Solo zu ACDC "Ride On"

von Matteff, 05.01.07.

  1. Matteff

    Matteff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Osterode
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    413
    Erstellt: 05.01.07   #1
    An alle Guitar-Cracks!
    Über welche Tonleitern spielt Angus das Solo zu "Ride On"?
    Einfach wie es sich anhört, ist es leider nicht.
    Ich fand paralellen zu C Pentatonik, >C-Dur, G-Dur und F Penta.
    Aber nix wirklich ganz. :-/

    Kann mir jemand sagen in welchem Bereich er sich da bewegt.
    So Skizzen etc.. wären nicht schlecht.

    LG
     
  2. Fingers Freddy

    Fingers Freddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Dachau, Bayern
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    5.234
    Erstellt: 06.01.07   #2
    Hi! Erstmal Glückwunsch zu deinem guten Geschmack! ;)
    Angus bewegt sich in seinem RideOn-Solo in der C-Moll-Pentatonik und in C-Myxolydisch, also nichts wirklich aufregendes, jedoch mit äußerst geschmackvollen Blueslicks, die dein Repertoire wirklich bereichern können. Ich bin sicher, dass Google da einiges an Tabs parat hat! :great:
     
  3. Matteff

    Matteff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Osterode
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    413
    Erstellt: 06.01.07   #3
    Many Thankz. :-)
    kannst Du mir die Myxolydische Tonleiter evtl. mal in verschiedenen Lagen als Griffbrettskizze beihängen?
    Das wär supi
     
  4. Konstantin

    Konstantin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    381
    Erstellt: 06.01.07   #4
    Um es einfach zu sagen ist mixolydisch die normale Dur-Tonleiter mit einer verminderten Septim, d.h. C mixolydisch wäre: C-D-E-F-G-A-Bb

    Kannst du die normalen Dur-Tonleitern? Dann spiel die Septim einfach immer einen Halbton tiefer und du hast mixolydisch ;)

    edit: Ach, ich hab gerade eh nichts Sinnvolles zu tun, dann schreib ich dir halt mal ein Griffmuster:

    C-mixolydisch

    E---8---10
    B---8---10---11
    G---7---9---10
    D---7---8---10
    A---7---8---10
    E---8---10

    Das rote sind die Septimen :)

    Liebe Grüße
     
  5. maPPel

    maPPel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Neubukow
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    367
    Erstellt: 07.01.07   #5
    Oder spielst einfach F-Dur.
    Ich find das immer einfacher zu merken. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping