Live Aufnahme?!

von DaniArrow, 14.08.08.

  1. DaniArrow

    DaniArrow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.08
    Zuletzt hier:
    10.03.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Unterföhring bei München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    383
    Erstellt: 14.08.08   #1
    Hallo,

    da unsere Songs einigermaßen kompliziert sind und wir 5 Leute in einer Metal Band sind klappen die Aufnahmen mit den Mikros die uns zur Verfpgung stehen und cubase nicht richtig.

    Was gibt es denn für Möglichkeiten einen Live Gig mitzuschneiden der sich dann gut anhört?

    Welche geräte braucht man (bis auf eben Band + Instrumente + Amps + Mischpult)?

    Danke im vorraus!

    Daniel
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 14.08.08   #2
    beschreibe doch mal was ihr an Equipment habt (Interface, Mikros, Pre-Amps, Mixer ...) und wie ihr's zur Zeit macht...
     
  3. DaniArrow

    DaniArrow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.08
    Zuletzt hier:
    10.03.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Unterföhring bei München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    383
    Erstellt: 14.08.08   #3
    Grundsätzlich nehmen wir die Drums mit Shure Mics ab (SM57 glaub ich) - und zwar alle Toms, 2 Overheads, Bass drum, snare und HighHat.

    Die beiden Gitarren amps und der Bass gehen normalerweise auch über die PA mit Shure Mics (bass is Fender Precision + Laney Amp, Gitarren sind Telecaster + Gibson LP / Dean / Washburn über die Boxen die gerade da sind (normalerweise eine Laney mit diesem 5150 top Teil - so heißts glaub ich). Ich kenn mich da leider nicht so gut aus.

    Mischpult is auf jeden Fall eins mit 16 XLR Eingängen und 2 Stereokanälen da denk ich, aber da kommt in den nächsten 2 Wochen eh ein neues.
     
  4. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 14.08.08   #4
    Ok - dann achtet beim neuen Mischpult darauf, daß auf jedem Kanal ein 'Sends' vorhanden ist. Dann braucht ihr ein Interface das für jeden Kanal einen Eingang hat - mal so grob

    Schlagzeug - 3xToms, 1xBass, 1-2xSnare, 1xHigh-Hat und 2xOverhead = 8-9Kanäle
    1xE-Bass, 4xE-Gitarren = 5Kanäle evtl. +2 um über DI-Box die cleanen Gitarrensignale aufzunehmen.
    1xVocals ?, 2x (Stereo)Keyboard ? = 3
    Summe = ~ 16 ;)

    Da geht ihr dann von den Sends des Mischpultes in die Line-Ins des Interface - Pre-Amps braucht ihr im Interface keine, da ja im Mischpult schon welche drin sind.

    tja als Interface wirds dann nicht mehr so ganz preiwert
    z.B.
    1x http://www.musik-service.de/motu-828-mk-3-prx395727170de.aspx
    sind schon mal 10 Kanäle
    1x http://www.musik-service.de/behringer-ada-8000-prx395719265de.aspx
    8 Kanäle
     
  5. DaniArrow

    DaniArrow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.08
    Zuletzt hier:
    10.03.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Unterföhring bei München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    383
    Erstellt: 14.08.08   #5
    Hm danke für die Antwort.

    Bei dem Geld ist es vielleicht sinnvoller erst mal jemanden der das Equipment hat zu bezahlen um den Gig aufzunehmen bzw. das Gear auszuleihen...
     
  6. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 14.08.08   #6
    yup - hör Dich mal in deiner Gegend um - ich mach das auch gelegentlich bei ein paar befreundeten Bands.

    und es gibt sicher auch preiswertere Kompromisslösungen, vielleicht haben andere ja noch Ideen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping