mal was zum lachen - diesmal kein aprilscherz

von Reflex, 04.04.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Reflex

    Reflex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.954
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.022
    Kekse:
    14.222
    Erstellt: 04.04.06   #1
    also ebay ist doch immer wieder eine fundgrube für köstliche auktionen.

    diesmal was ganz nettes:

    http://cgi.ebay.at/RARITAT-Antike-JAZZ-GITARRE-in-1A-Zustand-aus-40ern_W0QQitemZ7403937488QQcategoryZ46648QQrdZ1QQcmdZViewItem

    1. faselt der typ die ganze zeit was von verhandlungsbasis, zuerst meint er 7000 euro, dann hat ers auf 6000 gesenkt.
    habe ich gemailt, dass ich das nicht ganz verstehe, was er mit der verhandlungsbasis meint, hier seine antwort:

    daraufhin hab ich ihm geschrieben, dass das bei ebay aber ein wenig anders rennt, wieder seine antwort:

    :great:

    aber das beste:

    seht euch die fotos an: er will so eine teure gitarre verkaufen (wobei ich mir nichtmal sicher bin, ob das wirklich ne gibson ist, kenne mich aber zu wenig aus), und dann stellt er derart schlechte fotos rein.

    und das allerbeste:

    die fotos, wo die gitarre in einem busch liegt :eek:

    genau SO stell ich mir vor, dass man mit einer wertvollen gitarre umgeht :screwy:

    also ich krieg mich nimmer ein vor lachen :D
     
  2. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 04.04.06   #2
    Habe die Antworten des Anbieters ALLE gelesen, wieso ist das zum Lachen? K.A.

    Ich hab allerdings auch keine Ahnung von Gitarren - aber die Antwortschreiben klingen nach einem alten Herrn, der vom www nix versteht und dem seine fast ebenso ahnungslose Enkelin etwas aushilft....
    Vielleicht auch nur ein gut gemachtes Fake....weiß nicht....
     
  3. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 04.04.06   #3
    Also erstmal ist es eine richtige Gibson. Das man eine Klampfe aus optischen Gründen in einen Busch stellt is nix besonderes. Über den Preis mag ich mich nun nicht auslassen dazu kenn ich die Gibson Archtops zu wenig. Die Eric Clapton Archtop die er mal verkauft hat (L-50 oder oder L-40?) wurde auch mit 4000-6000 Dollar angelegt. Eingebracht hat sie 22 000 wenn ich das richtig in erinnerung hab.

    Also nix besonderes und sicher kein Aprilscherz :p
     
  4. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 04.04.06   #4
    Klingt ein bisschen Merkwürdig....:cool:
     
  5. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 04.04.06   #5
    naja der kann die Auktion ja vorzeitig abrechen....
     
  6. Reflex

    Reflex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.954
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.022
    Kekse:
    14.222
    Erstellt: 04.04.06   #6
    ich meinte ja nicht, dass die auktion ein scherz ist, sondern die art und weise, wie hier ein solches instrument angeboten wird.

    also wenn ihr das mit dem busch nicht komisch findet...:eek:

    und wer 7000 euro als verhandlungsbasis hinschreibt, der ist wohl kaum ganz ahnungslos...
     
  7. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 04.04.06   #7
    Ja das mit dme Busch ist schon recht komisch... und dann das Kommentar, keine Kratzer und Reperaturen:cool:
     
  8. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 04.04.06   #8
    Hm also 100,-€ ist ja ned so wirklich viel für so ein altes Stück...:cool:
     
  9. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 04.04.06   #9
    lol wenn ich die Klampfe für 200 ersteiger dann hat er mir dat dinge gefälligst für 200 zu schicke und net irgendwas von seine VB preise zu labern, dafür gibbet bald ebay express und net dat normale ebay...
    ich fand es beim erste durchlese seltsam beim zweite wiederum janz lustig.. den fett markierte teill irgendwie unfreiwillig komisch :D

    aber ich glaub der meint das wirklich ernst ... ney ney et gibt bekloppte :great:
     
  10. Frood

    Frood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.06   #10
    Ich finde das nicht zum Lachen, mir tut der Typ vielmehr leid. Der hat, wie oben schon von "tonstudio" bemerkt, offensichtlich keine Ahnung von Internet und ebay und ist wohl auch schon betagter, wenn er von seiner Enkelin spricht. Dass so jemand aus Versehen den Artikel falsch einstellt und den jetzt nicht zum Schleuderpreis verhökern will, finde ich nicht so absurd. Der ist jetzt entweder die Gitarre unter Wert los oder hat einen Haufen Streitereien mit dem Meistbietenden. Was ist daran lustig?
     
  11. Reflex

    Reflex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.954
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.022
    Kekse:
    14.222
    Erstellt: 04.04.06   #11
    dann soll er doch die gitarre zu einem auktionshaus oder zu einem antik-händler bringen.
    wenn man von ebay echt null ahnung hat, wieso stellt man dann grad sowas dort rein?

    stimmt, das ist auch komisch...was hat 1 € startpreis damit zu tun, dass die gitarre im 2. weltkrieg gespielt wurde? :confused:

    ich würde generell bei auktionen, wo es den anschein hat, dass der verkäufer völlig ahnungslos ist, sehr vorsichtig sein, sonst merkt man am ende vielleicht, dass man selbst der ahnungslose war...
     
  12. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 04.04.06   #12
    Jo, wie dat Rippche mir oft gesacht hat, is ebay dat große Internetpirateschiff... da muss ma echt auch uffpasse wem ma sein Geld in de Rache schmeißt.
     
  13. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 04.04.06   #13
    Guten Morgen,

    merkwürdig ist es in der Tat. Jedoch ist die Anschrift von jedem User bestens beim Auktionshaus bekannt und absichtlich bzw. in aller Öffentlichkeit gegen Vorschriften zu verstoßen würde niemand riskieren - höchstens bei Grauzonen wo es nicht eindeutig ist.
    Wir können hier nur raten und Vermutungen äußern. Jemand, der soviel Geld für eine Gitarre ausgeben würde und der Ahnung von der Materie hat, wird an dieser Auktion nicht ziellos teilnehmen ohne sich zuvor bestens zu informieren oder ohne sie sich in "echt" einmal angeschaut zu haben.

    Daher mache ich den Thread hier zu. Für dringende Warnungen bei Verdacht: das große bekannte Auktionshaus hat eine eigene Community.

    mfg. Jens

    <closed>
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping