Looper: Boss RC-2

von DavidH, 07.08.06.

  1. DavidH

    DavidH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    31.12.14
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 07.08.06   #1
    Hallo,

    hab gerade den RC-2 von Boss gesehen. Nun drängen sich mir einige Fragen zum Thema Looper auf.

    - Wird dieser (ist ja ein fast normaler Bodentreter) zwischen die Gitarre und den Verstärker gestöpselt?

    Wenn das so wäre würde ja der unbearbeitete Sound der Gitarre aufgenommen werden und dann erst verstärkt/verzerrt werden, was (liege ich hier falsch?) bei mehreren Spuren zu Soundbrei und gematsche führen würde.

    ... oder wird das Gerät mit bearbeiteten Sounds (durch MultiFX-Geräte) gefüttert und über andere Lautsprecher oder einen unverzerrten Verstärker ausgegeben??

    Vielleicht eine komische Frage, allerdings finde ich keine Antwort darauf!

    David
     
  2. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 07.08.06   #2
    da gibt es keine vorschriften.

    um soundbrei zu vermeiden, denke ich, ist es am einfachsten, den cleanen kanal des amps zu nutzen und falls man einen der riffs die aufgenommen werden verzerren möchte einen bodentreter dafür zu nutzen. man kann es aber auch mal im fx-loop probieren, wenn man die vorstufen zerre aufnehmen möchte, allerdings sollte man den pegel des loops beachten, der Rc-2 ist für -20dB ausgelegt; bei meinem amp kann ich den pegel des loops einstellen.
     
  3. DavidH

    DavidH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    31.12.14
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 07.08.06   #3
    also wäre es eher empfehlenswert (wenn man nicht NUR clean spielen will) sich z.B. einen Verzerrer in Pedalform anzuschaffen...
     
  4. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 07.08.06   #4
    wäre auf jedenfall eine lösung, aber wenn du einen fx-loop hast würd ich das auch mal ausprobieren. dann ist es nicht zwingend notwendig einen extra treter zu haben, solang die verzerreung nur aus der vorstufe kommt.

    Gitarre --> Verstärker [Vorstufe -(loop-send)-> RC-2 -(loop-return)-> Endstufe]

    entspricht dann quasi

    Gitarre --> Verzerrer --> RC-2 --> [Verstärker(Vorstufe & Endstufe)]
     
Die Seite wird geladen...

mapping