Mal wieder Kaufberatung: Rockgitarrist sucht ne neue Lärmkiste

von darkdude, 12.09.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. darkdude

    darkdude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.06   #1
    Nabend zusammen,


    wie der titel schon sagt, suche ich nen neuen amp, da mein alter peavey blazer 158 langsam einfach nur noch saugt. nur hab ich von amps und von dem entsprechenden angebot weit weniger ahnung, als von gitarren, deshalb möchte ich einfach mal hier fragen, was ihr mir so empfehlen könnt:

    mein preisrahmen wäre maximal 500 euro. stilistisch fühle ich mich bei alter bridge, creed, 3 doors down, nickelback etc zuhause, der amp sollte also clean einiges hermachen, aber auch verzerrt durch ein sahniges overdrive überzeugen, ich hab aber auch nichts gegen weitere gain-reserven. auf jeden fall eine combo. ob nun röhre oder transe is mir wurst, der klang soll gut sein. eine 12"box ist pflicht, zwei gehen auch. dazu brauch ich nen clean und nen zerr kanal, wobei ich auch nichts gegen nen zweiten leadchannel hab. ich muss den amp RICHTIG laut fahren können, sprich mich bei bandproben und auftritten gut durchsetzen können, und das mit ner gesunden wattzahl, allerdings will ich auch kein brüllmonster, dass den begriff "zimmerlautstärke" nicht kennt. je ein equalizer für clean und verzerrt wäre schön, ein master EQ aber auch akzeptabel. effektloop und n ausgang für ne box sollten auch mit an bord sein, so wie selbstnatürlich ein footswitch.... so, fehlt was? markenwahn hab ich nicht, ich probiere alles aus...

    bisher empfohlen wurde mir der peavey valveking, der auch bei dem letzten auftritt von nem kollegen vor der bühne recht gut klang, jedoch hör ich oft auch viel negatives über die kiste... naja, haut einfach mal eure meinungen hier rein. ich danke im voraus :) .


    darkdude
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
  3. darkdude

    darkdude Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.06   #3
    joa, die sufu hab ich benutzt, aber halt nich wirklich was brauchbares gefunden... ich werd mir deine tipps aber mal ansehen :) .


    was hab ich denn von einem fender hot rod zu halten? klanglich find ich den bis jez super, nur hör ich oft das fender amps nicht so gut sein sollen...
     
  4. داود

    داود Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Österreich - Kärnten -Ferlach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    489
    Erstellt: 12.09.06   #4
    Wo hörst du das?

    Fender haben einen der besten cleansounds (wenn nicht den besten) überhaupt.

    Wahrscheinlich bezieht sich das auf solche wie den Fender Frontman oder so
     
  5. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 12.09.06   #5
    Was muss mein Ohr da vernehmen ?!

    Der Frontman hat auch einen sehr geilen Cleansound ... hast du den überhaupt schonmal angetestet ?

    MfG. Sh0cKWaVE
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 13.09.06   #6
    Hi,

    bitte schicke mir oder einem anderen Mod einen neuen, aussagekraeftigeren Titel (z.B. garaniert mit Musikrichtung, Budget, Bauform oder aehnlichem), dein Thread wird dann wieder eroeffnet.


    Danke.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping