Mackie Thump alternative?

von fabian8, 15.07.10.

Sponsored by
QSC
  1. fabian8

    fabian8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.08
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Südtirol
    Kekse:
    78
    Erstellt: 15.07.10   #1
    Hey Leute,
    wollte nur mal fragen ob ihr eine alternative Box zur Mackie Thump kennt...wir haben eine Tapco Thump und möchten jetzt eine 2te Box zulegen, nur gibt es diese Box nicht mehr, gebruacht hab ich auch nichts gefunden, und die Mackie Thump ist bei Thomann ejtzt bei 350€ das ist um einiges mehr als die Tapco gekosten hat...
     
  2. Bruce_will_es

    Bruce_will_es Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    3.032
    Kekse:
    21.734
    Erstellt: 15.07.10   #2
  3. boerdi

    boerdi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    15.10.20
    Beiträge:
    474
    Kekse:
    2.843
    Erstellt: 24.07.10   #3
    Ahoi!

    Thema: "Ersatz für Tapco Thump TH-15"
    (Möchte keinen weiteren "Thump-Thread" eröffnen)

    Ich habe mir vor längerer Zeit eine dieser Boxen für den Proberaum zugelegt. (Position: Gesang. Musikrichtung: Oldschool Death Metal.)
    Damals hat sie ungefähr 250 Euro gekostet und war eine sehr gute Einstiegsinvestition. Seit wir einen besseren und größeren Proberaum haben, gerät die Box gegen Drums, Bass und zwei 100W Gitarrenverstärker zu oft an die Grenzen. Ich suche nun nach einem optimalen Upgrade.

    Mein aktuelles Material:
    Mikro: Shure Beta 58
    Mischpult: Yamaha MG82CX
    Kabel und Stativ sind vorhanden
    Budget: 600-700 Euro

    Ich habe leider keine Möglichkeit mir verschiedene Boxen bei einem Händler anzuhören, müsste also blind kaufen und hoffen. (Bei der Tapco war es der gleiche Fall, wurde damals zum Glück nicht enttäuscht)

    Wo die Box aufgestellt werden soll: Proberaum und im extremen Notfall für Gesang auf kleinen Gigs in Kneipen vor 20-50 Leuten (falls durch Orgaprobleme keine andere PA vorhanden ist)

    Hab verwandte Threads durchstöbert und dabei sind mir bei den Vorschlägen immer wieder die Aktivboxen von db oder RCF aufgefallen.
    Die neue ART 4 Serie von RCF klingt sehr interessant. Meinen Vorstellungen könnte dabei eine dieser Boxen entsprechen:
    RCF ART 410-A
    RCF ART 412-A

    Nun ein paar Fragen:
    - Rechtfertigt ein 12 Zoll Tieftöner den Aufpreis von 100 Euro? (ART 410 vs. 412)
    - Gibt es Erfahrungswerte von Usern zum Thema Zuverlässigkeit der Boxen aus der ART Reihe?
    - Mit 400W sollte es an Durchsetzungsfähigkeit/Headroom nicht mangeln?
    - Gibt es sonstige Alternativen in dieser Preisklasse die ich übersehen hab?

    Ich denke das dürfte mein Anliegen abdecken :)

    mfg,
    Mike
     
  4. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.907
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 28.07.10   #4
    Hallo, Lompekreimer!

    Dieses Board wird von "Musik-Service" betrieben, den Chef erreichst Du hier als User per PM. Schreib ihn doch mal an und schildere ihn Dein Problem, es wird sicherlich eine Lösung gefunden werden, wie Du trotzdem zu guten Konditionen die Möglichkeit bekommst, die Boxen Probe zu hören! Meine Erfahrungen mit dem Geschäft/Boardbetreiber: Name ist Programm. ;)

    Die Zollangabe sagt leider wenig über den Klang aus. Ich kenne die 4er Serie nicht, kann Dir da leider überhaupt nicht weiter helfen. Du wirst aber auch nich viele Infos dazu im Web finden, schließlich ist die Serie noch recht neu.

    Siehe oben.

    Die Wattanzahl sagt nur aus, wie viel Strom die Box frißt. Im Endeffekt werden vielleicht nur max. 50 Watt wirklich in Schall umgesetzt. Von dem her lässt sich Deine Frage so nicht beantworten, aber die Boxen spielen laut und Headroom hast Du damit schon. (Relativ gesehen.)

    Die Durchsetzungsfähigkeit beeinflusst der FOH'ler mehr als die Konstruktion des Horns. ;)

    Die Box ist gut, keine Zweifel. Ob es Alternativen gibt - mir sind wenige bekannt. Was aber nicht heißt, dass es sie nicht gibt.

    Ich würds fast nehmen, viel falsch machen tust Du da nicht. :)

    Gruß, Lukas
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft R.I.P. exMOD Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.721
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 28.07.10   #5
    Ich persönlich halte den Preisunterschied zwischen 10er und 12er nicht für gerechtfertigt, der Aufwand ist für den Hersteller minimal.
    Die 12er wird untenrum etwas mehr Druck machen, was aber für deinen Anwendungsbereich zu vernachlässigen ist.

    Obwohl ich die 400er Serie nicht kenne, kann ich sagen das die Produkte von RCF äußerst zuverlässig sind.

    Zum Thema 400 Watt: Diese Leistungsangabe sagt eher weniger über die tatsächliche Lautstärke einer Box aus,
    massgebend ist hier die Angabe des SPL, also des Wirkungsgrades.
    Die RCF liegt da deutlich über der Mackie und sollte damit für deinen Anwendungsbereich schon in Ordnung sein.

    Das ist so nicht richtig: Die Angabe der Watt Leistung einer Aktivbox ist die Ausgangsleistung der eingebauten
    Endstufe, wie es dann die verbauten Lautsprecher umsetzten ist eine Sache des Wirkungsgrads der selbigen ;)
     
  6. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.907
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 28.07.10   #6
    Danke für die Korrektur!

    Ich hätte vielleicht "..., wenn die Endstufe voll ausgesteuert ist." ergänzen sollen. Das nächste mal halt. ;)
     
  7. boerdi

    boerdi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.08
    Zuletzt hier:
    15.10.20
    Beiträge:
    474
    Kekse:
    2.843
    Erstellt: 28.07.10   #7
    Vielen Dank für die hilfreichen Antworten und Hinweise!
     
mapping