LP-Style über Orange CR35LDX für Hard-/Stoner-Rock - ca.300€ (ggfs. gebraucht)

von Harlor, 27.03.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Harlor

    Harlor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.17
    Zuletzt hier:
    29.03.17
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    5
    Erstellt: 27.03.17   #1
    Hallo musiker-board Community :D,

    Da ich meine Einstiegsgitarre entgültig geschrottet habe bzw. kein interesse habe diese noch einmal zu reparieren würde ich mir gerne eine neue Gitarre zulegen. Die beiden wichtigsten Faktoren für mich sind:

    - Spielbarkeit
    - Sound

    Ich habe mich mehr oder weniger für ein schwartzes LP Modell entschieden weil ich LPs vom Aussehen mag. Ich spiele eiegntlich nur Hobbymäßig zu Hause und ab und zu mal auf einer Jam Session. Als Verstärker soll ein Orange Crunch CR35LDX zum Einsatz kommen. Auch wenn ich selber hauptsächlich Hard- und Stoner Rock spiele passe ich mich je nach Freundeskreis auch mal in richtung Blues an. (ganz selten auch mal Metal aber da kann ich beim Sound Abstriche machen)

    Ich würde eigentlich am liebsten eine gebrauchte Gitarre kaufen um mehr für mein begrenztes Budget von ca. 300,- zu bekommen. Andererseits würde ich die Gitarre eigentlich sehr gerne mal anspielen um selbst einen Eindruck zu bekommen.

    Interessant finde ich z.B. So eine Cheri LP: http://www.ebay.de/itm/Cheri-Les-Pa...627192?hash=item51f5872ab8:g:p5AAAOSw-KFXf3FT allerdings habe ich halt keine Ahnung ob diese von der Spielbarkeit und vom Sound zu mir passt.

    Meint ihr ich sollte trotzdem lieber mal im lokalen Gitarren-Shop ein paar ausprobieren. Oder kann ich davon ausgehen, dass das von der Spielbarkeit und Sound schon passt?
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    12.870
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.301
    Kekse:
    23.842
    Erstellt: 27.03.17   #2
    Das ist halt die Frage, das kann man vorher nie einschätzen. Deswegen:
    ist das sehr sinnvoll.
    Einfach mal n Gefühl für alle Gitarren dort kriegen.
    Vielleicht passts dann schon (Epiphone, Vintage, Hagstrom) oder man schaut dann gebraucht nach den besseren Modellen.
     
  3. Maxder

    Maxder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    10.10.18
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    130
    Erstellt: 27.03.17   #3
    Hallo Harlor,

    Anspielen ist nie verkehrt, neu kaufen muss man dafür allerdings nicht, beim Gebrauchtkauf ist dies auch oft genug möglich, falls nicht, skeptisch sein!

    Um bessere Tipps zu erhalten würde ich an deiner Stelle einmal die Kaufberatungstabelle ausfüllen, da LP =! LP, so gibt es unzählige Humbucker, P90er usw., deswegen die Tabelle.

    Des weiteren würde ich bei so einem begrenzten Budget auf jedenfall gebraucht kaufen, da bekommt man Gitarren im Neuwert von 400-600€ für.

    Mit freundlichen Grüßen

    Max
     
  4. shadok

    shadok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Beiträge:
    2.887
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    3.882
    Kekse:
    12.671
    Erstellt: 27.03.17   #4
    Mit der Cheri könntest du durchaus 'ne ganz anständige Paula ergattern. Allerdings ist bei Ebay immer Risiko mit dabei, falls dir die Klampfe irgendwie doch nicht paßt.
    Gerade am Anfang würde ich dir auch raten, ggf. unter Begleitung eines erfahreneren Gitarristen, ins Fachgeschäft zu gehen und verschiedene Klampfen zu testen.
    Nichts versaut den Spaß mehr als ein unpassendes Instrument.
    Zur Cheri-Paula und Bewertung könnten wir den User @frankpaush rufen. Der kennt sich auf dem Sektor bestens aus.
     
  5. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    4.266
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2.320
    Kekse:
    27.300
    Erstellt: 27.03.17   #5
    ...schau mal im Chevy chery Cheri User thread, ich meine, die wäre da vor einiger Zeit schon mal aufgetaucht ... wird schon ziemlich lange erfolglos angeboten (kann aber sein, der Preis ist inzwischen ein niedrigerer, weiß nicht mehr so genau)
     
  6. Harlor

    Harlor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.17
    Zuletzt hier:
    29.03.17
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    5
    Erstellt: 27.03.17   #6
    @frankpaush tatsächlich: http://www.ebay.de/itm/Cheri-Les-Pa...D&orig_cvip=true&rt=nc&_trksid=p2047675.l2557

    Die wurde also mal für 439,00 reingestellt. Vielleicht schlage ich einfach mal zu....
    --- Beiträge zusammengefasst, 27.03.17 ---
    Meinst du das hier: https://www.musiker-board.de/threads/fragebogen-kaufberatung-e-gitarre.610453/page-3#post-7448568 ?
     
  7. Maxder

    Maxder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    10.10.18
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    130
  8. Harlor

    Harlor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.17
    Zuletzt hier:
    29.03.17
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    5
    Erstellt: 27.03.17   #8
    Ich bin...

    [ ] Blutiger Anfänger (ohne jegliches Vorwissen)
    [ ] Ambitionierter Anfänger
    [x] Fortgeschrittener (mit Vorwissen)
    [ ] Semi-Profi
    [ ] Profi (mit speziellen Wünschen und Anforderungen)
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    2.) Musikrichtung:

    Ich spiele...


    [x] Blues
    [x] Rock
    [(x)] Metal
    [ ] Funk
    [ ] Soul
    [ ] Jazz
    [ ] Cover/Top40
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    3.) Ist bereits anderes Equipment vorhanden?

    [x] Nein Keine
    [ ] Ja, und zwar:


    4.) Bauform:

    Ich suche...


    [x] Solidbody
    [ ] Semiakustik
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    5.) Mein Budget:

    [x] 150-300€
    [ ] 300-500€
    [ ] 500-750€
    [ ] 750-1000€
    [ ] 1000-1500€
    [ ] 1500-2000€
    [ ] 2000-3000€
    [ ] über 3000€


    6.) Gebrauchtkauf:

    [x] Ja
    [ ] Nein
    [ ] Egal
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    7.) Einsatzort:

    Ich brauche sie für...


    [x] Zuhause
    [x] Proberaum
    [ ] als Zweit-Gitarre
    [ ] Bühne
    [ ] Studio
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    8.) Saitenzahl:

    Ich will...


    [x] 6-Saiter
    [ ] 7-Saiter
    [ ] 12- Saiter
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    9.) Korpusform:

    [ ] Strat
    [ ] Tele
    [x] Les Paul
    [ ] SG
    [ ] Heavy
    [ ] Jazz
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    10.) Vibrato-System:

    [ ] Ja
    [x] Nein


    11.) Erwünschte Features:

    [ ] EMGs / Aktive Tonabnehmer
    [x] Steg-Humbucker
    [ ] Singlecoils
    [ ] HSH oder SSH Tonabnehmer-Bestückung
    [ ] Floyd Rose
    [ ] Geriegelte Decke
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    12.) Vorfeld

    Also ich habe so hier und da etwas gelesen - allerdings nicht eine Woche Recherche investiert.

    [(x)] Ich habe mich im Vorfeld noch nicht erkundigt
    [(x)] Ich habe mich im Vorfeld bereits erkundigt (Bitte Kaufvorschläge und/oder engere Kaufauswahl posten und/oder Links einstellen)
    [(x)] Ich habe die boardinterne, erweiterte Suchfunktion bereits nach verwandten Suchbegriffen abgefragt und nichts Vergleichbares gefunden.



    Optional:

    13.) Klangliche Ansprüche:


    [ ] sollte halt zum Proben reichen
    [x] sollte klingen
    [ ] sollte exzellent klingen (Bemerkung: gehobenes Budget vorausgesetzt!)


    14.) Zukunftsfähigkeit:

    [ ] wir wechseln eh ständig
    [x] mittelfristig sollts schon halten
    [ ] wir halten ewig!
     
  9. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    11.412
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.419
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 27.03.17   #9
    Da gibts so vieles, was deinen Anforderungen entspricht...
    - eine Epiphone Studio ist neu drin
    - gebrauchte Epi Standard
    - Vintage V100
    - Johnson JLPs
    usw....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    4.266
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2.320
    Kekse:
    27.300
    Erstellt: 27.03.17   #10
    sowas ist durchaus auch nicht übel (und vermutlich etwa in der gleichen Qualitätsregion wie die Cheri, die eher zu den nicht ganz so hochwertigen Vertretern zählen dürfte, anders als die frühen Chevy/Chery-Modelle ... ) ich hatte mir so eine mal geholt, weil ich die "alten" Kopien von Harley Benton aus der goldtop/P90-Serie richtig gut finde, diese ist aber ein anderes Ding (wenn auch aus der gleichen Zeit), Hals etwas zu schlank für mich und ich mag's lieber mit Hochglanzlack. Klingt aber gut und spielt sich tadellos.
    --- Beiträge zusammengefasst, 27.03.17 ---
    ...urghl
    fällt mir gerade noch ins Auge bei der Ebäh-Auktion ...
    Ich mag es ja nicht, wenn Verkäufer Behauptungen aufstellen, die eigentlich nichts mit der Ware zu tun haben und trotzdem nicht stimmen ... (Amerika hatte mit Chevy eigentlich außer dem von der Automobilindustrie geklauten Namen nix zu tun ... die Marke wurde für Europa etabliert von Cort, Chevy/Chery/Cheri war auch nie eine "Firma"). Was das "mithalten" angeht: hohler Verkaufsspruch ohne jeglichen Nährwert. Soll das relativ hohe Gewicht das beweisen? :weird:
     
  11. haeni

    haeni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.13
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    403
  12. Harlor

    Harlor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.17
    Zuletzt hier:
    29.03.17
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    5
    Erstellt: 27.03.17   #12
    Davon würde mir eine gebrauchte Epi Standard am meisten zusagen. Die findet man bestimmt relativ leicht und bestimmt auch in schwarz.

    Wo würde man denn so eine auftreiben können? Generell finde ich die Vorschläge übrigends sehr hilfreich! Für mich ist das Angebot einfach zu so groß, weswegen es mir schwer fällt etwas auszusuchen.
     
  13. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    11.412
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.419
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 27.03.17   #13
    Das geht anderen nicht anders. ;) Man muss sich nur irgendwann entscheiden, sonst kommt man nie zum Spielen.
     
  14. Harlor

    Harlor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.17
    Zuletzt hier:
    29.03.17
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    5
  15. Juvion

    Juvion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.16
    Zuletzt hier:
    7.10.18
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    284
    Kekse:
    1.598
    Erstellt: 28.03.17   #15
  16. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    4.266
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2.320
    Kekse:
    27.300
    Erstellt: 28.03.17   #16
    ...jein, man muss sich ja nicht EINMAL entscheiden und dann ewig das selbe Instrument spielen :D ... es gibt serielle Monogamie und auch Vielgitarrerei, kein Problem. Und wenn man gut und preiswert gebraucht kauft, lässt sich das auch ohne schmerzliche finanzielle Einbußen realisieren.
     
  17. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.246
    Zustimmungen:
    3.444
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 28.03.17   #17
  18. Harlor

    Harlor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.17
    Zuletzt hier:
    29.03.17
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    5
    Erstellt: 28.03.17   #18
  19. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.246
    Zustimmungen:
    3.444
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 28.03.17   #19
  20. Stratz

    Stratz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.03.13
    Beiträge:
    3.457
    Zustimmungen:
    1.832
    Kekse:
    12.629
    Erstellt: 28.03.17   #20
    Leider opfert man dadurch auch etwas den "bluesigen" Sound beim Hals-PU. Der liegt dann nämlich nicht mehr unter der zweiten Oktave (24. Bund), sondern etwas mehr in Stegrichtung. Der Sound wird dann auch "klarer" und "analytischer". Aber mit der entsprechenden Spielweise sollte das auch kein Problem darstellen. Trotzdem würde ich mal beide Varianten vergleichen, wenn möglich, da die Unterschiede wahrnehmbar sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping