Loch für zusätzlichen Schalter bohren?

von ottikapotti, 07.03.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. ottikapotti

    ottikapotti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.12
    Zuletzt hier:
    8.03.19
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.19   #1
    Hallo ihr,
    ich plane mir demnächst eine 7-saiter zu kaufen und da kein Modell meinen Ansprüchen gerecht wird, möchte ich selbst Hand anlegen.
    Ich plane, mir die Cort KX500 zu kaufen und diese mit neuen Tonabnehmern zu versehen, welche ich mit Coil Tapping erweitern möchte, wofür ich wiederum einen zusätzlichen Schalter brauche. (On/On)
    Ist es einfach möglich, ein Loch reinzubohren, den Schalter anzubringen und fertig? Oder mach ich dabei das Holz kaputt? Was müsste ich alles beachten?
    Eine Idee war noch, da ich ja von aktiven auf Passive Tonabnehmer wechsel, das Batteriefach auf der Rückseite für den Schalter zu nutzen, auch wenn das sicher nicht die eleganteste Lösung ist, wäre das prinzipiell möglich?

    Vielen Dank für eure Hilfe :)
     
  2. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    416
    Kekse:
    1.395
    Erstellt: 08.03.19   #2
    Ja beim Bohren beschädigst du Holz.
    Nix für ungut. Die Idee mit dem Bateriefach finde ich gut, dürfte auch ne gute Position ergeben. Einfach von hier aus den Schalter einsetzen. Zum verkabeln müsste ja ein ausreichender Kanal vorhanden sein.
    Zum bohren:
    Ich würde von aussen nach innen bohren, langsam die dicke des Bohrers erhöhen bis zum gewünschten Maß. Evtl die Bohrstelle abkleben damit sicher nix abplatzt.
    Wenn du vom Batteriefach aus bohrst halte ich es für wahrscheinlicher dass der Lack platzt oder reist.

    Genaues können dir sicher unsere Bauprofis hier sagen



    Noch so ein Gedanke :
    Wenn du nicht bohren willst mach dir ins Batteriefach nen schalter und lass es offen.
    Vielleicht einen kleinen on/on Wippschalter der braucht nicht viel Platz.
    Ist vielleicht nicht so komfortabel aber du musst nicht bohren und es ist alles Rückbaubar.
    Oder nutzt du den Schalter während des spielens?
    Nur ne Idee.
     
  3. Sashman

    Sashman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.10
    Zuletzt hier:
    2.12.19
    Beiträge:
    1.033
    Ort:
    Erftstadt
    Zustimmungen:
    382
    Kekse:
    5.778
    Erstellt: 08.03.19   #3
    Ich würde hier das Poti ggf. durch ein Push/Pullover Poti ersetzen und den Schalter einfach weglassen
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  4. ChP

    ChP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.17
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    275
    Erstellt: 08.03.19   #4
    Wenn aktive Tonabnehmer verbaut sind gibt es evtl keine Erdung. In dem Fall müsstest du ohnehin dran herumbohren.
     
  5. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    416
    Kekse:
    1.395
    Erstellt: 08.03.19   #5
    Stimmt klar das wäre der einfache Weg.
    Mannchmal sieht man den Baum vor Lauter Bäumen nicht.
    :ugly:
     
  6. LHHC

    LHHC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    440
    Kekse:
    2.156
    Erstellt: 08.03.19   #6
    Ja, das könnte die viel größere Herausforderung werden, besonders bei der Brücke. Da muss man wahrscheinlich noch eine leitende Verbindung zwischen den einzelnen Teilen herstellen.

    Einen zusätzlichen Schalter oder Poti anzubringen ist wirklich kein Hexenwerk. Wenn du dir aber unsicher bist, ob du die Bohrung hinbekommst, dann solltest du wirklich lieber einen Push/Pull oder Push/Push Poti einbauen, zumal die eh beide getauscht werden müssen, wenn passive PUs rein sollen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. tr ramone

    tr ramone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.19
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.03.19   #7
    hallo..ein taster on on wäre gut. ich habe letztens ein video gesehen da kam so ein taster zum einsatz. klang super. wer eine aussenlösung ohne instrumentenbau will. läßt sich auch machen. ist mir gerade eingefallen wegen der schonung wertvoller instrumente. so könnte man die funktion bei vielen geräten nutzen. man nehme einen 6,3 stecker, löte hinten eine kupplung oder buchse fest an. dort den taster per anschlusskabel ran.
     
Die Seite wird geladen...

mapping