Literatur zur Musiktheorie

von Tastendilettant, 04.04.06.

  1. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 04.04.06   #1
    Hallo,

    ich suche brauchbare Literatur für einen Einstieg in die Musiktheorie. Nachdem ich die Forensuche verwendet habe, fand ich "Die neue Jazz-Harmonielehre" von Sikora. Das wird zwar von vielen empfohlen, ist aber für meine Zwecke wirklich Overkill. Ich suche etwas, das über Noten und Skalen ein wenig hinaus geht, aber so umfangreich muß es dann doch nicht sein. Ein Hinweis noch: ich bin Wiedereinsteiger am Digital-Piano. Für sachdienliche Hinweise bin ich dankbar ... ;)
     
  2. Tastendilettant

    Tastendilettant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 06.04.06   #2
    Danke für die vielen Tips ... ;) Egal, ich habe im Keller meiner Eltern noch eine Uralt-Ausgabe von "1000 Tips für Keyboards" gefunden, die ich mir mal kaufte, als ich noch jung und schön war. Auch wenn die Sprache arg auf jugendlich gemacht ist, stehst das wichtigste drin.
     
  3. kundalini

    kundalini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    20.06.09
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Brieselang
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.06   #3
    Hi, war gerade im Forum Musiktheorie unterwegs; da wirst du brauchbare Hinweise finden.Gruß, Norma
     
  4. reiserso

    reiserso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 09.04.06   #4
    Hi, habe mir das oben von dir genannte "1000 Tips für Keyboard" gerade ausgeliehen und mir gefällt es recht gut.Profis werden vielleicht sagen, dass die Sprache zu leger ist und Zusammenhänge zu oberflächlich dargestellt sind, aber wennich das alles praktisch umsetzen kann, was in dem Buch gut verständlich beschrieben steht, bin ich zufrieden. Ansonsten ist Frank Haunschilds Neue der Harmonielehre eigentlich das Standardbuch, mit dem man nichts falsch machen kann. Sehrgut strukturiert und verständlich geschrieben, nur zu empfehlen.
     
  5. Tastendilettant

    Tastendilettant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 11.04.06   #5
    Absolut. Es steht 'ne Menge drin, ich bin nichtmal sicher, ob das wirklich oberflächlich ist. Ich denke auch, wenn Du das alles draufhast, was darin beschrieben und erklärt ist, dann ist das schon gut.
     
  6. Akrino

    Akrino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    2.06.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #6
    Das ABC der Musiklehre von Ludwig K. Weber ist auf jeden fall in ordnung. meiner meinung nach leicht verständlich und eigentlich alles drin, was man für den anfang braucht.
     
  7. Becksflash

    Becksflash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    15.08.08
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #7
    Tach,
    was ich noch empfehlen kann ist "Die neue Harmonienlehre" von Frank Haunschild (AMA-Verlag).
    Für Wiedereinsteiger eine echt gute Grundlage. Mit Übungsaufgaben, guten Erklärungen und allem drum und dran....
    Bei Bedarf kann man sich noch den 2. Band zulegen.
     
  8. Sportmusicgirly

    Sportmusicgirly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Hameln/Emmerthal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    126
    Erstellt: 13.04.06   #8
    Falls du auch ein gutes Nachschlagewerk suchst, kann ich dir den DTV Atlas nahe legen...sehr praktisch..hat mir schon öfter, auch im Musik LK, geholfen

    Lg
    Lena
     
  9. jackson

    jackson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Woodside, San Mateo County , CA
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    19.140
    Erstellt: 13.04.06   #9
    Frank Sikora : die neue jazz-Harmonielehre , das ist ein "Versteh-Buch" mit CD , toll
     
  10. jackson

    jackson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Woodside, San Mateo County , CA
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    19.140
    Erstellt: 13.04.06   #10
    Frank Sikora : die neue Harmonielehre , das ist ein "Versteh-Buch" mit CD , toll
     
  11. jackson

    jackson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Woodside, San Mateo County , CA
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    19.140
    Erstellt: 13.04.06   #11
    Frank Sikora : die neue jazz-Harmonielehre , das ist ein "Versteh-Buch" mit CD , toll
     
  12. Tastendilettant

    Tastendilettant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 13.04.06   #12
    Ja, aber wie ich oben schon geschrieben habe, das ist mir eigentlich schon zu umfangreich. Mit Jazz habe ich auch eher weniger am Hut.
     
  13. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 14.04.06   #13
    sag ma, kriegst Du Geld für die Werbung?

    Wie hier schon öfter erwähnt, ein recht einfacher und amüsanter Einstieg ins Jazz- Barpiano ist der bekannte Simon Schott, "So spielen Sie Barpiano". Liest sich wie ein Kinderbuch, aber üben muß man trotzdem.

    Greetz,
    Wolf
     
  14. jackson

    jackson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Woodside, San Mateo County , CA
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    19.140
    Erstellt: 14.04.06   #14
    neee ich krieg kein Geld für die Werbung, ich hab das Buch , ich hab Workshops bei Frank Sikora gehabt udn ich finde ,er is der erste Mensch der mir diese komplizierte Materie so verständlich rüberbringen konnte
     
  15. Brigde

    Brigde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    814
    Erstellt: 14.04.06   #15
    Wie wär es mit Wolf Burbat "Die Harmonik des Jazz"?. Trotz des Titels nicht nur auf Jazz beschränkt, auch Blues wird behandelt.
     
  16. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 15.04.06   #16
    Obwohl es dem Threadersteller wohl auf den ersten Blick zu schwer ist -- der Sikora ist verständlicher als der Haunschild - und durchgehend generell besser - und bringt auch für den Rest der Popularmusik m.E. durch besseren Praxisbezug erheblich mehr.
    ciao,
    Stefan
     
  17. Tastendilettant

    Tastendilettant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 15.04.06   #17
    Hallo Stefan,

    würdest Du es also auch einem Wiedereinsteiger empfehlen? Wobei ich, wie gesagt, bisher noch nicht auf einen Stil festgelegt bin. Spiele zur Zeit alles, was halbwegs einfach ist, aber eigentlich sind Rock/Pop, evntl. ein wenig Blues eher mein Stil.
     
  18. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 15.04.06   #18
    @TD - ja :) - einfach langsam vorgehen, die CDs geniessen und machen....
     
Die Seite wird geladen...

mapping