mal wieder floyd rose probleme :(

  • Ersteller blackninja99
  • Erstellt am
B
blackninja99
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.12
Registriert
20.07.12
Beiträge
20
Kekse
0
Hi, ich hab mir vor einigen tagen eine ltd kh 202 gekauft. als erstes war alles gut doch dann hat sie sich immer wieder vestimmt:( ich weiß das es hier endliche themen von fr problemen gibt aber bei mir ist es anders. nach dem gebrauch des vibratohebels verstimmt sie sich und wenn ich die saiten höher ziehe dann ist sie wieder gestimmt...also halbwegs. falls es jemanden hilft es ist ein floyd rose SPECIAL aber ich hätte nie gedacht das es so schlimm ist. :(:(
 
Eigenschaft
 
Fridolin K.
Fridolin K.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.20
Registriert
18.10.05
Beiträge
1.880
Kekse
9.512
Ort
Stuttgart
Dass sich die Saiten beim lockern von Hand und dem anschließendem Spannen durch die Federn nicht zu absolut 100% wieder korrekt stimmen ist relativ normal. Wenn man da dannein bisschen an dem Hebel zieht ist dann einfach das letzte bisschen etwas wieder hergestellt. Fragt sich nun wie stark das nicht korrekte Zurückstimmen ausfällt. Bisschen Schwund ist eigentlich immer:D.
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Das ist normal. Vor allem bei billigen Vibratos. Dein Problem ist, dass sich das Floyd nach dem Gebrauch nicht wieder von selbst in seine Ausgangsposition begibt und damit klingt alles verstimmt.
Lass dir eine Blackbox von Rockinger installieren und das Problem ist zu 99% weg.

http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG076&product=16060
 
B
blackninja99
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.12
Registriert
20.07.12
Beiträge
20
Kekse
0
ich weiß das es sich verstimmt aber das is fast 1 ton tiefer:eek: könnte man auch einfach ein original einbauen?
 
The_Dark_Lord
The_Dark_Lord
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
21.12.19
Registriert
24.03.09
Beiträge
5.890
Kekse
19.332
Ort
Wien
Ja, aber das kostet in etwa so viel wie die ganze Gitarre, sei dir dessen bewusst.
 
Biskaya
Biskaya
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.07.21
Registriert
04.10.09
Beiträge
3.951
Kekse
21.717
Ort
NW-Helvetien
@blackninja99

Vergiss den Billig-Schrott à la FloydRose-Style und besorg dir die Black Box:great:

Die FR-Special's werden zwar in Korea produziert; stehen aber unter dem Label von Floyd Rose® - die sind um einiges besser verarbeitet als der übliche Mist den man so im Inet findet.
Mit der Black Box, die wirklich nicht die Welt kostet - bringst du einiges wieder in Lot...

Mal ne andere Frage; war die KH-202 neu/neuwertig oder schon halbwegs "durchgeritten"?
 
B
blackninja99
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.12
Registriert
20.07.12
Beiträge
20
Kekse
0
@blackninja99

Vergiss den Billig-Schrott à la FloydRose-Style und besorg dir die Black Box:great:

Die FR-Special's werden zwar in Korea produziert; stehen aber unter dem Label von Floyd Rose® - die sind um einiges besser verarbeitet als der übliche Mist den man so im Inet findet.
Mit der Black Box, die wirklich nicht die Welt kostet - bringst du einiges wieder in Lot...

Mal ne andere Frage; war die KH-202 neu/neuwertig oder schon halbwegs "durchgeritten"?


ich weiß zwar nich was du mit durchgeritten meinst aber sie war ganz neu, kein b-stock oder ähnliches
;)
 
Biskaya
Biskaya
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.07.21
Registriert
04.10.09
Beiträge
3.951
Kekse
21.717
Ort
NW-Helvetien
Lassen wir das Thema "durchgeritten":D

Also neu....in dem Fall sollten die Messerkanten ebenfalls unbeschädigt sein, ist es deine erste FR-Gitarre oder hast du schon Erfahrung mit diesen Trems?
 
MOB
MOB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.17
Registriert
24.04.09
Beiträge
2.947
Kekse
18.956
Ort
Stuttgart
was bringt mir eine blackbox, wenn ich es nutzen möchte ? das problem der billigen ist der verschleiß durch zu weiche materialien. solange da aber noch nichts verschlissen ist, funktionieren sie auch. anders sieht es nach der xten divebomb und dem yten saitenwechsel aus -> stumpfe messerkanten, ausgelutschte gewinde -> funktioniert nicht mehr richtig.

da die gitarre neu ist, kann man davon ausgehen, daß der verschleiß noch nicht da ist, es also auch funktioniert. wenn es nicht funktioniert, liegt das meistens an nicht gedehnten saiten und/oder an nicht richtig angezogenen schrauben.

öffne die locking nuts
stimm die gitarre durch
zieh die saiten vom griffbrett weg
jede einzelne saiten solange nachstimmen, bis sie sich durch das ziehen nicht mehr verstimmt
schließe die nuts (ruhig etwas kräftiger aber ohne gewalt !)
durchstimmen mit feinstimmern

wenn noch die werkssaiten drauf sind, mach neue drauf.

ich gehe jede wette ein, daß es danach funktioniert. über eine blackbox kann man, wenn es wirklich mal verschlissen ist, immer noch nachdenken (außer Du legst keinen wert auf die vibratofunktion. dann kannst Du sie wirklich auch sofort verbauen. aber das schöne floyd... :( ).

gruß
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
was bringt mir eine blackbox

Hast du dir die Blackbox mal angeschaut? Das ist kein Tremel-no, sondern sorgt nur dafür, dass das Tremolo wieder in seine ursprünglich eingestelle Ausgangsposition zurückgeführt wird. Das Floyd kann man also durchaus noch nutzen.
 
B
blackninja99
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.12
Registriert
20.07.12
Beiträge
20
Kekse
0
danke für eure antworten :) ich werde aber trotzdem mal zur sicherheit heute abend das tremolo auseinander bauen und nach den messerkanten sehen. die blackbox würde ich nur im notfall nehmen. ich stell den noch n paar bilder vom trem rein ;)
 
MOB
MOB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.17
Registriert
24.04.09
Beiträge
2.947
Kekse
18.956
Ort
Stuttgart
@ Azriel:

ja ich kenne die blackbox und bin mit der funktion vertraut. ok, sie blockt nicht ganz (das war zuvor ungenau), aber in eine richtung und beschneidet damit die funktion. das ist in meinen augen nur wieder so ein teil, das meine "zu blöd oder zu faul" ansicht zum thema floyds bestätigt. den einzigen wirklichen vorteil sehe ich nur beim reißen einer saite. aber mal ehrlich, wie oft kommt das vor ? wenn doch mal, und ich in dem moment auf der bühne stehe, steht ein paar meter hinter mir eine zweite. umdrehen, gitarre um den hals in den ständer, zweite aus dem ständer um meinen hals, dauer etwa 10 sekunden. der song wird es überleben...

ich denke man merkt, daß ich von diesen ganzen zusätzlichen spielereien nichts halte ! entweder entscheide ich mich für eine gitarre mit floyd und nehme die besonderheiten in kauf, oder ich lasse es einfach. dieses "rumgepfusche" kann ich überhaupt nicht ab. meine antwort auf das argument "viele gitarren gibt es aber nur mit floyd": pech gehabt und andere suchen ! aber das ist nur meine meinung... ;)

gruß
 
wintermadness
wintermadness
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.17
Registriert
15.12.09
Beiträge
74
Kekse
197
Wechsel mal die Saiten, und stell das Tremolo ordendlich ein. Da es kein originales FR ist, kann man sich natürlich keine 100%ige stimmstabilität wünschen. Es wäre interessant, wie intensiv du das Tremolo nutzt. Weil bei divebomb-Orgien alla Dimebag wird so ein lizenz-Teil nicht lange die Stimmung halten können. Ansonsten kauf dir die blackbox :)
 
B
blackninja99
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.12
Registriert
20.07.12
Beiträge
20
Kekse
0
2012-07-21-50025.jpg2012-07-21-50038.jpg ich hoffe man kanns erkennen ;) die messerschneiden sind stumpf und da ist eine riesen kerbe drinne
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
@ Azriel:

ja ich kenne die blackbox und bin mit der funktion vertraut. ok, sie blockt nicht ganz (das war zuvor ungenau), aber in eine richtung und beschneidet damit die funktion. das ist in meinen augen nur wieder so ein teil, das meine "zu blöd oder zu faul" ansicht zum thema floyds bestätigt. den einzigen wirklichen vorteil sehe ich nur beim reißen einer saite. aber mal ehrlich, wie oft kommt das vor ? wenn doch mal, und ich in dem moment auf der bühne stehe, steht ein paar meter hinter mir eine zweite. umdrehen, gitarre um den hals in den ständer, zweite aus dem ständer um meinen hals, dauer etwa 10 sekunden. der song wird es überleben...

ich denke man merkt, daß ich von diesen ganzen zusätzlichen spielereien nichts halte ! entweder entscheide ich mich für eine gitarre mit floyd und nehme die besonderheiten in kauf, oder ich lasse es einfach. dieses "rumgepfusche" kann ich überhaupt nicht ab. meine antwort auf das argument "viele gitarren gibt es aber nur mit floyd": pech gehabt und andere suchen ! aber das ist nur meine meinung... ;)

gruß

Ist ja auch in Ordnung, allerdings möchte ich das einschränken. Wenn ich ein hochwertiges Floyd in der Gitarre habe, dann gebe ich dir Recht. Aber die hier hat wohl ein lizensiertes Floyd und je günstiger umso mehr Macken in der Regel. Und da kann die Black Box durchaus helfen und zwar für kleines Geld ohne gleich 250 Euro für ein neues originales Floyd auszugeben ;)
 
B
blackninja99
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.12
Registriert
20.07.12
Beiträge
20
Kekse
0
also hat die kerbe nix mit dem verstimmen zu tun?
 
G
groovemaster99
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.12
Registriert
28.12.11
Beiträge
8
Kekse
0
Also mit Klemmsattel sollte das Vibratosystem eigentlich recht verstimmungsfrei sein...
 
B
blackninja99
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.12
Registriert
20.07.12
Beiträge
20
Kekse
0
ich weiß aber am klemmsattel kann es nicht liegen. ich denke das is weil das floyd immer ne andere position hat
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben