mal wieder: Welcher Amp für ca 400 Euro

von nugat-p, 12.01.05.

  1. nugat-p

    nugat-p Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.05   #1
    Hey, sicherlich wurde diese Frage schon oft gestellt, aber ich hoffe ich finde Hilfe.
    Erst mal: Wo ist der Unterschied zwischen den Marshall MG100 HDFX und dem Marshall MG50 DFX? Beides sind ja Transistoren-Amps aber warum kosten die beiden ungefähr gleich viel? (naja habe schon gelesen, dass Marshall MG Scheisse sein soll..)
    Naja nun zu der eigentlichen Frage:

    Ich suche einen AMP, der ca 400 € kostet!
    Bekomme ich für das Geld schon Röhrenamps? Die sind ja sehr teuer...
    Ich würde eher weniger so harte Sachen wie Metal spielen, einfach Rock...
    und ja ich würde gerne einen haben, der auch gut mit einem Effektgerät zusammenarbeiten kann wie zBs dem Boss ME 50...

    Was empfehlt ihr mir? kann auch für weniger Geld sein, denn ich bin noch kein richtiger Profi und habe zur Zeit nur nen 10 Watt-Übungsverstärker -__- !

    Thx gruß
    Nugat-P
     
  2. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 12.01.05   #2
    man benutz die verdammte SUFU !!!

    MFG Dresh
     
  3. Shadow

    Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    657
  4. nugat-p

    nugat-p Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.05   #4
    Ich Habe Gesucht!
    und der andere Threat da,... da isn Typ der will Metal spielen und ich wollt eigentlich einen Röhrenamp ... gebraucht würd auch gehen, nur welcher?
     
  5. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 12.01.05   #5
    aba da du anfänger bist nix gefunden was =) aba ich kenn des prob ich find auch nur selten was. :)

    MFG Dresh
     
  6. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.01.05   #6
    wie lange spielst du denn schon? und brauchste das ding für zuhause oder für nen proberaum? für 400 euro wirste dich ziemlich schwer tun ne vollröhre zu bekommen. versuchs mal mit nem hybridamp.
     
  7. nugat-p

    nugat-p Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.05   #7
    So meine Meinung ist geändert, zwar habe ich gelesen, dass es zwar besser ist, RöhrenAmps zu haben, aber leider sind sie mir zu teuer! Ausserdem hab ich gehört, dass sie empfindlich sind und dass die Röhren ausgewechselt werden müssen...
    So hätte ich gerne einen Transistor, der so 200-300 € kostet ...
    Supreme XL möcht ich eigentlich kaufen, da er eher für Metal is... und ich möchte einen flexiblen, aber eher rock-gerichteten Amp haben, der für nen Treff mit meinem Schlagzeugerfreund geeignet ist..

    Ich spiele halbes Jahr
    und was ist ein Hybridamp ?
     
  8. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.01.05   #8
    ein hybridamp ist quasi ein halbröhrenamp. er hat eine röhrenvorstufe und ne transistorendstufe. es gibt aber auch ausnahmen (wie die valvetronix-serie von vox) die eine transenvorstufe und ne röhrenendstufe. aber "normale" hybrids klingen bei niedrigerer lautstärke auch schon sehr nach röhre. aber bei zu hohen lautstärken fängt die endstufenzerre der transistoren an (das ist das geile an ner vollröhre, die endstufenzerre *sabber* :D :screwy: ) und dann klingts wieder wie ne transe.

    wenn du ne gute transe suchst benutz mal die sufu und schau dir mal die spider II serie von line 6 an. die haben ne ziemlich geile zerre und effekte. die 1x12" combo würde ich empfehlen. oder nen peavey bandit oder was von huges & kettler (oder wie man das schreibt). musste einfach mal antesten.
     
  9. nugat-p

    nugat-p Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.05   #9
    jo danke für die Tipps, reicht denn 30 Watt ?(also beim Spider) aus um das Schlagzeug zu übertönen, mit gutem Klang?
     
  10. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 12.01.05   #10
    hm... je nach dem wie laut der drummer ist könnte es evt problematisch werden. aber mit nem 60 watt spider biste auf der sicheren seite.

    MFG Dresh
     
  11. marshbox

    marshbox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    9.11.11
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.05   #11

    wenn du doch noch einen röhrenamp haben willst, verkaufe meinen marshall jcm 900 50 watt hi gain dual reverb für 450 euro .
     
  12. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.01.05   #12
    kurze zwischenfrage:

    (gehört vielleicht nicht ganz zum Thema aber wollte keinen neuen Thread aufmachen)

    Wollte mir auch einen Amp in der Preisklasse kaufen.
    Nun wollte ich generell fragen, ob ein Combo mit 2x12" Speaker mit je 40 Watt empfehlenswerter als 1x12" Speaker à 80 Watt ist? Bzw. welcher ist lauter??

    Es geht um die Marshall Valvestat Serie...
     
  13. nugat-p

    nugat-p Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.05   #13
    okay ! Also 60 Watt...
    und zu mashbox, wahrscheinlich geht dat nicht, da ich erst nach Ostern einen Amp kaufen wollte, da ich nicht genug Geld habe...
     
  14. marshbox

    marshbox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    9.11.11
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.05   #14
    schade möchte das ding loswerden!!!
     
  15. Schollenfilet

    Schollenfilet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    214
    Erstellt: 12.01.05   #15
    @ topic:
    Also für 400€ bekommt man schon einen Vollröhrenverstärker. Es kommt drauf an, welche Ausstattung du haben willst, aber ein Laney LC 15 kostet bei Thomann glaub ich "nur" 333€. Der hat aber nur einen Kanal.
    Wenn du ein bisschen bei Ebay stöberst, findest du auch manchmal gute Angebote(nicht gebraucht), z.B. das hier.
    Das ist zwar schon eine Weile vorbei, aber bei Musik-Beyers(dem Anbieter der Auktion) kriegst du den Verstärker jetzt für 455€ glaub ich.
    Ich hab ihn mir für 395€ bei Ebay geholt und finde den richtig geil(außer dass an ihm ein paar Sachen defekt sind, bekomme aber einen neuen). Der Klang ist imho wirklich super.

    Du siehst also, für 400€ bekommt man schon einen guten Vollröhrenamp, man muss nur ein bisschen suchen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping