Lesliesimulation UHL-X-3

von jens, 21.02.17.

Sponsored by
Casio
  1. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 21.02.17   #1
    Zur Zeit habe ich eine Hammond SK-1, Crumar Mojo61 und eine UL X-3 im Vergleichstest.
    Die UHL habe ich gekauft,weil sie übermaßen gelobt wird. Ein Kaufargument war für mich auch das Lob bzgl. der sehr guten Leslie Simulation bei der UHL.
    Allenthalben wurde darauf hingewiesen ( auch in diversen Fachzeitschriften ) dass die Leslie Sim dem Neo Mini Vent in nichts nachstehen würde.
    Nun den Mini Vent benutze ich schon länger.
    Nachdem ich nun die letzten zwei Tage intensiv alles testen konnte, bin ich hinsichtlich der internen Leslie Sim der X-3 etwas enttäuscht. Ich habe die X-3 mit dem Neo Vent betrieben und muss sagen, da liegen aber fast noch Welten dazwischen.
    Der MIni Vent pusht das Signal m.E. ordentlich und die Simulationion ist viel differenzierter und "intensiver" ausgeprägt. Bei der X-3 ist die Sim eher "verwaschen", einfach unscheinbarer.
    An den Parametern der X-3 habe ich nichts verändert! Alles läuft über eine kleine aktive HK PA.
    Gibt es ähnliche Meinungen dazu oder sehe nur ich das so?
     
  2. Manned

    Manned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    858
    Ort:
    mitten in Franken
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 21.02.17   #2
    ...bin ähnlicher Meinung. Die Lesliesim der HX3 basierenden Klons enttäuscht mich vor allem bei der langsamen Geschwindigkeit. Da ist ein Vent doch um einiges besser !
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. jens

    jens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 21.02.17   #3
    Was mir auch insbesondere im Vergleich zur Crumar Mojo auffällt ( übrigens deren Leslie Sm finde ich sogar besser ) ist die Tatsache, dass die X-3 im Ton etwas kälter, ja steriler, wirkt. Mir fehlen hier diese warmen "rauchigen" Zwischentöne einer alten B3. Ich kann es schlecht bechreiben. Das gelingt der Mojo deutlich besser. Umso mehr bin ich über die zum Teil euphorischen X-3 Berichte verwundert! Hören so manche Tester etwas was ich nicht höre? Also gerade dieses extreme Lob für die Leslie Sim kann ich nicht verstehen.
    Sollte ich vielleicht einen anderen Generatorentyp bei der X-3 einstellen ? Auch eventuell an den Leslie Parametern herumschrauben?
    Testet doch bitte mal im vergleich die Mojo und ihr wisst was ich meine. Habe gerade mal so einige B3 Audioaufnahmen bekannter Künstler angehört. Die meisten Aufnahmen erinnerten mich viel eher an die Mojo als an die X-3, komisch.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. melmac

    melmac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.09
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    248
    Erstellt: 21.02.17   #4
    Da du in der bemerkenswerten Situation bist, gleich drei verschiedene Instrumente direkt bei dir vergleichen zu können, wäre es wirklich toll und hilfreich, wenn du uns mit aussagefähigen Soundbeispielen helfen könntest, deine Aussagen und Bewertungen besser nachvollziehen zu können.

    Ist es bei einem Kauf (ganz allgemein) nicht immer besser, auf das eigene Urteil zu vertrauen anstelle auf das anderer? Und evtl. vorab mal testen? :gruebel: Andererseits: "übermäßiges Lob" kommt ja auch nicht aus dem Nichts ...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    827
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 21.02.17   #5
    Nun, letztlich zählt (zumindest für mich) das Gesamtpaket.
    Ich will KEIN externes Netzteil, ich will KEINE externen Kästchen (Lesliesim),
    ich will eine SOLIDE Verarbeitung, ich will einen GREIFBAREN Service
    UND einen sehr guten Klang..... da bleibt (für mich) nur die Uhl (momentan).

    Ansonsten ist "Klangeindruck" immer subjektiv. Mein persönlicher Vergleich mit
    Mojo, HX und echter C3 viel damals anders aus....mittlerweile sind beide Clones
    durch Softwareupdates weiterentwickelt worden.

    Wenn man "seinen" Clone gefunden hat, kann man doch glücklich sein.
    Die Mojo reicht doch dann. Wieso muss dann die HX wie die Mojo klingen?
    Auch die SK ist nicht schlecht, man muss sie halt "tweaken"....

    BTW:
    Die default Leslieeinstellungen der X3 gefallen mir auch nicht, aber
    dafür gibts ja die Menüparameter bzw. die Remote.
    Der Vent ist nachwievor mit der Nase vorne, für mich persönlich aber den
    Verkabelungsaufwand nicht wert. Da schliess ich dann lieber gleich ein
    Leslie an....

    jm2c
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. jens

    jens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 21.02.17   #6
    Sorry, wo finde ich eine Remotesoftware für die UHL X-3 ? Was kann ich mit der Remote alles machen?
    Das ist mir neu, dass es so was gibt.
    Kann man mit dieser auch mehrere Leslietypen auswählen?
     
  7. Manned

    Manned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    858
    Ort:
    mitten in Franken
    Zustimmungen:
    194
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 21.02.17   #7
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    827
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 21.02.17   #8
    ...das ist richtig!

    Die Verwendung der Remote-Software an der Uhl Orgel ist ausschliesslich auf
    "eigene Gefahr" (siehe auch Bedienungsanleitung).

    Man kann damit relativ viel "Unfug" anstellen und die Orgel ins Nirvana befördern, sodass sie
    zur Wiederbelebung zum Hersteller muss.....

    Also, aufpassen, nur für "Advanced User" !!!!!
     
  9. jens

    jens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 21.02.17   #9
    Ok vielen Dank für die Quellen Info.
    Ich werde evtl. fir nächsten Tage mal ein paar Audioaufnahmen hier ins Netz stellen.

    1.
    Bietet die X-3 ( im Notfall mit der Remote) auch diverse Leslie Kabinette an?
    2.
    Das müsste doch gehen, dass ich an der X-3 mit AuxOut den Mini Vent ansteuere
    und über Main Out L/R die interne Leslie Sim, so dass ich mit dem A/B Routing Schalter einfach zu Vergleichszwecken hin und herschalte?
    Wie müsste ich die X-3 hierzu konfigurieren?
     
  10. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    827
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 21.02.17   #10
    1) Nein. Es wird nur das 122er simuliert. Ich hatte vor geraumer Zeit mal angeregt die Palette zu erweitern (mit 147er, 760er, PR40...) aber das ist bei der momentan vorhandenen FPGA-Kapazität nicht möglich.

    2) Müsste im Handbuch stehen.....
     
  11. jens

    jens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 21.02.17   #11
    Schade nur eine Simulation.
    leider steht dies im Handbuch nicht so dezidiert, ob man parallel die Main Outs und 1 Aux Out unterschiedlich ( zb. Main Outs interne Sim/ AuxOut mit ext. Sim) belegen kann ohne dass beide sich gegenseitig beeinflussen.
     
  12. gyn

    gyn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.11
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    406
    Erstellt: 21.02.17   #12
    Und bitte als Blindtest, BITTE! Das hat ja schon mehr als einmal für den großen Aha-Effekt gesorgt. Darauf wäre ich wirklich sehr gespannt.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  13. M_G

    M_G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    827
    Kekse:
    3.936
    Erstellt: 21.02.17   #13
    Main und Aux arbeiten parallel, ebenso 11-pin Out.

    Seite 10.
     
  14. Puls

    Puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    1.272
    Ort:
    Südbaden
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    3.429
    Erstellt: 21.02.17   #14
    Geht das nur mir so, oder driftet diese ganze Vergleicherei langsam aber sicher in die Esoterik ab?

    Und dann mal noch im Bandkontext, das wird lustig.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. gyn

    gyn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.11
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    406
    Erstellt: 21.02.17   #15
    Das war nie was anderes.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. goepli

    goepli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    661
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    161
    Kekse:
    356
    Erstellt: 21.02.17   #16
    Ich kann nur sagen, egal, was besser ist, oder nicht: Mit meinem Umstieg auf HX3 habe ich den Ventilator eingespart und bis heute zumindest nicht vermisst, von obendrein noch weniger Verkabelei mal ganz abgesehen...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Thomas55

    Thomas55 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.13
    Zuletzt hier:
    17.06.18
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    86
    Erstellt: 21.02.17   #17
    Hallo meine Herren,

    also die Uhl Leslie-Simulation ist top. Es kommt aber auf den Lautsprechertyp und auf die Aufstellung an.
    Da kann es sein, dass es nicht passt.
    Je nachdem kann man im Menüpanel viele Parameter ändern. Man muss dies aber richtig machen. Wie Ihr wisst, aber ich einiges Clones. Auch ich habe schon den Vent2 im Wechsel mit der internen Simulation an der Uhl gespielt. Wie allgemein bekannt, haben die Simulationen wenig Probleme mit dem langsamen Leslie, sondern eher mit dem Schnellen. Hört Euch die Videos mit Martin Meixner an. Er zeigt, wie es klingt.
    Zum Thema verschiedene Lealies. Das bringt nichts. Das eine, was man hat, muss passen. Wir gingen ja früher auch nicht mit verschiedenen Lealies auf Tour.
    Zur Mojo, bzw. Gemini Desktop. Der Grundsound ist eher schärfer. Der Chorus ist gut gemacht. Aber die interne Simulation phased. Das stimmt nicht. Ich vergleiche immer mit meiner B3.
    Eine einigermassen objektive Beurteilung bekommt man nur, wenn man das Original und die wichtigsten Clones zum Testen an einem Platz hat.
    Das eigentliche Spiel ist schlussendlich das Wichtigste.

    Gruss Thomas
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. jens

    jens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 21.02.17   #18
    Dann rate ich dir nimm mal den Vent und du wirst dein Aha Erlebnis haben. Blindeste oder Bandtest da kann kommen was will. Der Unterschied ist mehr als deutlich. Wer das Gegenteil behauptet hat was an den Ohren,
     
  19. goepli

    goepli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    661
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    161
    Kekse:
    356
    Erstellt: 21.02.17   #19
    Wie gesagt, ich hatte ihn ja, und habe ihn dann aber weggelassen. Somit stimmen meine Ohren wohl nicht (mehr);).
    Es spielte aber auch die Arbeitserparnis beim Aufbau mit rein, vermisse ihn aber eben auch nicht unbedingt.
     
  20. gyn

    gyn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.11
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    406
    Erstellt: 21.02.17   #20
    Somit habe wir das Urteil von Erdogan schon mal schwarz auf weiss. :rolleyes:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping