Magnus Chord Organ

von HellPaso, 02.03.08.

  1. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 02.03.08   #1
    Hey :) ich konnte hier im "Keys" forum leider nicht den Sammelthread für identifizierungen finden, falls es hier überhaupt einen gibt.

    Ich hab heute im Keller eine uraltes Harmonium ausgegraben, die Magnus Chord Organ, mit dem Ventilator unten und die tasten öffnen dann die äh "spalten"? (sorry kenn mich nich so aus).
    Es hat 22 Tasten (3 oktaven) und 12 akkorde (6x Dur, 6xMoll). Auf der Unterseite steht nur "Type 421", allerdings wundert mich das, weil ich kein Modell von den Magnus Chord Organs finden konnte, welches die modellbezeichnung 421 hat, es gibt nur die modelle 400 und 481 :confused:
    naja das teil ist auf jeden fall braun und sieht dem 481 ein bisschen ähnlich, aber halt nicht ganz!
    http://www.dbeconline.com/magnus/models.htm

    ich habe keine ahnung was das genau für ein teil ist, könnt ihr mir vllt. helfen??? :)
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. TastenTier

    TastenTier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Bad Steben (ja Luzid,ohne "r" :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    667
    Erstellt: 03.03.08   #2
    Wir hatten so ein ähnliches teil auch mal auf dem Dachboden, hatte ein Plastikgehäuse, hab bis heute keine Ahnung was das ist. Ich fand das Teil eigentlich immer ganz witzig, nur irgendwann hats mein Vater zerlegt und ein paar der Innereien in seine Modellbahn verbaut -.-

    Mich würde aber auch mal interresieren was das überhaupt war:)
     
  3. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 03.03.08   #3
    Die Magnus-Orgeln waren Gebläseorgeln. Die Töne wurden wie bei einem Akkordeon/Harmonium/Mundharmonika mit Zungenregistern erzeugt. Der Wind kam aus einem eingebauten Gebläse.
    Bontempi hat auch mal solche Gebläseorgeln gebaut.


    Auch lt. Wikipedia gab es kein Modell 421.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Magnus_Harmonica_Corporation
     
Die Seite wird geladen...

mapping