Line 6 POD xt live

von Thiesii, 10.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Thiesii

    Thiesii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.10
    Zuletzt hier:
    13.07.10
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.10   #1
    Hallo zusammen,...

    ich hab mir jetzt den Line 6 Pod xt live zugelegt und die bedienungsanleitung durchgelesen, aber ich komme mit dem Gerät irgendwie nicht kla...es scheitert bei mir schon bei den einfachten Sachen wie z.B. Effekte auswählen und speichern...Desweiteren versteh ich nicht was diese Modulation- (MOD) und Strompfußschalter für Dinger sind...was bedeuten die und was machen die??

    Wäre schön, wenn jemand ,der auch dieses Gerät besitzt, mir helfen könnte!!

    Danke!;)
     
  2. ZippoZ

    ZippoZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.19
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Saarbrücken
    Kekse:
    746
    Erstellt: 10.07.10   #2
    Ich kann Dir dringend empfehlen, den Software-Editor zur Programmierung von neuen Sounds und Einstellungen zu verwenden.

    Viele Grüße von Zippo!
     
  3. munjai

    munjai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Zuletzt hier:
    28.12.14
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Bochum
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.10   #3
    guck mal unter www.line6.com mit dem monkey kannst du die passende software und sogar firmwar upgrades durchführen! ein Praktisches Tool. Zum einstellen der Presets am besten GearBox nehmen, das ist eine tacken simpler als Podfarm, wobei ich jetzt auch nicht weiss, ob Podfarm den XT unterstützt, aber denke doch.

    Line 6 Monkey und Gearbox sind die Zauberwörter ;)

    viel Spass mit deinem neuen Gerät (hab den nachfolger X3 Live, grandioses Pedal, wenn du weisst wie es funktioniert!)
     
  4. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    2.01.21
    Beiträge:
    2.526
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 13.07.10   #4
    Eigentlich finde ich die Bedienungsanleitungen von Line6 ganz selbst erklärend.

    Du hast Taster für Modulation. Damit wählst Du einen vorher bestimmten Modulationseffekt (Chorus, Phaser, Flanger...) an. Welchen bestimmst Du mit Select, wenn er aktiv ist.

    Stomp kannst Du auf die selbe Weise mit einem Model eines Bodentreters (Tubescreamer, Compressorpedal, ...) belegen und dann dazuschalten.

    Habe das X3, Details kann ich Dir nicht nennen. Stelle Dir beide Tasten wie einzelne Pedaleffekte vor, und Du bestimmst, welche es sein sollen.
     
  5. loder

    loder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.08
    Zuletzt hier:
    4.01.21
    Beiträge:
    136
    Kekse:
    380
    Erstellt: 16.07.10   #5
    Probier auch den line6 Edit ebenfalls ein download, mit dem komme ich besser zurecht als mit der Gearbox.
     
  6. Bassyst

    Bassyst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.09
    Zuletzt hier:
    16.01.20
    Beiträge:
    964
    Ort:
    Nirvana
    Kekse:
    2.484
    Erstellt: 16.07.10   #6
    Also bei Stomp sind hauptsächlich Verzerrungseffekte hinterlegt, bei Mod Modulationen wie künstliches Wahwah, Phaser, Flanger etc.

    Der Taster schaltet den Effekt an oder aus. Wenn du den Effekt aber nicht bearbeitet hast, dann ist da son Standardeffekt drinne, meist unhörbar eingestellt. :D

    Also schnell doppelt auf den schalter treten, dann kommst du in ein Menü, wo du gezielt den Stomp/Mod/Delay-Kanal (je nachdem welchen du halt 2 mal drückst) bearbeiten kannst. Heißt du kannst dir aussuchen, welcher Effekt da raufgelegt wird und wie der eingestellt ist, welche Position er in der Effektkette einnimt etc.

    Schnapp dir mal das große rote Handbuch, da steht alles grobe drin ... es ist auch gar nich so dick, wies aussieht, halt 5-sprachig und für alle x3-geräte geschrieben.
     
mapping