Leistungsaufteilung bei Combo + Ext. Box mit Impendanz-Mismatch

von bemymonkey, 15.02.07.

  1. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 15.02.07   #1
    Hi Leute,

    Ich spiele nen RG100SC Combo, und moechte mir in naechster Zeit eine 2x12er Box da drunter klemmen (und dann auf ein Topteil sparen... 1. weil ich etwas mehr Reserven haben moechte und 2. weil ich beim Topteilkauf dann vielleicht nicht sofort ne Box dazu kaufen muss). Mein Problem ist allerdings, dass es keine 2x12er Boxen gibt, die 2x8Ohm Stereo koennen (brauche ich halt fuer meinen Amp).

    Jetzt wollte ich halt mal fragen, wie das aussieht, wenn ich da ne Box mit 2x16Ohm dran klemme - Bei nem Topteil weiss man ja, dass dabei Leistung verloren geht, aber vielleicht ist das ja bei so ner Combo, wo die internen Speaker ja auch noch weiter laufen, anders.

    Hat man da dann wirklich nen LeistungsVERLUST? Hier wuerde ich mir vorstellen, dass dann 25 Watt pro Seite in die internen Speaker laufen und 25 Watt pro Seite in die Box - und dann von den 25 Watt pro Seite in der Box nur noch 18 oder so uebrig bleiben (war doch 70-80% Leistung, die noch da bleibt, bei 8 Ohm Amp auf 16 Ohm Box, oder?)...

    Oder "merkt" das der Amp und verteilt dann die 7 Watt pro Seite, die von der Box "uebrig bleiben", wieder auf die internen Speaker? Oder sieht das dann ganz anders aus?

    Ich vermute, die internen Lautsprecher sind auch als 2x8Ohm Stereo verkabelt...

    Kann jemand mich vielleicht mal ein Wenig aufklaeren? Zu solchen speziellen Faellen hab' ich gar nix gefunden, weder hier aufm Board per Sufu oder auch auf Google...

    Vielen Dank im Voraus :)
     
  2. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 15.02.07   #2
    Ich fürchte, dass die 2*8Ohm-Lautsprecher verlgeichsweise so laut sein werden, dass du die neue Box nicht hören könntest. Ich würd das von daher lassen. Aber wenn du später mal ein Topteil kaufst, das auf ne senkrechte 212er passt, dann kannst es ruhig tun.
     
  3. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 15.02.07   #3
    Ach echt? Das ist ja nicht gut :O... Ich wuerde schon gerne was von der Box hoeren, ich erhoffe dadurch schon nen schoenen Lautstaerkeschub...

    Biste Dir da sicher?... Ich mein', es heisst doch, dass 8-Ohm Amp and 16-Ohm Box nur so 20% weniger Leistung hat als 8-Ohm and 8-Ohm...?
     
  4. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 15.02.07   #4
    ja, mein ich
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 16.02.07   #5
    Und da macht die hoehere Effizienz der V30er nichts aus? In der Combo sind Celestion Seventy-80 verbaut, und ich denk mal die sind nciht ganz so effizient wie die Vintage...
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.02.07   #6
    also wenn du mehr lautstärkeschub haben willst (versteh zwar nicht wieso, dein amp hat doch mit 100 watt genug headroom ;) ) kannste entweder die 212er mono fahren, oder du holst dir 2 212er boxen, z.B. von harley benton (die kostet mit V30ern derzeit 198 euros)
    oder du überlegst dir ob du nicht gleich ne 412er drunterprokelst. macht bei nem geplanten topteilkauf natürlich auch sinn.
    weitere vorteile:
    bei nem 3/4-Stack haste deinen combo in etwa auf ohr-höhe und brauchst deswegen auch gar nicht mehr so laut aufdrehen, du hörst dich einfach wesentlich besser.
    bei der 412er mit Topteil ist es genauso. die 212er föhnt dir die knöchel, aber hören wirst du dich deswegen nicht unbedingt besser.

    wenn du dir z.B. übergangsweise ne Behringer BG412H holst macht das soundmäßig auch noch mal was. die Behringerbox ist von haus aus etwas basslastiger, der combo eher mitten und hochmitten-betont. ergibt zusammen wirklich ein ausgewogenes soundgefüge.
    vielleicht haste ja die möglichkeit das mal auszuprobieren
     
  7. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 16.02.07   #7
    Ist dein Amp ein Stereoamp und welceh Lestung kann er an welcher Impedanz abgeben?
    Die internen Speaker ahben je 8 Ohm?
    Wie sind diese verkabelt?

    Wenn du unbedingt 2x8Ohm Stereo brauchst, kauf dir eine 2x12er, verkauf die Speaker und kauf die 2 8 Ohm Speaker.
     
  8. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 16.02.07   #8
    Naja - eigentlich ist die Lautstaerke fuern Proberaum schon mehr als ausreichend, auch beim "Knoechelfoehnen"... Ich wollte eigentlich nur noch ein paar Reserven fuer Gigs haben, bei denen nicht abgenommen wird (Ich weiss, sollte zwar nicht sein, aber ich habe halt gerne das Gefuehl, dass ich nen Gig auch ohne PA ueberstehen kann ;) )...

    Ne 4x12 will ich grundsaetzlich nicht, einfach wegen dem Transport... das ist ja wirklich eine ganz ueble Sache ;)... 2x12er kann man mindestens noch alleine ne Treppe hochtragen :p... (bin recht klein im vergleich zu den meisten Deutschen, hahah).

    Idealerweise wollte ich auch jetzt erst mal ne Harley Benton V30er 2x12 bestellen und schauen, wie die klingt - und dann wenn ich wieder mehr Geld hab' noch ne Zweite - und dann die Boxen ganz weit auseinanderaufstellen mit der Combo in der Mitte fuer'n breites Stereo-Bild... Aber jetzt wollte ich halt zum KLANG testen erst mal die eine Box bestellen und alleine an die Combo ranhaengen, heheh...


    Der Amp ist ein 2x50W Stereo Amp - Lautsprecherausgaenge sind 4 dran, 2x8Ohm und 2x4Ohm (Allerdings will ich die 4Ohm Ausgaenge nicht benutzen, da dann die internen Speaker abgeschaltet werden)... Wie die internen Speaker verkabelt sind, weiss ich nicht...

    Die Idee mit den 2 8Ohm Speakern hatte ich auch - Ich bezweifel' halt nur, dass ich jemanden mit 8Ohm V30ern finde, der 16Ohm V30er will ;)... Und dann kann ich ja auch nicht ne zweite Box dazu kaufen fuer ein schoenes breites Stereobild...



    Ihr meint also alle, dass das mit der 2x16Ohm Box GAR NICHT klappen wird? Also dass die internen Speaker dann viel lauter sind als die Box? Vielen Dank Euch allen schon mal!
     
  9. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 16.02.07   #9
    Ich vermute, dass die Endstufen in deinem Amp die 50W an 4 Ohm leisten. Da die internen Speaker 8 Ohm haben, kannst du somit im Moment die volle Leistung nicht ausnützen.

    Eine 2x16 Ohm Box wird schon funtionieren. Wie laut sie aber im Vergleich zu den internen Speaker ist, hängt von den Speakern selber ab. Die externen bekommen weniger Leistung, wenn sie aber einen höheren Wirkungsgrad haben, kann sich das wieder ausgleichen. Ausprobieren würde ich sagen.

    Ich verstehe dich so, dass du dir jetzt am liebsten eine Box mit 8 Ohm Mono, 2x16 Ohm Stereo kaufen würdest, weil du davon später 2 an den Amp hängen könntest, richtig?
    Dann musst du selbver wissen, wo deine Prioritäten liegen.
     
  10. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 17.02.07   #10
    Hmmm... Das erklaert, wieso in der Gebrauchsanweisung irgendwas von 120W an 4Ohm steht...

    Also werden die 8-Ohm Ausgaenge wohl mit den internen Speakern parallel geschaltet, um auf ne Gesamtimpendanz von 4 Ohm zu kommen... Auch nicht schlecht ;)...

    Bei 8 Ohm + 16 Ohm kommt man dann wohl auf 1/8 + 1/16 = 1/x => 16/3... = 5,33Ohm - das ist wohl fuer den Amp nicht schlecht, da er so fast seine gesamte Leistung abgeben kann, oder?

    Cool, dann werde ich wahrscheinlich mal ne Box bestellen und es probieren - wenn's nicht geht bestell' ich entweder ne Zweite oder tausch' die Lautsprecher aus... boaaaah, das wird ein teurer Spass. Bin jetzt hin und her gerissen zwischen der horizontalen Engl (da muesste ich bis Juni sparen :p) und der neuen Harley Benton V30er Box...

    Genau - aber ich wuerde die Box schon gerne ne Weile 2x16 Ohm Stereo fahren, bis ich mir die zweite leisten kann ;)... Aber naja, mal sehen.

    Erst mal vielen Dank fuer die Hilfe! Damit hab ich jetzt zu meinem Amp noch einiges rausgefunden, was die Impendanzen angeht, heheh...
     
Die Seite wird geladen...

mapping