Line 6 Vetta oder Line 6 POD Pro mit Mesa 2:90

von Guitarholic, 07.07.06.

  1. Guitarholic

    Guitarholic Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.12
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Washington, DC
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.06   #1
    Hi Leute,

    hab die Wahl zwischen entweder einem Line 6 Vetta oder
    einem Line 6 POD Pro mit ner Mesa 2:90 Endstufe.

    Was ist besser?

    Ich spiele ausschließlich 7Saiter (einige auf B, einige auf A
    gestimmt) und benutze eigentlich nur einen Clean Sound.
    Weiß nicht, ob der Vetta nicht einfach zu viel ist. Vom
    hören hatte ich immer den Eindruck, dass der POD Pro
    etwas komprimierter im Sound ist.

    Ach ja, ich mach so Prog-Power-Death-Metal Zeugs (falls
    das überhaupt hilft).
    Lieblingsbands: Nevermore, Evergrey, Scar Symmetry

    ThanX :D
     
  2. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 07.07.06   #2
    Hm schwer zu sagen... am passensten für deinen Stil wäre wohl der HD147..... Beim Pod mit Mesa würd ich auf jeden Fall erstmal probieren, ob sich die Endstufe lohnt..... Ich mein ne Mesa 2:90 is schon ziemlich teuer und ob die in Verbindung mit dem Pod noch so ne Soundbesserung erreicht..... sollteste mal mit anderen Endstufen vergleichen.... Da wärste mitm Vetta schon auf der sicheren Seite... Allerdings musste dich da auf sehr langwierige Einstellorgien und Soundtweakingexzesse einstellen bevor du da im Higainbereich was richtig überzeugendes rausbekommst....

    Also mein pers. Tipp wäre, dass du mal den HD147 abcheckst und wenns unbedingt eine der vorgegebenen Möglichkeiten sein muss, dann würde ich eher zum Vetta tendieren.... Einfach weil da Hardwaremäßig alles aufeinander abgestimmt ist und sich da meiner Erfahrung nach einfach bessere ergebnisse erzielen lassen als mit Pod Variationen.... POD hat höchstens noch den Vorteil, dass du ihn direkt über die PA laufen lassen kannst.... wie gut oder schlecht das Live dann ist kann ich dir aber leider nicht sagen....
     
  3. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 07.07.06   #3
    Ich würde sagen mit ner dicken Röhrenendstufe klingts besser als mit ner Transenendstufe. Würde daher klar zur Pod Pro Variante tendieren. Nur wieso eigentlich unbedingt Line 6? Naja, wenns Line 6 sein soll würde ich aber auch dewn HD-147 in Erwägung ziehen, der ist mehr auf HiGain ausgelegt als der Vetta.
     
  4. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 07.07.06   #4
    Wie jetzt?
    Brauchst du nur einen einzigen clean Sound und sonst zur Verzerrte oder spielst du insgesamt nur clean oder haste dich nur vertippt?

    Ich finds ein bischen komisch.
    Vor 2 Wochen hast/wolltest du deinen Vetta verkaufen, und nun fragst du nach 2 Amps, wovon einer der Vetta ist. :screwy:
    Ergo warst du mit dem Vetta nicht zufrieden. Also würde ich dir raten die Pod Pro/Mesa Combi erstmal zu testen, und wenn dir das auch nicht zusagt (vielleicht ja auch noch den HD147 antesten) mal gezielt von Line 6 Produkten abstand zu nehmen.
     
  5. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 07.07.06   #5
    Ich würde auch zur Pod variante tendieren. Ich nehm mal an den Pod haste schon, also würde ich dir empfehlen erstmal die endstufe zu kaufen und dann auf JMP oder sansamp umzusteigen für den pod pro kriegste allerhand gebraucht das lohnt;)
     
  6. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 08.07.06   #6
    Ich würde zu der Variante Pod XT Pro + Mesa 2:90 tendieren! Damit biste net nur live sehr flexibel sondern auch beim homerecording! Und wenn du Metal machen willst ist das Pod XT Pro durch die Metalpatches super zum upgraden!
     
  7. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 08.07.06   #7
    So und gleich kommt noch einer, der sagt, dass du statt Modeller+Endstufe+Box lieber ne Modeller+PA-Box nimmst...und dann stehste inner Botanik..

    Ratsam wäre es wenn du überhaupt mal austesten würdest, wie der POD/Vetta an ner Röhre klingt. Ich hab meinen POD XT Pro mal über die Endstufe eines Mark IV gespielt (Drop-C Tuning "damals" vor 3 Monaten X) ). Klang ziemlich geil. Dann jetzt die Rocktron Velocity, was für mich das Optimum ist, da neutraler als Mark IV, aber nicht so abhängig vom passenden Boxenmodell wie eine Aktivbox. Aber dat ist Geschmackssache und deshalb probier überhaupt mal irgendeine Röhrenendstufe dahinter aus. Dat klingt nämlich anders. Dann ne Transe wie die Velocity und evtl. solltest du dir die Möglichkeit der Aktivbox offenhalten.

    Ahja: Wenn du nur nen Cleansound benutzt: Wozu zur Hölle brauchst du dann nen POD? Ich mein, ich brauche auch längst nich annähernd alles, aber für einen simplen Clean-Kanal würd ich mir überlegen ob das Geld in ner 2:90 jut investiert ist...
     
  8. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 08.07.06   #8
    über was für Boxen hasten das ganze schon getestet? boxensim an/aus?
     
  9. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 08.07.06   #9
    Er meinte er braucht nur einen clean Sound, nicht mehrere Clean Sounds, dafür ne Palette Zerrsounds.
     
Die Seite wird geladen...

mapping