Luftausgleich, Bassdrum

von SONORDRUMMER, 02.09.03.

  1. SONORDRUMMER

    SONORDRUMMER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.03   #1
    Hi,
    ich habe eine Sonor Force 3001 bassdrum 22x16 ohne Rosettenloch!
    Hatte früher ein Sonorfell mit Logo und mit Loch drauf (kein powerstroke ). Jetzt habe ich mir ein Powerstroke3 mit Logo und ohne Loch geholt! Ich habe nun nichts mehr in der Bassdrum und jetzt federt der Beater immer so stark am Fell ab! Hilft dämpfen?
    Flo
     
  2. RedDragon

    RedDragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.06
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Baden-Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.03   #2
    Kommt drauf an ,is nur das Abfedern das Problem.Durch Dämpfen verändert sich ja auch der Klang.Also ich würde dir raten zu dämpfen und warum schneidest du kein Loch in das Fell rein!?

    Benni
     
  3. SONORDRUMMER

    SONORDRUMMER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.03   #3
    Hi, ich wollte vorerst kein Loch in das neue Fell schneiden, weil ich es so irgendwie schöner finde! ich werd mal eine kleine Decke reinlegen.
    Flo
     
  4. jonny

    jonny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.03   #4
    und was machst du wenn du ein konzert hast und ein mic in die runde kommt. das klingt fast unter aller .... einfach nur davorgestellt.hast du nicht vielleicht die chance das fell gegen eines mit kleinen luftlöchern ringsherum zu tauschen?
     
  5. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    6.694
    Zustimmungen:
    486
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 03.09.03   #5
    Das "Federn" kommt durch das geschlossene Frontfell. Man spricht dabei auch von Rebound. Durch dämfen bekommst Du das nicht weg.


    Enrweder Du gewöhnst Dich dran, das sollte recht schnell gehen, oder Du schneidest ein Loch rein.


    Grüße

    Bob
     
  6. SONORDRUMMER

    SONORDRUMMER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.03   #6
    Hi, danke für die Antworten,
    ich hab aber einen Kumpel, der spielt ein Pearl MMX 20x16 Bassdrum und der hat keine Dämpfung und ein gleichartiges Frontfell ohne Loch drauf!
    Da ist der Rebound nicht so stark. Vielleicht anders gestimmt?
    Flo
     
  7. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    6.694
    Zustimmungen:
    486
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 03.09.03   #7
    - anders gestimmt
    - kleinerer Kessel
    - durch kleineren Kessel ist der Schlegel der FuMa etwas "niedriger" angebracht und der Effekt fällt nicht so auf (Hebelwirkung).

    Grüße

    Bob
     
  8. SONORDRUMMER

    SONORDRUMMER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.03   #8
    Noch ne frage,
    kann man eine Bassdrum ohne Loch nur scheiße abnehmen oder geht das? Ich hab viele bekannte Drummer gesehen die haben einfach ein Mikro davorgestellt.
    Flo
     
  9. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    6.694
    Zustimmungen:
    486
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 03.09.03   #9
    Meistens steht dann noch ein zweites direkt am Schlagfell....

    Die einfachste Lösung bei geschlossenem Frontfell ist, das Mirko fest einzubauen (gibt da auch spezielle Halter für) und die Buchse entweder in den Kessel einzubauen oder das Kabel aus dem Luftausgleichsloch des Kessels oder der (falls montiert) Tomhalterung aus dem Kessel zu führen.

    Grüße

    Bob
     
  10. SONORDRUMMER

    SONORDRUMMER Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.03   #10
    Ich lasse mir am besten einfach ein Loch reinschneiden und dann gehts!
    Der Rebound gefllt mir eh nicht. Wenn dann hatte ich die Idee mir rwie Löcher reinschneiden zu Lassen mit zwei silbernen Dynamoringen drum!
    Gibts da Probleme?
     
Die Seite wird geladen...