Logic X Pro / MR 18 bzw. XR18 - Stereo Out immer auf 1/2

  • Ersteller ETKlaus
  • Erstellt am
E
ETKlaus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
30.10.11
Beiträge
54
Kekse
11
Szenario: Mac, Logic X Pro, Midas MR 18 Mixer (baugleich Behringer XR18)

Problem: In Logic X Pro wird der Master / MIX Ausgang immer auf die Spur 1/2 gelegt.
Ach wenn ich den Ausgang in den Einstellungen explizit auf die Bus / Spuren 17/18 lege, wird im Mixer angezeigt "Stereo 1/2":
In den Einstellungen gibt es noch einen Schalter "Spiegeln". Der ist aus, was er ja sein soll. Bei aktiviertem Schalter wird nur das Signal lauter.

Ich kann im Master / Stereo Kanal keine Zuweisungen vornehmen. Alle anderen Kanäle lassen sich im Ausgang beliebig zuweisen.
Effekt: Ich kann den Spuren 1/2 keinen Ausgang 1/2 zuweisen. 1/2 wird immer als "Teil vonS Stereo" angezeigt.

Da ich mir nicht vorstellen kann, dass man den Stereo Ausgang nicht zuweisen kann, hat vielleicht jemand einen Tipp, wo ich das noch einstellen kann?
Im Mac selbst habe ich die Stereo Ausgänge auch auf 17/18 geroutet.

Hier stehe ich echt vor einem Problem.
Zum virtuellen Soundcheck müssen die Aufnahmen aus 1/2 natürlich auch per USB auf diesen Kanälen zurück.
Kann es wirklich sein, dass Logic den Stereo Out immer und unabänderbar auf die Kanäle 1/2 legt?
Tx for help
 
Vill-Harmonix
Vill-Harmonix
HCA Logic
HCA
HFU
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
18.04.09
Beiträge
2.494
Kekse
11.927
Ort
Sankt Wendel
wenn ich den Ausgang in den Einstellungen explizit auf die Bus / Spuren 17/18 lege, wird im Mixer angezeigt "Stereo 1/2":
Ja, aber trotzdem sollte das Signal auf Deinem Pult richtig ankommen.

Kann es wirklich sein, dass Logic den Stereo Out immer und unabänderbar auf die Kanäle 1/2 legt?
Der "Stereo-Out" ist der Hauptausgang von Logic. Wo der im Interface/Mischpult landet, legst Du in den I/O-Zuweisungen fest.

Zum virtuellen Soundcheck müssen die Aufnahmen aus 1/2 natürlich auch per USB auf diesen Kanälen zurück.
Da handelt es sich ja vermutlich um mehrere Spuren für mehrere Ausgänge. Das lässt sich leicht im Spuren-Hinzufügen-Dialogfeld einrichten.
Mehrere Spuren erzeugen und beim Ausgangsfeld das Häkchen für "Aufsteigend" setzen.


Mag sein, dass das Ganze in Deinem Fall eher unübersichtlich wirkt. Ich würde für solche Fälle vermutlich (z.B. mit der obigen Methode) ein Projekt mit allen Outputs anlegen.
 
E
ETKlaus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
30.10.11
Beiträge
54
Kekse
11
Danke für die Info - ich schätze, ich habe das nicht korrekt beschrieben.

Ich habe ein Projekt mit 18 Spuren aufsteigen angelegt
Spur 1 => IN 1 / OUT 1
Spur 2 => IN 2 / OUR 2 ...

In den Einstellungen habe ich die Stereo Out Spur von Logic auf 17 /18 eingestellt.
Trotzdem kann ich die Spuren 1 und 2 in Logic nicht dazu bewegen, im MR 18 auch auf den Kanälen 1 und 2 im Mixer auszugeben.
Wenn ich die Spuren 1 und 2 beim Ausgang konfigurieren will, steht bei 1/2 immer nur "Teil von Stereo" alle anderen Kanäle 3 .... 18 könnte ich auswählen.
Das ist das, was ich nicht verstehe.
Irgendwo hat sich logic so verklemmt, dass es den Stereo out (trotz abweichender Konfiguration) die Kanäle 1 und 2 belegt.
Ich kann die einfach nicht als Ausgang / Out auswählen, wie es mit den Kanäle 3 ... 18 ginge.

Ich kann 1 - 18 Aufnehmen und abspielen, bis auf die Kanäle 1 und 2 kommt alles beim Mixer an, wo es soll.
 
Mihaly
Mihaly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
11.06.07
Beiträge
244
Kekse
374
In den Einstellungen habe ich die Stereo Out Spur von Logic auf 17 /18 eingestellt
Hallo Klaus

ich denke Du hast nur ein Problem mit den Bezeichnungen.
Bei Logic bedeutet "Stereo Out" = "Ausgang1-2" Wenn Du diesen nun auf 17-18 ausgibst wird das Chaos perfekt und du müsstest dann schon z.B 17-18 auf 1-2 rauslassen sonst kommt dort nie etwas an.
Wenn Dich die Bezeichnung irritiert kannst Du ihn ja mit Ausgang 1-2 beschriften.
Ebenso irritierend kann sein dass Logic die Ausgänge paarweise aufführt, wobei auch dies egal ist.

Also der eifachste Weg ist meistens der beste ;-)
Gruss Mihaly

Nachtrag: Ich denke in Deiner Situation muss beim XR18 bei USB Returns -> Aux L/R auf 17+18 liegen
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-11-06 um 16.53.03.png
    Bildschirmfoto 2022-11-06 um 16.53.03.png
    415,1 KB · Aufrufe: 99
Grund: Nachtrag
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
E
ETKlaus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
30.10.11
Beiträge
54
Kekse
11
Hatte Aux bereits so eingestellt, wie du es im Screenshot hast.
Also der eifachste Weg ist meistens der beste ;-)
Genau den suche ich ja.

Ich will einfach nur, dass die Eingänge 1-16 (17-18 sind total egal) auf Logic geroutet und auch wieder zurück geroutet werden.
MR 18 Kanäle 1-16 werden erfolgreich auf die Spuren 1-16 in Logic aufgenommen.
Der Weg von MR 18 => Logic funktioniert also perfekt.
Beim Rückweg ist jedoch (ohne Änderung in Logic) das Stereo Signal immer auf die Kanäle 1 und 2 des MR geroutet.
Wenn ich in Logic die Stereo Ausgabe auf 17/18 ändere, funktioniert das auch mit dem Stereo Summensignal. Das kommt im MR 18 dann auf den Kanälen 17/18 an.
Aber ich bekomme Logic nicht dazu, die Spuren 1 und 2, die von den MR Kanälen 1 und 2 aufgenommen hatten, dort auch wieder zurückgespielt zu werden.
Ich hoffe, ich konnte das Problem verständlich beschreiben.

Eigentlich möchte ich in meinem Projekt die Stereo Summe gar nicht haben - ich will lediglich die MR Kanäle aufzeichnen und wieder 1:1 zurückspielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mihaly
Mihaly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
11.06.07
Beiträge
244
Kekse
374
Sorry, dann schalt mal beim XR-18 den Aux zurück auf Channel 1/2 und ärgere dich nicht an der Stereosumme, denn diese Entspricht ja, wenn du nichts anderes darauf zuweist, genau den Spuren 1+2.
Für die Suren 3+4 ... usw. entstehen auch Stereosummen, nur sind diese mit Ausgang 3-4 , 5-6 ... beschriftet.
 
Vill-Harmonix
Vill-Harmonix
HCA Logic
HCA
HFU
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
18.04.09
Beiträge
2.494
Kekse
11.927
Ort
Sankt Wendel
Ich habe ein Projekt mit 18 Spuren aufsteigen angelegt
In diesem Fall würde ich nicht zusätzlich über die IO-Zuweisungen den Stereo-Out auf einen anderen Out routen.

Das führt fast zwangsläufig zur Verwirrung und dafür ist diese Option nicht gedacht.
Bei meinem Interface nutze ich die Option z.B., um gleichzeitig zwei Ausgangspaare (ohne weitere Outputs im Mixer) bedienen zu können. (mit "spiegeln") Dafür ist das praktisch.

Wenn ich die die Out's aber individuell bedienen will, setze ich die IO-Zuweisungen zurück auf Standard. (und mache alles im Mixer)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
E
ETKlaus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
30.10.11
Beiträge
54
Kekse
11
In diesem Fall würde ich nicht zusätzlich über die IO-Zuweisungen den Stereo-Out auf einen anderen Out routen.
Das führt fast zwangsläufig zur Verwirrung und dafür ist diese Option nicht gedacht.
Nicht gedacht: Das halte ich jetzt für Spekulation :)
Das Routing (z.B. bei den Behringer X... lässt noch ganz andere Dinge zu. Ich gehe davon aus, dass ich einfach den Denkfehler noch nicht gefunden habe.
Wenn ich 16 Spuren vom Mixer in Logic aufnehme und für einen virtuellen Soundcheck zurückspielen will. Dann sollte Logic nicht zwangsweise die Kanäle 1 und 2 über die Stereo Spur verwenden.
Da sehe ich jetzt keinen Fehler bei mir, das ändern zu wollen :)
Für mich wäre es Standard, 16 Kanäle 1:1 aufzunehmen und genau über den gleichen Kanal / Output auch wieder zurückzuspielen (INSERT).
 
Zuletzt bearbeitet:
Mihaly
Mihaly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
11.06.07
Beiträge
244
Kekse
374
Wenn ich 16 Spuren vom Mixer in Logic aufnehme und für einen virtuellen Soundcheck zurückspielen will. Dann sollte Logic nicht zwangsweise die Kanäle 1 und 2 über die Stereo Spur verwenden.

Doch, muss Logic zwangsweise!!! Ansonsten kommen die Spuren 1+ 2 nie beim RX auf 1+ 2 an!
Logic macht für jeden Ausgang einen Bus und Stereo ist eben der Bus für die Kanäle 1+ 2.
Hab ich aber schon geschrieben
 
E
ETKlaus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
30.10.11
Beiträge
54
Kekse
11
Doch, muss Logic zwangsweise!!! Ansonsten kommen die Spuren 1+ 2 nie beim RX auf 1+ 2 an!
Logic macht für jeden Ausgang einen Bus und Stereo ist eben der Bus für die Kanäle 1+ 2.
Hab ich aber schon geschrieben
Sorry, deine Argumentation kann ich nicht nachvollziehen. ;)

In einem typischen Logic Projekt hat du n-Kanäle / Spuren - im meinem Fall die Spuren 1 - 16.
Ich kann den MR 18 als Quelle verwenden und in Logic die Kanäle 1:1 routen (MR -Kanal 1 => Logic Spur 1) .
Die Konfiguration geht über die Zuordnung von in / out zu je einem virtuellen Eingangskanal / Ausgangskanal am Mac, den der Mac über das angeschlossene MR 18 kennt.
Logic selbst mischt die Spuren 1-16 auf eine (Logic) virtuelle Stereo Summe.
Diese Stereo Summe wird von Logic standardmäßig auf die virtuellen Kanäle 1/2 geroutet. Als Grundsatz ist da ja ok - und das lässt ich in den Settings ganz einfach ändern (in meinem Fall z.b. auf Ausgang 17/18.
Diese beiden Kanäle werden beim MR 18 dann auch mit der Stereo Summe von Logic beliefert.
Das einzige Problem ist, dass Logic mir trotzdem auf den Spuren 1/2 beim Zuordnen des virtuellen Augangs OUT die Kanäle 1 oder 2 vom MR 18 nicht zulässt. Diese werden immer als Teil von Stereo angezeigt.
Und das ist nach der Umstellung (Stereo Summe => 17/18 nicht konsequent.
Wenn ich z.B. mehrere Interfasec angeschlossen habe, möchte ich doch die Stereo Summe auf ein beliebiges Interface legen können, ohne dass an einem andern Interface die Kanäle 1/2 nicht mehr für das OUT Routing verwendet werden können.

Hier fehlt mir der Durchblick für das Konzept.
Gibt es vielleicht eine Art Projekt Setting, die keine Stereo Summe hat. Einfach 16 Kanäle rein und wieder 16 Kanäle raus?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mihaly
Mihaly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
11.06.07
Beiträge
244
Kekse
374
Hallo @ETKlaus

ich kenne die Situation sehr gut wenn man über etwas stolbert 😉 ich versuch's nochmals von Anfang:

Situation 1:
Richtig, ein Logic Standart Projekt führt, weil bei allen Kanälen so eingestellt, auf einen Stereo Ausgang, genauer gesagt auf einen mit Stereo beschrifteten Stereobus.
Dieser Stereobus zeigt unterhalb der kleinen EQ Anzeige das verkettete Ringsymbol (Channel Mode) und wenn Du darauf klickst entstehen 2 einzelne mono Ausgangs-Busse. Der erste ist dann fälschlicherweise noch immer mit Stereo Out beschriftet (was recht irritierend ist und mit Out1 beschriftet werden kann), der zweite korrekt mit Out 2. Dies braucht man jedoch nur wenn man die beiden Outputs einzeln regeln möchte.
Damit man nun im MX18 die 16 Inputs für Analogeingänge frei hat wird dort bei USB Returns USB 1-2 to Aux geroutet. dh. der Logic Ausgang (1-2) kommt auf 17-18 (Aux) beim Mixer rein ohne dass man in Logic die Ausgänge ändern muss.

Situation 2 (virtueller Soundcheck)
Du sendest bei Logic die 16 Tracks auf Out 1-16 und es entstehen dabei 16 Ausgangs-Busse, wobei diese manchmal (wieder recht irritierend) auch paarweise ausgelegt sind und wie beim StereoAusgang in mono aufgelöst werden können. Bei MR18 und USB Returns gilt dann die Einstellung Chn 1-16 und dem Aux L/R sollte wieder 17-18 zugewiesen werden, da sonst Track 1 + 2 von Logic beim MR18 zusätzlich auf Aux (17-18) erscheinen.
Bei Logic kannst Du jedoch via Out 17-18 noch was auf diesen Aux senden.

Situation 3 mit mehreren Interfaces
Mehrere Interface werden beim Mac im AudioSetup als ein neues Hauptinstrument mit x Kanälen festgelegt.
Möchtest Du in Logic nun einen Mix auf 25-26 senden wählst du alle Kanäle (und Aux-Kanäle) und aktivierst (mit einem Klick) bei Ausgabe auf Output 25-26

Zusammenfassend: Also nicht versuchen diesen Stereo Out (der eigentlich Output 1-2 beschriftet sein sollte) irgendwie umzuleiten, da du sonst nichts mehr auf Out 1 und/oder 2 senden kannst oder es wird dann noch komplizierter mit dem Routing.

Lg 😉
 
E
ETKlaus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
30.10.11
Beiträge
54
Kekse
11
Danke - ich werde jetzt mal alles neu durchprobieren (y)
 
unifaun
unifaun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
17.04.07
Beiträge
2.460
Kekse
6.039
Ort
Breuna
@ETKlaus:

Und hat es funktioniert? :unsure: ;)
 
E
ETKlaus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
30.10.11
Beiträge
54
Kekse
11
Habs noch nicht geschafft alles in Ruhe zu machen - auf die Schnelle ging's nicht :)
 
Mihaly
Mihaly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
11.06.07
Beiträge
244
Kekse
374

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben