicht so viel Geld hat. Aber dann wundert es mich umso mehr, dass man sich überhaupt als armer Schüler einen solchen Fernseher kauft :redface: Aber gut, da sag ich jetzt nichts weiter zu, weil muss ja jeder selbst wissen, wofür er sein Geld ausgibt :)
 
gorgi

gorgi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.11.18
Registriert
28.04.05
Beiträge
2.163
Kekse
3.873
Ich leg dir ans Herz noch ein wenig zu sparen.
Sicherlich sind die Geräte schon ganz gut, aber man sieht den Unterschied von vllt. 200Euro mMn schon ziemlich deutlich, besonders was die Farben angeht.
Ein Freund von mir hat über Ebay ein neuen Samsung 42" Full-HD Fernseher geschossen. NP war damals bei 1,2k Euro also wirklich ein schnäppchen. Das ist aber auch schon über ein Jahr her und der Preisverfall machts möglich solche Geräte auch schon für etwas günstiger zu kriegen. Den Fernseher von meinem Kumpel konnte ich dabei mit dem 32" LCD von uns vergleichen. Den haben wir zu einem ähnlichen Zeitpunkt gekauft für etwa 600 Euro und der UNterschied zwischen beiden ist schon ziemlich stark.
 
Austin.Powers

Austin.Powers

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.08.20
Registriert
23.03.08
Beiträge
8.392
Kekse
61.864
Ort
Sarkasmus an der Grenze zu Ironien
Rate dir auch spar noch bißchen und schau mal nach dem Samsung Modell is einsame Spitze ich lass auch den Rechner drüber laufen und 2ms Reaktionszeit sind auch zum zocken super ^^



LG

Meulnir
 
max1

max1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.21
Registriert
09.04.06
Beiträge
684
Kekse
7.077
Ort
Düsseldorf
Aber dann wundert es mich umso mehr, dass man sich überhaupt als armer Schüler einen solchen Fernseher kauft

Nunja, da ist das letzte Weihnachtsgeld und mein Anteil des Gewinns beim Börsenspiel 2008 ;)

Außerdem macht meine alte Röhre nichts mehr her.

Also meint ihr HD Ready lohnt quasi garnicht mehr, sondern ich sollte auf Full HD sparen? Größer als 32 " sollte er nicht sein, hab abgemessen, er passt mit 32 perfekt auf meinen Fernsehplatz :)
 
M

metalmichi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.15
Registriert
21.01.07
Beiträge
841
Kekse
609
Ort
München
full HD ist eben nicht HD ready;)
 
DrummerinMR

DrummerinMR

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.10.18
Registriert
16.11.05
Beiträge
6.447
Kekse
12.878
ars ultima:

es gibt ja zwei kontrastwerte, leider wird immer der dynamische genannt. das ist (für mich als laie) immer so wie früher bei den digicams mit "interpoliert" wo sich dann die zahlen überschlagen haben. da geb ich dir total recht.
ich vermute aber mal dass der kontrast bei deinem gerät nicht der dynamische sondern der, wo mir grade der name entfallen ist, ist.
mein freund blubbert mich immer voll in bezug auf kontraste,w eil er sich nen neuen monitor holen will, dort ist es so, dass ein monitor mit diesem anderen kontrast meist 1:800 hat oder 1.1000 alles drüber ist sauteuer.

sorry für diese laiensprache, aber ich häng mich da immer nicht so rein, was fachtermini angeht, wenngleich es mich vom thema her schon interssiert.
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
@DrummerinMR
es gibt ja zwei kontrastwerte, leider wird immer der dynamische genannt.
Genau, schrieb ich ja auch ungefähr so.
das ist (für mich als laie) immer so wie früher bei den digicams mit "interpoliert" wo sich dann die zahlen überschlagen haben.
Sehr schön auch der 990x Digitalzoom bei Videokameras :) Das Problem bei Digicams ist zudem, dass auch die echte Pixelanzahl nicht wichtig ist, im Gegenteil: Mittlerweile ist es so, dass mehr Pixel die Bildqualität verschlechtern. So langsam spricht sich das aber zum Glück rum, dass man eine Kamera nicht nach der Anzahl der Pixel kaufen sollte.
ich vermute aber mal dass der kontrast bei deinem gerät nicht der dynamische sondern der, wo mir grade der name entfallen ist, ist.
Ja, der tatsächliche "In-Bild-Kontrast" (so nenne ich es mal). Man lässt ihn also ein Bild anzeigen, in dem sowohl 100% schwarz wie auch 100% weiß zu sehen ist und misst eben den Unterschied. Aber das ist ja auch der wirklich interessante Wert.

sorry für diese laiensprache, aber ich häng mich da immer nicht so rein, was fachtermini angeht, wenngleich es mich vom thema her schon interssiert.
Kein Problem, man kann ja nicht alles wissen und muss sich auch nicht für alles interessieren, wenn man einfach nur einen guten Fernseher haben will. Aufgrund meines Studiums und persönlichen Interesses habe ich da jetzt durchaus Ahnung - die aber eben eigetlich nur zu der Erkenntnis führt, dass ich diese ganzen Angaben, mit denen Händler/Hersteller von technischen Geräten werben, ignorieren kann. Gewisse Sachen wie die Bidlschirmgröße sind natürlich einfach zu erfassen, da kann man sich drauf verlassen und da weiß ja auch der Laie, was das ist. Aber all die Angaben, die was mit der Bildqualität zu tun haben, sind zunächst mal völlig egal. Es ist ausschließlich das tatsächliche Ergebnis interessant, also wenn ich mir im Laden den Fersneher ankucke und sage "gutes Bild". Oder man liest sich eben Tests durch (aber wirklich nicht nur auf "Testsieger" oder so schielen; gute Magazine küren erst gar keinen Testsieger und vergeben auch keine Punkte/Noten, weil im Endeffekt jeder selbst entscheiden muss, was für ihn wichtig ist).

@max: Nach den obigen Ausführungen ist dir vielleicht jetzt klar, dass wir eben nicht sagen wollten, dass du dir einen FullHD-TV holen sollst, sondern dass du dir höchstens einen besseren TV holen sollst ;) FullHD heißt nur mehr Pixel, und sagt sonst nichts über die Qualität des TVs aus.
- Dein Auge löst auch nur begrenzt auf, und dein Fernseher wird auch "nur" 32" groß sein. Du müsstest also schon sehr nah vorm TV sitzen um überhaupt einen Unterschied zu sehen.
- Du wirst doch größtenteils eh noch 720x576 schauen (TV, DVD,...). Und auch wenn du hochauflösende Material hast, so sind üblichen 1366x768 ja nicht wirklich schlecht auflösend.
- in der Praxis ist somit wichtiger, was der Fernseher aus einem SD-Bild macht. Im Laden werden die TVs meistens per HDMI mit BlueRay-Demo-Material gespeist, dass sieht dann meistens sehr toll aus. Wenn man dann aber Fernsehen über den eingebauten Tuner guckt ist das teils enttäuschend. Zumal die Bildqualität von DVB-T teils wirklich unverschämt schlecht ist. Ich sehe hier selbst auf einer schwammigen 55cm-Röhre ide Kodierungsartefakte...
- ein gutes 1366x768-Bild ist halt besser als ein schlechtes 1920x1080-Bild :) Bei LCDs sind eben so Sachen wie gute Bewegungsdarstellung und Kontrast entscheidener. Eine gute Spiegelreflexkamera mit 5 Megapixel macht auch bessere Fotos als eine Handykamera mit 8 Megapixel.
 
max1

max1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.01.21
Registriert
09.04.06
Beiträge
684
Kekse
7.077
Ort
Düsseldorf
Problem ist, dass die meisten Läden die Modelle, die ich irgendwo günstig sehe, nicht da haben.
Saturn, Media Markt usw. haben nur viel teurere und bessere Modelle da, der lokale Euronics hatte auch nur wenige "billige" da, die auch schon ab 500 anfingen, allerdings sieht ein Philips (wenn ich jetzt noch wüsste, welcher das war), den sie mir mit Rabatt für 440 lassen würden, garnicht schlecht aus. (Wenn ich mal den normalen Preisunterschied zwischen Amazon und Euronics + Rabatt anschaue wahrscheinlich der hier: Philips 32PFL3403/12 32 Zoll oder der hier: Philips 32 PFL 5403 D 32 Zoll
Weiterhin wurde mir gesagt es gäbe auch Angebote von Grundig oder Orion, von denen ich besser die Finger lassen sollte, allein der Qualität der Marke wegen.

Für 440 € müsste ich dann noch sparen, allerdings weiß ich nicht, ob diese Preisklasse da schon einen Unterschied bietet, wie gesagt, gut sah er aus, hat jemand Erfahrung mit solchen Philips Geräten?
 
Sticks

Sticks

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
26.03.21
Registriert
07.10.03
Beiträge
7.364
Kekse
48.292
Ort
"Rhinelunt"
Wenn Du Dir einen etwas außergewöhnlichen Rat anhören magst: kauf Dir einen Röhrenfernseher. So wie das Bild des LCD-TV aus Konserven (DVD, Blueray, Festplatte etc.) begeistern mag, so mau/mies ist das Bild beim Fernsehen, wobei die Quelle (DVB-S, DVB-T; Kabel) keinen gravierenden Unterschied macht.

Eine ordentliche Röhrenglotze (80 cm Bilddiagonale, 100 Hz) ist derzeit billig wie nie zuvor; die Bestände liegen wie Blei in den Fachgeschäften.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben