Männliche Drummer welche unentdeckt bleiben...

von JostVonSchmock, 16.03.04.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 16.03.04   #1
    Hi! Aufgrund des Topics "weibliche Drummer" wollt ich mal eine Art Gegentopic bringen. Meiner Meinung nach ist es viel interessanter über männliche Drummer zu reden, da es davon viel mehr professionelle gibt. Leider sehe ich auch das manche Drummerin bekannter ist als mancher männlicher Drummer der um Längen besser ist. Nur weil das Frauen sind die gut Drums spielen sind die so beliebt? Ich versteh diesen ganzen Rummel nicht ganz. Bis auf ganz wenige Ausnahmen gibt es kaum Frauen die die professionel League im Drumbereich erreichen, was wohl auch an ihrem Können und Interesse an diesem Instrument liegt. Also warum beschäftigt ihr euch überhaupt damit? Es gibt genug männliche Drummer in eurer Umgebung die solche Drummerinnen in den Boden spielen...
    Die Gitarrenleute machen auch keine Topics über weibliche Gitarrengötter auf, weil es diese nunmal nur in sehr geringer Anzahl oder garnicht gibt...
     
  2. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 16.03.04   #2
    Damn. Dann gibt es halt weniger Drummerinnen als Drummer. Dafür gibt es im Gegenzug zum Beispiel weniger männliche Harfenspieler. Aber das ist doch völlig scheißegal und kein Grund über Drummerladies hinwegzusehen und ihre Leistung verbal zu schmälern. Terri Lyne Carrington zum Beispiel steht völlig zu Recht da, wo sie steht. Diese ganze Mann/Frau-Vergleiche sind doch dermaßen obsolet und peinlich und kleinkariert...
     
  3. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 16.03.04   #3
    Eigentlich ist es doch vollkommen Wurscht ob man männlicher oder
    weiblicher Drummer ist. Wenns einem Spass macht und oder mans
    dann auch noch gut kann ists doch spitze.

    __________________________________________________________
     
  4. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 16.03.04   #4
    Genau! Ich weiß nicht, Jost was du für ein Zeugs zusammen redest.
    Im Topic mit den weiblichen Drummern wollte ich noch schreiben, dass wir deine Meinung respektieren sollten. Da habe ich mir dieses Topic durch gelesen und bin einwenig anderer Meinung. Ich finde, dass du einfach den Drumfrauen hier Unrecht tust!

    Ich denke, dass das ein gutes Beispiel ist. Doch muss ich noch hinzufügen, dass alle Drumfrauen völlig Recht da stehen, wo sie sind.
     
  5. viNtas

    viNtas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Harsewinkel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #5
    dann kannsch aber auch sagen, alle Drummer stehen völlig zurrecht da wo sie sind :shock:

    aber ob das stimmt, gibt sicher welche die zu viel ruhm für zu wenig leisten kassieren.
     
  6. SONORDRUMMER

    SONORDRUMMER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #6
    Hi,
    ich denke jeder steht im Leben da wo er hingehört und nicht nur
    können entscheidet oft über Rum, denn wenn`s Leute sehen
    wollen is es doch völlig ok, weil wenn dich keiner sehen will
    haste auch keine chance, auch nicht als Frau!

    ''sinnloser thread''
     
  7. scarface

    scarface Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 16.03.04   #7
    weiß ja nit, wies bei euch ist (steht euch ja auch vollkommen frei) aber ich hab frauen lieber als männer...
     
  8. allebeide

    allebeide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    57
    Erstellt: 16.03.04   #8
    Scheiß Hetero!!!
     
  9. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 16.03.04   #9
    Hetero --------> InUtero *ÜBERLEG*

    Das ganze Leben ist Glück!
    Wenn man saugut ist, aber trotzdem Scheiß-Bandmitglieder/Nichtskönner und kein Glück hat, versauerst eben in irgendeiner kleinen schmantiken Bude trinkst dein Bier und fragst dich warum du nicht doch dein Abi beendet hast!!! :rolleyes:
     
  10. allebeide

    allebeide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    57
    Erstellt: 16.03.04   #10
    aaah jetzt versteh ich! Raffiniert. :o
     
  11. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 16.03.04   #11
    Jo, würde ich auch sagen.
    Ich meine sogar Larsi von der beliebten Band Metallica steht zu Recht dort, wo er ist.

    Und es gibt immer Menschen, die für wenig Arbeit mehr Rum bekommen, dass ist ganz normal. Gehört zum Leben, auch wenn es ungerecht scheint. Aber selbst diese Leute müssen,e sja irgendwie geschafft haben.



    Die können wenigstens noch prahlen...
     
  12. Schneeregen

    Schneeregen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    25.04.04
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #12
    es steht nicht jeder berechtigt da, wo er ist. es gibt unentdeckte, gute drummer und unentdeckte gute drummerinnen. ich glaube nicht, dass frauen besser aufstiegschancen in der league haben, weil sue n seltenes exemplar sind, denn bei der musik kommts schon lang nicht mehr aufs geschlecht an. was will man mit nem geil aussehenden weib, dass nichts kann? hören will sie niemand und sehen kurz danach auch nicht mehr. genau so verhält es sich aber doch auch mit kerlen! spielen sie scheisse, will sie keiner, auch wenns der kerl schlechthin ist. es gibt viele unentdeckte talente, ob männlein oder weiblein, ob drummerIn, gitarristIn oder sängerIn... ausgeschlossen von dem, was sich in den charts tummelt und sich sänger schimpft, kommt es inzwischen doch nicht mehr wirklich aufs geschlecht an, soweit ist man inzwischen...
    und das ein topic über weibliche drummerinnen aufgemacht wurde liegt wohl schlicht und einfach daran, dass sie leider noch immer eine kleine seltenheit sind. und auch wenn du das(verwirrenderweise) anders siehst..ich finde es manchmal durchaus interessanter über das außergewöhnliche zu diskutieren..das alltägliche hat man schließlich zu genüge :)

    ...und damit du mir direkt nicht etwas ähnliches an den kopf wirst: ich sage das nicht, weil ich ein trommelndes mädel bin und angst habe, ich werde hier zurückgestellt oder so.. man ehre die leute die was können, geschlecht egal ;)
     
  13. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 16.03.04   #13
    Das finde ich ja eben nicht so. Natürlich gibt es Leute, die talentierter sind als Stars, aber an irgend etwas muss es ja liegen, dass sie noch an solche inem "unteren" Punkt sind. Vielleicht können sie sich nicht so gut "verkaufen" wie die anderen. Also stehen sie dort, wo sie nunmal stehen.
    Wie Sonordrummer schon sagte...
     
  14. Schneeregen

    Schneeregen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    25.04.04
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #14
    was ist mit armen kindern in afrika? ;) ich denke es gibt einfach leute, die nicht die chance haben, ihr talent zu nutzen oder es überhaupt richtig zu entdecken...und egal ob sie jetzt unentdeckt sind, weil sies verdient haben oder nicht..da gibts doch zwischen weibern und kerlen keinen unterschied
     
  15. thoas

    thoas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.15
    Beiträge:
    568
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 17.03.04   #15
    absolut bekloppter thread!

    die weiblichen drummer in dieser welt machen ihre sache gut...

    man jost, ich kapier deine denkweise nich, und will es auch garnich! bekloppt...

    und auch ich bleibe dabei: ich find mädels am schlagzeug sexy und sehr erotisch 8)

    <- auch hetero is :rolleyes:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 17.03.04   #16
    die vignali (itlalinerin) ist so ne geile sau! *sabber*
     
  17. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 17.03.04   #17
    Um Erfolgreich zu sein, braucht man eben nicht nur Talent am Instrument, andere Qualitäten sind da auch wichtig. Man sollte zuverlässig sein, menschlich zur Gruppe passend und vor allem Geschäftstüchtig sein.

    Und genau das ist zb. Lars Ulrich. Garantiert kein Überdrummer, aber er schafft es, sich selbst ins richtige Licht zu rücken.

    Viele "Überdrummer" hier aus meinem Bekanntenkreis können zwar trommel, haben aber ansonsten nichts zu bieten. Ein Arschloch bleibt immer ein Arschloch, egal wie gut er trommelt. Und wenn ich es nicht schaffe mich bei Auditions/Bandmitgliedersuche usw. vernünftig zu "verkaufen", dann wird das auch nix mit dem Berühmt werden.

    Lest mal die ganzen Interviews von heute bekannten Drummern:
    bei den meisten ist es immens wichtig gewesen, nicht nur gut zu trommeln sondern auch präsent zu sein. Die haben jeden Abend in Musikclubs abhängt und jedem erzählen das sie trommeln, jede Gigmöglichkeit mitgenommen und sei es nur als Aushilfe der Aushilfe und (fast) egal, was für einen Musikstil.
    Nur so kommt Ihr weiter.
    Und nicht über "Schwanzvergleiche" wer mehr bpms schafft oder das schnellste Hitechausderweltraumforschungentwickeltepedal hat.





    Was der Jost für ein Problem mit Frauen hat, kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen.



    Grüße

    Bob
     
  18. sash

    sash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.03
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.04   #18
    naja, jost wird auch mal in die pubertät kommen... ;)
     
  19. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 17.03.04   #19
    homo???
     
  20. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 17.03.04   #20
    Was ist besser ?
    a) ein weiblicher Drummer, oder
    b) ne männliche Drummerin
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping