Leichtes Solo in der A-Penta

von redrocker, 25.11.04.

  1. redrocker

    redrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    3.11.10
    Beiträge:
    24
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #1
    Kann mir jemand ein "einfaches" Solo nennen (Tabs wären prima!), das auf der A-Moll Pentatonik basiert? Nichts abgefahrenes, einfach etwas, was mich an das Solieren mit der A-Penta heranführen könnte. Was bluesiges wäre prima ...

    Danke im Voraus. :great:

    r_r
     
  2. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 25.11.04   #2
    um dich ans solieren mit der am-penta heranzuarbeiten würd ich erst mal bißchen improvisieren, uber alle lagen/patterns hinweg. ist imo die beste möglichkeit um ne skala zu üben.
    "fertige" solos sind ja immer nur ein ausschnitt, oder gehen darüber hinaus und es ist kein reines am-penta mehr.

    spontan fällt mir da kein solo ein lied ein. weiß aber bestimmt noch jemand eins.

    gruß,
    lupus
     
  3. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 26.11.04   #3
    offspring - what happened to you

    glaube das ist in a-pentatonik. is ziemlich leicht das solo.

    oder einfach das solo von nothing else matters, 7 halbtöne nach links verschoben. :D

    gruß,
    christian
     
  4. redrocker

    redrocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    3.11.10
    Beiträge:
    24
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.04   #4
    hey, danke für den tipp. schau ich mir an.

    r_r
     
Die Seite wird geladen...

mapping