mackie oder behringer ??

von highQ, 14.02.06.

  1. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 14.02.06   #1
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.984
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 14.02.06   #2
    aufm bild ist das mackie....
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 14.02.06   #3
    is n mackie, gibts grad bei thomann gebraucht für 2100€ o.s. auch...

    wahrscheinlich steckt im mackie die geniale behringertechnologie ;)
     
  4. highQ

    highQ Threadersteller HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 14.02.06   #4
    :p

    naja ich find einfacj es sieht ihm zum verwechseln ähnlich!

    naja ist mir sowieso zu teuer geworden!
     
  5. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 21.02.06   #5
    Die Ähnlichkeit ist natürlich rein zufällig... ;)

    Behringer hat zumindest bei den alten Serien am liebsten bei Mackie abgekupfert (neuerdings wohl auch wieder --> Xenyx) bei den allerersten Mischpultserien, die Behringer auf den Markt gebracht hat war das aber wohl so extrem, dass es im Prinzip ein Mackie Pult war, auf dem Behringer stand, zum halben Preis. Die wurden aber wohl nur sehr kurz produziert, weils direkt Streß mit Mackie gab.
     
Die Seite wird geladen...

mapping