Lemon Oil auf Ahorn-Griffbrett

G
Gigi92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.08.13
Registriert
09.10.10
Beiträge
22
Kekse
0
Hallo,

Meine Fender Mexican Standard hat ein Ahorn Griffbrett, welches lackiert ist.
Zur Pflege(naja, eher dass es besser rutscht) hab ich bisher immer Fast Fret genommen. Bei meiner letzten Bestellung bei Thomann hab ich dann das D'Andrea Lemon Oil(da bei dem von Dunlop dabei steht dass man es nicht auf Ahorn Griffbretter schmieren soll) gekauft und nun schon 2 mal aufgetragen. Aus Neugier hab ich dann doch im Internet gesucht ob es wirklich nicht dem Griffbrett schadet, und da steht nun dass es nicht für Ahorn Griffbretter geeignet ist. Nun weiß ich nicht was ich tun soll. Da das Griffbrett ja lackiert ist sollte das öl ja nicht bis ins Holz einziehen, ich benutze es nur damit es besser flutscht da ich so besser spielen kann. Ich habe auch schon hier im Forum gelesen und die Meinungen gehen recht auseinander(auch beim Thomann Workshop). Gibt es hierzu vielleicht neue Erkenntnisse? Denn die Gitarre hat sich noch nie so gut bespielen lassen seit ich das Lemon Oil aufgetragen habe...

viele grüsse,
gigi
 
Eigenschaft
 
Bastard3
Bastard3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.22
Registriert
17.03.08
Beiträge
781
Kekse
3.642
Also ich pflege meine Ahorn Strat mit Griffbrettöl von Düsenberg (Dafür ists von denen auch freigegeben, hab extra nachgefragt), mag das Spielgefühl (Da ich auch die Halsrückseite meiner Gitarren damit behandle) und ich finds einfach nur hammer. Wie das beim Lemonoil ist weiß ich nicht, aber ich hab mit dem Düsenberg Zeugs keine Probleme bisher.

MfG
Christian
 
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.583
Kekse
56.768
Ort
Burglengenfeld
Welchen Sinn macht es eigentlich Öl auf lackierte(!) Griffbretter zu schmieren? Ausser daß das Zeug dann den Dreck anzieht wie Blut die Fliegen dürfte da kein Vorteil darin sein, oder? Das einzige was passieren kann ist daß das Öl den Lack unterwandert und er sich abschält wie die Haut nach einem Sonnenbrand...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Bastard3
Bastard3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.22
Registriert
17.03.08
Beiträge
781
Kekse
3.642
Bei nem gelackten Hals ist es natürlich nonsens, aber meine ESP Strat ist von Werk aus ohne Lack auf Hals oder Griffbrett. Da bietet sich das ganze an ;)


MfG
Christian
 
G
Gigi92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.08.13
Registriert
09.10.10
Beiträge
22
Kekse
0
Hi

Nein, nonsens ist es nicht. Ich benutze das Lemon Oil auf dieselbe Weise wie Fast Fret, damit es sich besser spielen lässt. Da der Hals lackiert ist macht es dem Holz ja nichts aus.

Gruesse
Gigi
 
Rotor
Rotor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.22
Registriert
19.06.09
Beiträge
4.211
Kekse
2.635
Ort
Haus
Gibt so ein spray von HB, natürlich und eben zum reinigen gut. Aber mach ich eher selten, kenne leute die reinigen ihre klmapfen glaub ich nieeeee....das HB ist billig und für ahorn hälse geeignet, oil-zeugs sollte man da nicht nutzen dachte ich. So nen thread gibts doch schon irgendwo hier..naja, jedem das sein.
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.21
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
Hi

Nein, nonsens ist es nicht. Ich benutze das Lemon Oil auf dieselbe Weise wie Fast Fret, damit es sich besser spielen lässt. Da der Hals lackiert ist macht es dem Holz ja nichts aus.

Gruesse
Gigi

Den Beitrag von bluesfreak hast du aber gelesen?

IMHO macht es in Punkto Pflege überhaupt keinen Sinn, den lackierten Hals einzuölen... Wenn du meinst es zu brauchen, "um schneller zu spielen" und dir bluesfreaks Einwand egal ist... ist ja deine Gitarre ;)
 
G
Gigi92
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.08.13
Registriert
09.10.10
Beiträge
22
Kekse
0
Hi,
Zum pflegen des Halses dient es nichts, aber ich finde dass es sich so viel leichter benden und sliden lässt, und die Saiten sind zudem sauber. Das Spielgefühl ist für mich besser. Das kleine Risiko dass das öl durch den Lack geht ist es mir wert, mit Fast Fret kann es auch passieren. Dass etwas kommt wie "ist ja Blödsinn, der glaubt wirklich dass er damit schneller spielt" ist mir klar gewesen, aber jeder tut wie er denkt, mir gefällt es, und deshalb schmier ich es weiterhin drauf.

grüsse,
gigi
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.21
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
Zum pflegen des Halses dient es nichts, aber ich finde dass es sich so viel leichter benden und sliden lässt, und die Saiten sind zudem sauber. Das Spielgefühl ist für mich besser. Das kleine Risiko dass das öl durch den Lack geht ist es mir wert, mit Fast Fret kann es auch passieren. Dass etwas kommt wie "ist ja Blödsinn, der glaubt wirklich dass er damit schneller spielt" ist mir klar gewesen, aber jeder tut wie er denkt, mir gefällt es, und deshalb schmier ich es weiterhin drauf.

:gruebel: Irgendwie entgeht mir aber dann der Sinn des Threads, bzw. deiner ursprünglichen Frage... na ja... egal.
 
Rotor
Rotor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.22
Registriert
19.06.09
Beiträge
4.211
Kekse
2.635
Ort
Haus
Jo...würde halt ein "Neutrales" Spray holen, macht auch glatt und flott und ölt halt nicht.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben