Lohnt es sich?

von crashonline, 09.02.05.

  1. crashonline

    crashonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 09.02.05   #1
    Hi

    nachdem ich jetzt etwa 1,5 Jahre Gitarre spiele stell ich langsam fest, dass ich am Schlagzeug (auch) nicht schlecht bin (vielleicht :rolleyes: ). Hab mir schonmal so ein bisschen was zeigen lassen und war wohl doch ziemlich gut für den Anfang (*angeb).

    Ich überlege nun mir etwas Schlagzeug von ein paar Leuten beibringen zu lassen (also nich richtig unterricht), sondern nur so. Aber leider wohn ich in ner kleinen Mietwohnung, könnte mir also niemals eins kaufen.

    Jetzt meine Frage:
    Lohnt es sich, wenn man effektiv nur 2 stunde oder so in der Woche üben kann? Oder kommt man da zu nix?

    Danke
     
  2. bummbumm

    bummbumm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 09.02.05   #2
    na, wenns dir spass macht, dann lohnt sichs immer,..

    ich spiel in ner band, da spielt der gitarrist höchstens einmal im monat drums, is aber irgendwie so begabt, das es für ein mittelmässiges funk/blues-jamming locker ausreicht,...
    ausserdem ist es immer gut, mehrere instrumente zu spielen, da man im bandgefüge dann deutlich aufmerksamer wird und mehr darauf achtet, was die
    anderen eigentlich gerade so tun ,.. ;)
     
  3. eisb

    eisb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 09.02.05   #3
    Hi, bei mir sind es (obwohl nur mit Schlagzeug beschäftigt) auch oft nur 2-3 Stunden die Woche. Und es klappt trotzdem ganz gut.

    Man entwickelt sich halt langsamer als würde man täglich 2 Stunden spielen und darf dementsprechend nicht zu hohe Ansprüche an sich uns ein Spiel stellen. Aber für ein bißchen covern reicht es allemal ;)
     
  4. VoodooPope

    VoodooPope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 09.02.05   #4
    meine rede.wenns dir spaß macht,wieso nicht?hast ja (denk ich mal) keinen zeit druck dass du bis dann und dann was können musst..
    ich spiel auch drums,hab mir das gitarre/bass spielen nebenbei angeeignet / aneignen lassen,,

    also,nur zu!!
     
  5. shitzo

    shitzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    17.09.07
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.05   #5
    also bin auch drummer, nehme aber kein unterricht und konnte bis jetzt nur ca 3 stunden die woche spielen und hab so angefangen also mit 3 stunden die woche. hab mir einiges zeigen lassen etc. und das meiste selbst beigebracht. nun hab ich das glück das ich für ziemlich gutes geld n gebrauchtes set bekomme also ab samstag kann ich dann zuhause üben. aber auch wenns nur 2 stunden sind, lohnen tut sichs auf jeden fall. lerne bei den proben immer wieder einiges am bass oder der gitarre ist ganz lustig :) aus einem völlig unmusikalischen treampel wird langsam ein drummer der auch etwas gitarre und bass spielen kann :)
     
  6. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 09.02.05   #6
    du kannst dir ja ein paar übungspads zusätzlich holen. und nebenbei die technik darauf lernen und in der zeit wo du am set spielen kannst es darauf übertragen!!
    ich hab als ich noch kein eigenes set hatte und auch nur 4 stinden pro woche probe hatte. immer zuhause auf nem polsterstuhl zu metallica rumgetrommelt!! da hab ich viel gelernt!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping