LINE6 SPIDER II HD 75 topteil

von sambapati, 27.12.06.

  1. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 27.12.06   #1
  2. Manokill

    Manokill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.06
    Zuletzt hier:
    11.10.10
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 27.12.06   #2
    hab es noch nicht angespielt ^^
    aber die allgemeine meinung im boarder darüber ist ehr schlecht ^^
    nach dem moto "Das Teil kann viel ABER nix richtig"

    naja ich würde auch sufu sagen aber geht ja net ^^
     
  3. Iljak

    Iljak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 27.12.06   #3
    Die Meinung über die Spider ist hier im Board eher schlecht.
    Ich habe hier grad selber einen neben mir stehen und ich muss sagen, dass er für Metal ganz gut geeignet ist, man kriegt ordentliche Sounds raus enn man bereit ist ein wenig an dem ganzen Teil rumzudrehen.
    Er hat aber leider eine leichte Tendenz zum Matschen :rolleyes:
     
  4. Manokill

    Manokill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.06
    Zuletzt hier:
    11.10.10
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 27.12.06   #4
    ach jo hast recht ^^ für schweren metal war der auch noch gut ^^ SRY !!!
    aber das mit dem matschen soll wohl echt schlimm sein
     
  5. Iljak

    Iljak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 27.12.06   #5
    Najaaaa, so schlimm ist es eigentlich gar nicht.
    Wenn man halt zu viel Gain reindreht und die Höhen zu sehr zurück gedreht wurden , dann matscht es schon mal dumpf :rolleyes:
    Viele Leute im Forum hier haben den Spider anscheinend nur flüchtig oder gar nicht angespielt und reden nur vom "hören-sagen".
    Er ist wirklich nicht so abgrundtief schlecht wie ihn einige hier darstellen wollen.
     
  6. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 27.12.06   #6
    ich finde auch, dass hier im forum viele meinungen einfach reproduziert werden.
    man liest hundert mal: "der spider ist schlecht".. irgendwann glaubt man das selbst
    ähmliches mit dem marshall mg.
    ich will jetzt nicht sagen, dass ich die genannten besonders gut finde, aber es mag durchaus leute geben für die das genau das richtige ist.

    viele meinungen hier im forum sind einfach relativ undifferenziert, da die meisten einfach sachen behaupten. meistens ohne irgendwelche argumente anzuführen.

    das mal vorweg um dich nicht gleich abzuschrecken.

    das spider II top (mit passender box) steht bei uns im proberaum (gehört aber wem anders), und ich war eine zeitlang darauf angewiesen darüber zu spielen (kein anderer amp vorhanden). folglich hab ich mich damit ein wenig befassen müssen, was mir aber nicht schwerfiel, da ich selbst nen spider II 112er zuhause hab, welchen ich jetzt 3 jahre gespielt hab. (und erst zu weihnachten durch einen deutlich höherwertigen amp ersetzt hab (review in der signatur...))

    mein fazit: der spider II ist eher nichts für den proberaum.

    wieso nicht?
    weil er laut einfach nicht ordentlich klingt. zuhause, auf wohnzimmerlautstärke, funktionieren viele sachen noch sehr gut (also der 112 combo und das top tun sich klanglich so gut wie nix), aber sobald die lautstärke an nen drummer angepasst werden muss versagen da einfach alle ordentlichen sounds (sowohl bei top als auch der combo, hab ich beides erlebt)
    für zuhause ist das ding (grade im moment, weil es wahnsinnig günstig ist) durchaus nett und sehr flexibel, aber es gibt klanglich sicherlich bessere alternativen (H&K blue edition, microcube, vox amps), aber wozu nen top+412er box zuhause hinstellen, es sei denn man legt zuhause wert auf ordentlichen sound, oder ist eh nur alle paar wochen im proberaum aufgrund von zeitmangel und karrt dann eben das equip hin und her.

    und wenn du einen amp für den proberaum suchst und richtig günstig wegkommen willst: vergiss es.
    guter sound bei ordentlicher lautstärke hat nunmal seinen preis, und der liegt mit sicherheit nicht unter 300€ für ein halfstack. da würd ich dir raten noch eine ganze menge zu sparen und dann wirklich was ordentliches zu kaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping