Les Paul selber bauen oder bauen lassen...

von E-Moll, 13.10.03.

  1. E-Moll

    E-Moll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    25.08.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.03   #1
    da ich mir ende dieses jahres einen neuen amp kaufe hab ich kein Geld für einen neue gitarre. Und desshalb würde ich gern wissen wie es mit den preisen für Marke eigenbau aussieht. ICh denk mal das auch eine Menge Gitarrenbastler undter euch sind, also lasst mal angebote sehen :)

    mfg Florian
     
  2. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.10.03   #2
    ...bauen lassen :D
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 13.10.03   #3
    das teuerste an einer gitarre sind idr die pickups.
    das billigste was ich an pus gesehen habe waren 3 aktiv-singlecoils für 15€. das teuerste lag bei 190€ für einen humbucker....

    wenn du dein holz billig bekommst (schreiner, tonholzversandt ist idr teuer :() dann kan der preis eines eigenbaus zwischen 200€ (mit billig pu's) und 600-700€ (teurere PU's, besseres holz) liegen, wenn du dir noch ein gescheites fr-tremolo dazubauen willst bis zu 1000€.
     
  4. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 13.10.03   #4
    ich würde sparen, was nützt dir n schöner neuer klasse amp, wenn du ne gitarre baust/bauen läßt die aus minderwertigen/billigen sachen besteht?
     
  5. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 13.10.03   #5
    Es gibt schon günstige und trotzdem sehr gute Gitarren-teile - siehe Rockinger! Trotzdem ist n Eigenbau nicht wirklich günstiger, und wenn du die Arbeitszeit mitrechnest, sogar extrem teuer ...

    Zum Eigenbau würd ich also nur raten, wenn du's aus Spass am Bauen machen willst - und weil's einfach geil ist, n selbstgebautes Instrument zu spielen ;)

    Dann würd ichs unbedingt machen - sonst aber: lass es!
     
  6. Elmar

    Elmar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.03   #6
    Desweiteren würde dir hier in dem Forum wohl kaum einer ne Les Paul bauen können. (oder hat jemand ne CNC-Fräse für die Decke?...) Ne Flat-Top wäre schon was anderes...
     
  7. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.03   #7
    man muss net unbedingt ne CNC Fräße haben... man kann es genauso gut symetrisch mit der Hans schnitzen( vorrausgesetzt man hat viel talent und zeit)

    aber mein Tipp: Schau bei shamray: lass dir ne Les Paul bauen... frag aenima... er hat eine und ist extrem zufrieden.... (is billiger und qualitativ mindestens einer Gibson ebenbürtig...)

    Mfg
    Meldir
     
Die Seite wird geladen...

mapping