Line 6 Spider II oder III???

von Zyancallica, 28.12.06.

  1. Zyancallica

    Zyancallica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #1
    Da ich mir in nächster Zeit, einen Verstärker zulegen will, hab ich mir mal die Line 6 Spider Serie angeguckt. Die 30 Watt-Combo käme da infrage.. nun habe ich ma die Frage, was für ein Unterschied zwischen dem Line 6 Spider II 30 und dem Line 6 Spider III 30 besteht(klanglich, technisch etc.). Das die Preislich in verschieden Regionen liegen ist mir schon kla.
    Hab mit der SUFU nix gescheites gefunden und mir auch den dein User-Thread durchgelesen. Hoffe ich hab nix übersehn....
    Danke schon mal!
     
  2. Flake

    Flake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    219
    Erstellt: 28.12.06   #2
    Also zu den 30ern kann ich dir nix sagen, aber beim 112 oder 212 würd ich auf jeden Fall den Dreier nehmen.
    Laut Gitarre&Bass hat sich wirklich ALLES daran verbessert. Mehr Durchsetzungskraft, authentischere Sounds (wurde beim IIer ja oft kritisiert, dass der zu digital klingt).

    Ich hab den Fehler gemacht, den IIer auf Weihnachten zu bekommen, der IIIer hätt sich eher gelohnt *schnüff*
     
  3. Andreas62

    Andreas62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 28.12.06   #3
    Hallo,

    ich kann mich der Meinung von Flake nur anschließen.
    Hatte den Spider II 30 getestet und mir dann den Spider III 30 gekauft.
    Er hat zwar die gleiche Anzahl an Effekten, diese haben aber im Gegensatz zum Vorgängeramp viel mehr Durchsetzungskraft.

    Viele Grüße
    Andreas
     
  4. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 28.12.06   #4
    Also bis jetzt habe ich den III noch nicht angespielt, aber den 2er fand ich furchtbar.
    In einer Zeitschrift habe ich aber mal gelesen, das sich der 3er deutlich verbessert haben soll.
    Da hilft wohl nur anspielen gehen ;)
     
  5. Erlexed

    Erlexed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    264
    Ort:
    am Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 28.12.06   #5
    Ja ich habe den Spider II hier zuhause...
    Und ne neue Version machen die noch mehr Schwächen hätte wäre auch schwer gewesen ;-)
     
  6. Jansen73

    Jansen73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 28.12.06   #6
    Hey, Zyancallica

    Soll der Amp für zu Hause sein oder auch für den Probenraum?
     
  7. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 29.12.06   #7
    naja noch schlechter als der vorgänger (also der 2er) wär auch schwer vorstellbar. imho sind die teile in jeder hinsicht einfach nur grausam... nach dem test in der g&b fand ich den 3er auch recht interessant aber wie schon oft erwähnt wurde, sind die bis jetz in keinem test zu nem negativen ergebnis gekommen...

    edit:
    ich würd eher zu nem roland cube oder nem vox valvetronix raten, die teilchen klingen wirklich nich übel. aber das is ja wie immer geschmackssache.
     
  8. Jansen73

    Jansen73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 29.12.06   #8
    Das sehe ich aber mal genau so. "Nur" zum Üben zu Hause tut es der MC oder von mir aus auch der 20x alle Male. Da kann man die restliche Kohle lieber beiseite packen und auf nen "richtigen" Amp oder auf die Traumgitarre sparen. :)
     
  9. Zyancallica

    Zyancallica Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.06   #9
    Vielen Dank für die ganzen Antworten,
    so wie sichs anhört sollte ich mir doch lieber den 3er hohlen, abba ums antesten komm ich natürlich nicht drumherum. Den MC hatte ich auch schon ma im Blickfeld, doch hat der mir eine zu geringe Leistung. Für zuhause reichts natürlich abba wenn ich zusammen mit meiner Band probe wird der wohl kaum mithalten können. Außerdem sollte der Verstärker für kleine "Auftritte" reichen.... natürlich ist da der spider III 30 acuh nicht gerade das richtige , abba im kleinen rahmen sollte das schon gehn , oder?
    Vorallendingen das Amp-Modelling hat mir sehr zugetan, ich weiß, dass manche dass für unötig halten, abba fürn Anfänger wie mich ist es ideal außerdem hab ich nicht unbedingt das Geld mir noch n Multieffektboard unda so zu hohlen...
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 30.12.06   #10
    n kumpel hatte in seiner band nen 30er spider (edit: spider 2)... die teile haben sowas von 0 durchsetzungskraft dass sie nich mal für ne probe reichen. also auftritte kannste damit vergessen, falls es nich über ne pa laufen sollte.
     
  11. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 04.01.07   #11
    Also ich wüsste nicht was an nem Spider II so schlecht sein soll, dass ihn hier alle so beschreiben als wäre er der größte Mist :confused:
    Die Sounds passen, das Durchsetzungsvermögen is auch in Ordnung (Ok, ich hab den 212 aber ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass dies bei den anderen soooo anders sein soll).

    Irgendjemand meinte hier, dass der Roland cube besser sein soll :screwy:.
    Ein Bandkollege von mir spielt das Teil und der kommt nicht annähernd ran.
     
  12. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 04.01.07   #12
    is immer wieder schön wie sich die geister am spider bzw cube scheiden. ich gehöre auch zu den leuten die den spider II absolut erbärmlich finden und bezugnehmend auf den spider III: noch schlechter kanner wirklich nich sein. die cubes hingegen find ich für daheim aufjedenfall extrem brauchbar. der cube 60 sollte auch inner band ganz gut kommen (naja gut wenn man alle mitten rausdreht setzt sich kein verstärker mehr durch, vielleicht is dat der fehler vom bandkollgen deslieben herrn slipknot ;)).

    ich musste leider gottes ne zeit im proberaum dat spider II halfstack spielen, ich war mehr als entsetzt :D

    najut, lange rede kurzer sinn, mit 30 watt transistoren wirste inner band nich weit kommen, fieses transistorclipping is einfach ganz schön ekelich, egal ob von line 6, roland oder vox. bei uns sind 30 watt verstärker jedenfalls immer untergegangen (auch wegen zu kleinen speakern etc.)
     
  13. Gollie

    Gollie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.07   #13
    also ich habe den Spider III und bin soweit eigentlich ziemlich zufrieden.
    Für 395 € auf jeden Fall kein schlechter Griff...
    auch wenn sowas an Röhren natürlich nicht hinkommt..
     
  14. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 04.01.07   #14
    naja ob gut oder schlecht is natürlich wie immer geschmackssache. ich find die teile furchtbar.
    mein ex bandkollege hatte auch den 212er. ich hab ne halbe stunde vergeblich versucht, da nen halbwegs brauchbaren sound raus zu kriegen... klar, die grossen sind durchsetzungsfähig genug aber das bringt ja auch nix wenn die teile klingen wien pappkarton. der besitzer von dem teil war damit zufrieden, ich konnts nach ner weile nich mehr hören... klingt wien pappkarton.
    ne band 2 räume neben unserem proberaum spielt(e) 2 roland cube 60. im direktvergleich gespielt lagen zwischen dem spider und dem cube welten. auch so klangen die cubes extrem geil und waren durchsetzungsfähig ohne ende, trotz nur 60 watt im gegensatz zum 212er spider mit 2x75w.
    wie gesagt alles geschmackssache.
     
Die Seite wird geladen...

mapping