Macht es noch Sinn? Die Frage ums Bestehen der Band...

A

Anias

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.15
Mitglied seit
24.04.09
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo Leute

Meine Band hat sich Anfang des Jahres gegründet und bestand aus 2 Gitarristen (einer davon ich), einem Sänger, einem Drummer und einem Screamer/Shouter als Teilmitglied. Wir wollten Metal (sehr selten, ich weiß :rolleyes:) mit Rockelementen spielen. Wir haben uns zusammengesetzt und 2 Songs geschrieben, nebenbei wollten wir auch Bullet for my Valentine-Songs covern. Alles schön und gut.
Dies ist der Stand vom April. Seitdem ging es nicht mehr wirklich weiter. Unser Teilmitglied ist Leadsänger bei der Band, mit der wir uns den Proberaum teilen und hat sich irgendwann nur noch um seine eigene Band kümmern. Kann man verstehen, ist ja auch seine Hauptband.

Später haben unser Drummer, unser Sänger und ich feststellen müssen, dass unser Lead-Gitarrist nicht übt, weil er mit der Zeit schlechter geworden ist, Songstrukturen total falsch im Kopf hatte und alles irgendwie anders spielte als es eigentlich geplant war (wenn er es denn überhaupt gespielt hat). Wir haben mit ihm geredet und ihm gut zugeredet, ihm unsere Unterstützung angeboten usw., aber dennoch Klartext gesprochen. Er hat allem zugestimmt und fand auch alles toll, nur hat er dann weiterhin nicht geübt. Im Endeffekt ist es so ausgegangen, dass er uns verlassen hat, weil er eine Ausbildung angefangen hat und daher keine Zeit mehr für eine Band findet.

Da jetzt auch unser Sänger öfter härter arbeiten musste und sich daher eine Bänderdehnung zugezogen hat, war es ihm nicht mehr möglich, in der letzten Zeit zu den Proben zu kommen (er wohnt zu weit weg und mit einem Gips zur Probe zu fahren geht eben nicht). Da waren es nur noch 2...

Unser Drummer und ich waren daraufhin nicht faul und haben viel Material erarbeitet. Das hielt aber nicht lange an. Er sagt jetzt jede zweite Probe/jedes zweite Songwriting ab. Er ist gleichzeitig Drummer in der anderen Band, mit der wir uns ja den Proberaum teilen, und verbringt eher Zeit mit dieser Band. Vergangenen Freitag haben wir bei ihm noch Songs geschrieben, aber heute hat er wieder abgesagt. Er trifft sich mit jemandem aus der anderen Band und schreibt Material mit IHM.

Wenn ich die Bandmitgliedersuche angesprochen habe (wir brauchen einen Bassisten), wurde alles abgenickt und stumpf "Ja, machen wir/mach du nur" gesagt.

Ich bin der Hunderttausendste, der sowas fragt, und es nervt manche User bestimmt, dass man dauernd solche Threads hier zu lesen bekommt. Aber ich bräuchte den Rat von ein paar Musikern, die mit solchen Sachen Erfahrung haben. Ich habe langsam keine Lust mehr und bin nur noch frustriert.
Macht das unter diesen Umständen wirklich noch Sinn?

Danke im Voraus.
 
OfferusX

OfferusX

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.17
Mitglied seit
10.11.09
Beiträge
157
Kekse
1.545
So, wie Du es schilderst, scheinst Du die Antwort schon zu kennen. Es fehlt Dir *nur noch* die letzte Entschlossenheit, sie auszusprechen. Du hast viel Energie und Herzblut in das Projekt investiert, darum hältst Du daran fest. Aber richtigen Spaß bereitet es Dir nicht mehr, die anderen Mitglieder haben sich bereits anderweitig orientiert oder machen es gerade. Du willst Musik machen, und dieser Leidenschaft solltest Du nachgehen. Aktuell bist Du aber wie ein Jockey, der einem halbtoten Gaul ständig Elektroschocks verabreicht, damit er noch mal ein paar Meter läuft. Mit dem kommst Du aber (vermutlich) nicht ins Ziel.
Such Dir lieber neue Leute, die ebenso motiviert sind wie Du. Am besten welche, die nicht schon in einer Band spielen. Teilt man seine Zeit zwischen zwei Engagements auf, kommt meistens eines zu kurz.
Mit einem lieb gewonnen Projekt abzuschließen, ist nicht leicht. Aber meistens ist es so, dass erst etwas Neues entstehen kann, wenn man mit dem Alten abgeschlossen hat.
Ich wünsche Dir alles Gute! :great:
 
Satan Claus

Satan Claus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
514
Kekse
326
Ort
Pulsnitz
Ich habe langsam keine Lust mehr und bin nur noch frustriert.
Macht das unter diesen Umständen wirklich noch Sinn?

Danke im Voraus.

Die Antwort hast du dir doch selbst schon gegeben.
Wenn außer Aufwand, Frust und Ärger nichts mehr bei der Sache rauskommt kannst du gut auf die Band verzichten und deine Energie in Dinge investieren, bei denen es sich lohnt.
Ich habe selber vor kurzem feststellen müssen, viel zu viel Zeit und Geld in ein sinkendes Schiff investiert zu haben. Mit einer Band ist es eben wie mit jeder anderen Form organisierter Freizeitbeschäftigung, bzw. Beschäftigung generell ( Musik ist ja nicht für jeden "nur" ein Hobby ). Nur wenn jeder mitzieht, sich einbringt, ein Minimum an Selbstdisziplin an den Tag legt, seine Stärken betont und an seinen Schwächen arbeitet hat die ganze Angelegenheit überhaupt das Potential, von Erfolg gekrönt zu werden.
Alleingänge noch so engagierter Einzelpersonen sind zum Scheitern verurteilt, wenn der Rest der Mannschaft in gewohnter lma-Mentalität vor sich hindümpelt.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben