Leslie 147 Alterative für gesunden Rücken gesucht

von pferd, 11.09.06.

  1. pferd

    pferd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    19.03.16
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Noviand
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.06   #1
    Hallo alle zusammen,

    ich habe meine XB-2 von Hammond ohne irgendwelche Zusatzteil nun schon 7 Jahre oder so, bin aber mit dem Sound verständlicherweise nicht zufrieden.

    Ich habe am Wochenende im Studio das Previleg gehabt, die Demo-Aufnahmen über ein Leslie 147 in Verbindung mit der RAT (Gitarren-Zerre) einzuspielen. Das war geil !:great:
    Die XB-2 hat geschreit ohne Ende !!!!!:D Den Kollegen ist die Kinnlade runtergefallen.:D

    Wie kriege ich einen gesunden Kompromiss zwischen Schlepperei und dem Sound hin ?

    Bodentreter, Simulationen,usw. - die Ratte (neueste Modell) ist so gut wie gekauft.

    Habt Ihr Hammond-Gurus Tips ?

    Grüße
    Rainer
     
  2. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 11.09.06   #2
    Das hast Du aber schön "geschreibt". :rolleyes:
     
  3. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 11.09.06   #3
    Hallihallo.
    Frage vorne weg: was heißt "gesunder Rücken" für Dich:
    1. ich bin fitt, laßt mich alles schleppen
    2. Hier ist mein Atest: ich darf selbst Deinen Gitarrenkoffer nicht tragen.
    Neben dem originalen 147/122er Leslies gibt es ja noch jede Menge Nachbauten:
    Solton, Sharma, Dynacord, Echolette, Hohner, Allsound etc, die mit ein bisschen Feintuning auch recht amtlich klingen können. Feintuning heißt für mich (und in paar andere Freaks) Röhrenvor- und/oder oder Röhrenendstufe.

    Die Firma MotionSound baut neue Leslies und muss hier auch erwähnt werden, die Dinger sind nur leider schwer zu bekommen, das meiste Geschäft läuft halt doch in den USA. Besonders rückenschonend sei hier das R3-147, ein Rackgerät mit echtem Horn und intern verbauten Mikrofonen, erwähnt. Es ibts aber auch noch andere interessante Produkte in deren Palette.

    An Simulationen (sprich Leslie-Effekt in klein unbd leicht) sind Korg G4, Voce Spin, H&K Tube Rotosphere, Roland/Boss RT20 sowie die alten analogen Dynacord CLS-Geräte zu nennen.

    anbei ein paar weiterführende Links:

    https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/65396-ubersicht-ueber-die-gaengigsten-leslies.html
    https://www.musiker-board.de/vb/klavier-vintage/4998-leslie-lesliesimulation.html
    https://www.musiker-board.de/vb/kla...ie-gesucht-kennt-jemand-hohner-ort-100-a.html
    https://www.musiker-board.de/vb/kla...rt20-im-direktvergleich.html?highlight=RT-20*

    Daneben könntest Du auch mal die Such-Funtion benutzen, dies ist ein beliebtes Thema in dieser Rubrik.

    Das soll als kleiner Überblick mal reichen.
    Mehr später, wenn die Rückenfrage geklärt ist.
    Gruß
    Borntob4
     
  4. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 11.09.06   #4
    Sollte die Sache mit dem Rücken so gemeint sein, dass der gesunde Rücken auch gesund bleiben soll, dann teste doch mal ein Boss RT-20. Ich komm gerade von einer Organ & Drums (das ist unser neuer Musikstil :D) Probe mit genau der Kombination: XB-2 Version II und RT-20, verstärkt über eine Dynacord AM-12. Mono ist das natürlich nicht so spannend und die Percussion klingt wohl erst mit einem echten Luftquirl oder mit Hall NACH der Rotorsimulation nicht mehr so billig, aber es hat schon ziemlich Druck und brüllt.
    Die Zerre find ich schon mal nicht schlecht, sicher geht es aber mit echter Röhre noch besser.
    Übrigens ist das RT auch preislich interessant: 180€, dafür bekommst du wohl nur mit viel Glück ein Rotosphere bzw Korg G4..., beim RT-20 hast du sogar noch Neuwaren-Garantie drauf.
     
  5. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 11.09.06   #5
    Hm, so schwer auch nicht: bei Sjaak van Oosterhout aus Eindhoven (für mich ist es von Aachen aus quasi um die Ecke - MusiFix ) kann man Motion Sound Teile bekommen. Ich war mal da und hab so'n PRO 145 oder so über ein XK-3 system gehört - klang nicht schlecht, sehr laut, aber doch irgendwie anders, als ein original Leslie.

    Schönen Gruß Martin
     
  6. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 11.09.06   #6
    Stimmt, mein Fehler, oder halt in Ahlsfeld beim ToneWheelMaker.
    Die geringe Verfügbarkeit hab ich vom R3-147 auf alle MS-Produkte übertragen.
    Gruß
    Borntob4
     
  7. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    2.329
    Erstellt: 12.09.06   #7
    Hallo,

    hier mal meine Empfehlung:

    "Rückenschonender": Motionsound Pro145
    "noch Rückenschonender" Motionsound Pro3X
    "Rückenschonender geht es nicht": Boss RT20

    Das Motionsound R3-147 wird leider schon lange nicht mehr gebaut und ist relativ rar und sehr teuer gebraucht zu bekommen.
    Von Rotosphere, Korg G4 und Dynacord CLS22/222 und DLS würde ich in Anbetracht des günstigeren und besseren RT20 die Finger lassen.

    Gruss
    Markus
     
  8. pferd

    pferd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Zuletzt hier:
    19.03.16
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Noviand
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.06   #8
    Vielen Dank für die Tips. Ich werde wohl das RT20 und G4 im Auge behalten und versuchen bei Ebay oder sonst wo zu ergattern.

    Rainer
     
  9. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 16.09.06   #9
    Jo, viel Glück! Sind glaub ich beides gute Geräte, beim RT-20 weiß ich das sogar ganz sicher :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping