Linker Output von Scarlett Focusrite 2i2 sehr leise!

von Ricarro, 08.08.20.

Sponsored by
QSC
  1. Ricarro

    Ricarro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.20
    Zuletzt hier:
    8.09.20
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.08.20   #1
    Von den "sonstigen Instrumenten" nach hier verschoben, da es eine Interface-Frage ist. MfG. Basselch

    Hallo liebe Community,
    seit längerem habe ich jetzt schon Probleme mit meinem Interface von Scarlett (Focusrite 2i2). An das Interface sind zwei Krk Rokit 5 Gen 4 Monitorboxen angeschlossen via Klinkenkabel. Die linke Box (bzw. der linke Output des Interfaces) ist so erheblich leise, dass es kaum vernehmbar ist. Und ja, es liegt wirklich am Interface irgendwie, weil ich schon mal die Boxen getauscht, Kabel getauscht usw. habe, um ausschließen zu können, dass es von den Monitorboxen, Kabeln oder meiner Raumakustik kommt. Die Balance bei "Eigenschaften" (unter Windows) ist auch nicht verändert. Ich weiß echt nicht, was ich tun soll, da dieses Problem echt nervt und mich sehr in meinem Alltag behindert. Letzte Möglichkeit wäre, das Teil zurückzuschicken und die Garantie in Anspruch zu nehmen, falls beim Interface was kaputt sein sollte. Vielleicht wisst ihr ja weiter?
    Ich bedanke für alle Kommentare,
    Liebe Grüße!
     
  2. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.814
    Ort:
    thedizzard.bandcamp.com
    Kekse:
    21.983
    Erstellt: 08.08.20   #2
    da werde ich stutzig

    verwendest du keinen treiber?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikrofone Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    54.556
    Erstellt: 09.08.20   #3
    Hallo,

    ...hat, wenn Du richtig installiert hast, gar nichts damit zu tun. Wie schon gefragt: Hast Du den zugehörigen Treiber des Interfaces installiert? Gibt es im Treiber eine Mixersoftware, bei der Du versehentlich was verstellt haben könntest? (NICHT in den Windows-Einstellungen... im Treiber des Interfaces...)
    Wenn da auch nichts ist, dann müßte, nachdem Du ja schon mal einen Ringtausch von Kabeln und Boxen vorgenommen hast, tatsächlich wohl das Interface einen Schlag haben.

    Viele Grüße
    Klaus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    24.09.20
    Beiträge:
    3.748
    Ort:
    Kiel
    Kekse:
    5.214
    Erstellt: 09.08.20   #4
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Ricarro

    Ricarro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.20
    Zuletzt hier:
    8.09.20
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.08.20   #5
    Hallo Klaus!
    Schon mal vielen Dank für deine Antwort. Den Treiber des Focusrite 2i2 2nd Gen habe ich von der Website installiert und ist auch auf dem neuesten Stand. Viel daran rumdrehen und einstellen kann man meines Wissens nach nicht bei dem Treiber, lediglich Sample Rate, Buffer Size etc.
    Ich freue mich sehr über jede helfende Hand, glaube aber, dass das Interface einen Schaden hat.
    Nochmals vielen lieben Dank!
    Richard
    --- Beiträge zusammengefasst, 13.08.20, Datum Originalbeitrag: 13.08.20 ---
    Hallo Rescue!
    Ach ich hatte gar nicht erwähnt, dass es sich bei dem Interface um die 2nd Generation handelt, wo es das meines Wissens nach nicht gibt.
    Liebe Grüße
    Richard
     
  6. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    24.09.20
    Beiträge:
    3.407
    Kekse:
    13.428
    Erstellt: 13.08.20   #6
    Ich hake jetzt nochmal nach...
    Ach ja, Focusrite Mix Control Software läuft nicht auf 2.Gen.
    Wenn du (ausserhalb der DAW, nicht gestartet) Musik z.B. Youtube abspielst, ist das genauso ? (hier läuft dann nicht der ASIO Treiber, sondern MME, WASAPI oder Direct Sound)
    wenn ja, wie ist das Signal über Kopfhörer, beim Abspielen, mit ausgeschaltetem Direct Monitor (also Signal von PC liegt an)?
     
  7. Ricarro

    Ricarro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.20
    Zuletzt hier:
    8.09.20
    Beiträge:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.08.20   #7
    Hallo Ralphgue,
    bei "normalen" PC-Gebrauch (YouTube, Spotify und sonstigen anderen Sounds) ist das genau das gleiche. An meiner DAW (Cubase) liegt es auf jeden Fall nicht. Bei Kopfhörern ist das jedoch überhaupt nicht der Fall: Hier ist alles wie gehabt und keine Seite (links, rechts) ist lauter als die andere. Daher habe ich auch oben geschrieben, dass es wohl an dem linken Monitor-Output liegt. Also, nur bei Monitoring tritt dieses Problem auf, beim Kopfhörausgang ist alles paletti. Vielen Dank für die Mühen.
    Richard
     
  8. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    24.09.20
    Beiträge:
    10.044
    Kekse:
    20.642
    Erstellt: 14.08.20   #8
    "Monitoring" ist mit "überwachen, Überwachung, beobachten, Beobachtung" zu übersetzen. In unserem speziellen Anwendungsbereich steht es für das Abhören. Dabei ist es unerheblich, ob dazu Boxen oder Kopfhörer genutzt werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping