Mario (&Band)--> Gitarrenbetonter (Pop)Rock

von s!d, 19.07.07.

  1. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 19.07.07   #1
    Hallo allerseits!

    Ich schreibe hier indirekt im Namen meines Vaters um euch sein erstes (richtiges) Album vorzustellen.
    Die CD ist in den SOTS-Studios nähe Mendig/Ochtendung aufgenommen worden. Alle Lieder sind selbst geschrieben; Musik und Text sind jeweils von meinem Vater (Mario).

    Der eigentliche Aufnahme-Prozess verlief relativ unüblich. Mein Erziehungsberechtigter ;) ist einen Tag alleine ins Studio und hat alle Songs mit der Akustik-Gitarre und eben dem Gesang selbst aufgenommen. Danach hat jeweils Olli (Bass), Yannick (Drums), Stefan (Gitarre) und ich (Gitarre) eine Demo davon bekommen und wir hatten 2 Wochen Zeit uns auf den eigentlichen Aufnahmeprozess vorzubereiten.
    Diese Aufgabe hat auch jeder von uns, meiner Meinung nach, überdurchschnittlich gut gemeistert. Vor allem, dass wir alle über eine "fertige" Spur gespielt haben, ist so nicht üblich; deshalb kommt es ab und an zu leichten Rhythmus-Schwankungen; die aber wirklich nur minimal sind.

    Herausgekommen ist letztendlich eine Platte die textlich (und vielleicht auch ein bisschen stimmlich) an Westernhagen, Grönemeyer oder Lindenberg erinnert. Das ganze ist also, richtig geraten, auf Deutsch.
    Trotzdem kann man stark die verschiedenen Rock-Elemente die jedes Bandmitglied geprägt haben, heraushören.
    Vertreten sind Rock-Riffs, Flamenco-Licks, ruhige Oberton-Passagen, Sweeping/Tapping-Solos/Fills und ruhige Zupf-Einlagen.

    Theoretisch also von jedem etwas :) Fragt nicht, warum wir nicht schon auf Tournee sind, ich weiß es auch nicht ;)

    :D

    Viel Spaß mit den Songs! Ich bitte (flehe geradezu) um viele Kommentare; positiv wie negativ und Einwürfe zur Musik selbst!

    Bandmitglieder:

    Mario:
    Mein Vater. Musik und Texte stammen aus seiner Feder. Er hat mit seinem Gesang und der leicht perkussiven Akustik-Gitarre auf jedem der Songs die Grundlage für das Album geschaffen!

    Olli:
    Unser Bassist hat deutlich bewiesen, dass ein Bass nicht nur ein "Hintergrundinstrument" ist. Hört euch die Läufe an. Einfach genial! Eine eigene Melodielinie in sich!

    Yannick:

    Seine geradlinige und exakte Rhythmus-Arbeit hat uns stark dabei geholfen ein Album aufzunehmen, das endlich mal perkussiv unterstützt wird! :)
    Da wo es angebracht war, hat er mit kurzen Einlagen einen guten Übergang zwischen Strophe und Bridge geschaffen.

    Stefan:
    Der Mann ist ohne Worte. Auf diesem Album an der, muss man eigentlich so sagen, Solo-Akustik-Gitarre vertreten, weiß wann er was spielen muss. Oft einfach nur geniale Melodie-Linien, die das Stück begleiten; dann wieder Lick-Einwürfe die man erst beim 2ten Mal hören so richtig wahrnimmt.
    Dazu bei "Es gibt dich" ein Mörder(!!)-Solo mit allem was man von Rock-Solos erwarten kann!

    Dennis:
    Joa, das bin ich. :) Alle E-Gitten-Solos bis auf das erwähnte "Es gibt dich"-Solo kommen von mir. Zudem habe ich auf dem letzten Stück die Akustik-Gitarre mit zerlegten, gezupften Akkorden gedoubled. Ich hab mir Mühe gegeben, möglichst dezent zu spielen und trotzdem an den Passagen wo es wichtig ist, richtig zu betonen!
    Hört es euch an.

    [​IMG]

    Hier die Songs mit ein paar Infos im Einzelnen:

    1. Geh deinen Weg:
    Ich denke der Titel erklärt sich von selbst! Da ist wirklich nicht viel zu zu sagen :)

    2. Es geht vorbei:
    Ein leicht trauriger Song mit Hang zur Poesie :D
    Dazu ein Solo, dass dem Song eine (hoffentlich) andere Wendung gibt :) ,sowie eine geniale Bass-Linie die den Song sehr schön einleitet und Drums, die überraschen und gleichzeitig sehr schön begleiten.

    3.
    So lang her:
    In diesem Song hat mein Vater einen frühen Verlust verarbeitet; der ganze Song hat eine ruhige Grundstimmung.
    Eingeleitet wird er durch ein geniales Flamenco-Intro von Stefan.

    4. Mein Berlin:
    Ein Song über die Heimatstadt meines Paps'. Der Song kommt ganz ohne E-Gitarre aus.

    5. Abschied:
    Auch dieser Titel erklärt sich von selbst ;)
    Eigentlich mein Lieblingssong, weil dort echt alles stimmt. Stimme, Gitarren, Solo, Bass, Drums harmonieren sehr schön miteinander.

    6. Ich wünsch dir:
    Auch dieser Song kommt komplett ohne E-Gitarre aus; dafür ist er trotzdem abwechslungsreich; behält trotzdem seine ruhige Stimmung.

    7. Es gibt dich:
    Der mit Abstand "härteste" Song auf der CD. Was bei den drei Songs ohne E-Gitarre fehlt, kommt hier gleich doppelt! Verzerrte E-Gitte die sich komplett durch den Song zieht, exakte Drums, geradliniger Bass und ein fettes Riff, das ein Mega-Solo einleitet, bei dem es an nichts fehlt (Danke Stefan für dieses Meisterstück!). Hören und liebhaben! Rockt wirklich richtig!!

    8.Du hast es verdient:
    Hier drückt mein Vater seine Dankbarkeit für seine Mutter aus, und das mit einem echt genialen Text der es auf den Punkt bringt. Der "Geheimtipp" ;) auf der CD :)


    So, das war's zu den Songs. hört sie euch an; schildert eure Eindrücke. Kurz noch zum Equipment:

    Gitarren:
    - Ovation MidBowl (um die 22 Jahre alt)
    - Mein Les Paul Eigenbau (siehe Signatur)

    Amps:
    - Vox AD50VT

    Bass:
    -Peavey (direkt abgenommen über Röhrenvorverstärker)

    Drums:

    - Sonor Force 3001

    Wer mehr Infos zu dem eigentlich Aufnahme-Equipment will, guckt bitte hier.

    Hoffe ich konnte euch mit den Liedern ein bisschen die Zeit vertreiben und vielleicht ist ja was hängen geblieben ;)
    Ich entschuldige mich dafür, dass ich die CD bzw die einzelnen Titel so "gepushed" habe, aber ich denke, dass wäre bei euch nicht anders, wenn ihr ein ganzes Album mit euren Ideen aufgenommen hättet :)

    Grüße,

    Dennis
     
  2. Missing$lash

    Missing$lash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    587
    Erstellt: 19.07.07   #2
    Ach, is einfach schön! :D
    Nur der Stefan schwächelt ma wieder. :p
    Finde ja immernoch, dass man "mein Berlin" ma anonym dem Hertha-Vorstand zukommen lassen sollte^^.

    Achso: "indirekt im Namen meines Vaters"Hä? Doppelt gemoppelt?

    Bis später...:D
     
  3. s!d

    s!d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 19.07.07   #3
    Eieiei... im Eifer des Gefechts doch glatt nen Song vergessen :eek:

    Hier der eigentliche "Achte":

    Wenn ich könnte wie ich wollte:

    Ein Song den man vielleicht mit einem ;) betrachten sollte. Auch er kommt ohne E-Gitarre aus, dafür aber mit leichten "Reggae"-Einlagen durch Stefans Akustik-Passagen.
     
  4. looping

    looping Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 19.07.07   #4
    Boah... Ich hab mir jetzt nur die Platte 'Es gibt dich' angehört (durch den Paulathread...) und musste einfach weiterdrücken, da sich mir alles zusammenzieht, wenn ich diese Stimme höre.
    Sorry, aber da kann ich einfach nicht weiterhören. :eek:
     
  5. s!d

    s!d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 19.07.07   #5
    :o

    Tja, manchen gefällt's, anderen eben nicht so. Mein Vater ist singt halt eigentlich nur für sich :)

    Trotzdem danke für deine Ehrlichkeit!
    Vielleicht gefällt dir ja eins von den langsameren Stücken!

    Gruß!
     
  6. Rocket_Queen

    Rocket_Queen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.07   #6
    Naja, sehe ich bisschen anders, finde die Musik und vor allem die Stimme sehr cool.
    Würde ja auch nicht passen, wenn jemand in seinem Alter quiekt wie ein 18-Jähriger. Zu den Texten passt die Stimme einfach!!!:great:
     
  7. NOwhere

    NOwhere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    16.03.10
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 20.07.07   #7
    Da haste wohl recht ;)
    Aber objektiv lässt sich sowas ja nicht so einfach bewerten :D
    Mein Fall ist es auch nicht so....aber ich höre halt auch norm andere Musik.

    mfg Basti
     
  8. DavidH

    DavidH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    31.12.14
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 28.07.07   #8
    :great:

    Hab's mir gerade angehört. Habe an der Stimme nichts zu kritisieren. Sie passt sehr gut zur Stimmung der CD/Lieder. Der "Rest" (entschuldige ;) ) klingt ebenso gut!

    Hast du vor, die CD zu verkaufen? Ansonsten wär es vielleicht besser, die CD auf einem separaten Server zum Herunterladen anzubieten (gute MP3s zum Beispiel).

    Weiter so!

    Gruß,
    David
     
  9. s!d

    s!d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 28.07.07   #9
    Hey!

    Vielen Dank für deinen Kommentar!

    Also wer eine haben will, kann gerne für einen Schnäppchen-Preis eine haben; aber eigentlich wars mehr fü den Privat-Gebrauch gedacht.
    Ca.8 habe ich noch hier ;)

    Ne Homepage ist in der Mache; dort kann man dann auch die Songs runterladen!
     
  10. kingcools

    kingcools Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 29.07.07   #10
    also ich höre es mir gerade an und was mir auffällt: bei den egitarren soli/licks merkt man schon, dass der gitarrist noch ent so gut ist ;) irgendwie sind die einsätze nicht soo genau oder so, weiß nicht warum es so klingt, aber man hörts halt
     
  11. s!d

    s!d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 29.07.07   #11
    Mh, also das wäre mir wirklich vöölig neu ;)
    Ich mein, ich bin dir nicht böse wegen des Kommentars, aber ich spiele mitlerweile schon n Weilchen Gitarre; Taktprobleme habe ich eigentlich schon lange keine mehr ;)

    Vielleicht liegt es auch an dem erwähnten Punkt:

    Wir haben also alle "nur" über eine bereits schon aufgenommene Spur gespielt, die zudem ohne Metronom oder andere Taktvorgaben ausgekommen ist. Mein Vater ht eben nie mit Metronom oder sonstigem gespielt.
    Deshalb kann es eben manchmal zu minimalen Taktverschiebungen kommen.

    Gerade bei "Es gibt dich" müsste aber absolut alles exakt sein; da dieses Solo im Gegensatz zu den anderen nicht von mir ist, sondern von nem guten Kumpel von mir, der ohnesgleichen ein herausragender Gitarrist ist.
    Hast du ein Beispiel wo etwas genau zu hören ist?
    Wäre mal gut zu wissen! :)

    Wie gesagt: Ist nicht böse gemeint!

    Gruß,

    s!d
     
  12. kingcools

    kingcools Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 29.07.07   #12
    Also z.B. bei "So lang her" 2:30 und am ende dieses gitarrensolos
    die noten sind nicht exakt gespielt, mag gewollt sein, klingt in meinen ohren aber lediglich hmmm "ruckartig" wie wenn man bei guitar pro oder anderen notenprogrammen eine note um einen geringen notenwert falsch platziert.
    najo ^^ "Es gibt dich" ist hingegen tatsächlich einwandfrei(soweit mein gehör das sagen kann *fg*) gespielt.
    und ich muss sagen: es klingt alles recht gleich ;/ das kommt aber durch die akkustikgitarre im hintergrund denke ich^^
     
  13. s!d

    s!d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 29.07.07   #13
    Hab mir Mühe gegeben, immer alles exakt zu spielen und mir auch schon was dabei gedacht ;)
    Aber hey, dass jetzt nicht alles zu 100% auf den Punkt genau gespielt ist... ja gut.. liegt auch daran, dass die ganze Sache Geld gekostet hat und wir nich 1000 Take für jeden machen konnten.
    Von daher ist es also zu verkraften, denk ich :)

    Und das sich alles ähnlich anhört liegt wohl daran, dass mein Vater die Songs ja eigentlich für sich geschrieben hat und erst im Nachhinein Songs für ne Band draus wurden.

    Aber danke, dass du dich trotzdem n Moment damit beschäftigt hast! :great:

    Grüße!
     
  14. kingcools

    kingcools Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 29.07.07   #14
    ;) macht nur weiter, musik machen ist immer toll :) egal was bei rum kommt(ok fast *fg :D)
     
  15. tido11

    tido11 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    720
    Erstellt: 07.10.08   #15
    hi, jeder soll das machen was er will... wie mein redner über mir schon sagte..
    aber wenn schon kritik..also ich finds zum teil etwas langweilig...
    und ja ich weis jetz nicht ob das jetzt von meinen kopfhörern so ist, aber alles so etwas matschig..

    aber wie gesagt, scheißt auf kommentare macht einfach weiter;)
     
  16. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.906
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 08.10.08   #16
    Entschuldige, dass ich das jetzt etwas hart ausdrücke, ich möchte auch gar nicht auf das künstlerische eingehen... aber das diese Aufnahmen aus einem Studio stammen und dieses Studio dafür auch noch Geld genommen hat ist wirklich, wirklich unglaublich für mich. Ein Mix lässt sich nicht mal in Ansätzen erkennen und bis auf die Stimme ist die reine Soundqualität der aufgenommenen Signale unsauber und einfach nur schlecht. Wenn es eine "homemade" Aufnahme wäre, dann würde ich dazu wahrscheinlich nicht groß was sagen, aber wenn ihr dafür wirklich 230€ pro Tag bezahlt habt (was das Studio angeblich kosten soll), dann habt ihr euch meiner Meinung nach gehörig über den Tisch ziehen lassen. Himmel noch eins, da komm ich gar nicht drüber hinweg. Bitte, bitte, schaut euch genauer um, wenn ihr vorhabt in ein Studio zu gehen.
     
  17. s!d

    s!d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 08.10.08   #17
    Entschuldige, aber deine Meinung kann ich leider nicht so stehen lassen bzw. im Ansatz vertreten.

    Ich weiß nicht woher du deine Meinung genau beziehst, aber das Studio ist 1a ausgerüstet, zudem sehr persönlich/kundenbezogen und das Mixing wurde zusammen mit uns durchgeführt (und wir sind bei weitem nicht taub). Vor allem ist es nicht das erste Album was wir dort aufgenommen haben; nur das erste in kompletter Band-Besetzung.

    Der Tontechniker genießt im Raum Koblenz einen guten Ruf, war schon selbst auf Tour und spielt auch selbst (verdammt gut --> http://www.anapolly.de) Schlagzeug. Der Mann versteht sein Fach, ist für alles offen und hat bisher jedes Mal einen guten Mittelweg zwischen Anforderung und Verbesserungsvorschlägen seinerseits gefunden.

    Zu beachten ist:

    - Die CD wurde nicht für kommerzielle Zwecke aufgenommen
    - Das Aufnahmeverfahren an sich war nicht standardgemäß (wie schon gesagt): Es gab keine Hook-Line und kein Metronom. Erst kam (aus Zeit und finanziellen Gründen) die Akustik-Gitarren-Spur zeitgleich mit dem Gesang, daraus wurde eine Demo gefertigt worauf 2 Wochen später sich erst der Rest der Band getroffen hat (alles Instrumentalisten; noch nie vorher zusammengespielt oder am Songprozess beteiligt) um die Ideen zusammenzufügen.

    Eine Tonstudio-Aufnahme ist nunmal teuer, wir haben es auch nicht nach Tagen gemacht, sondern nach Stunden. Mein Vater ist berufstätig und der Rest der Band ging damals noch zur Schule; einen gemeinsamen Nenner was den Zeitraum anging, zu finden war also relativ schwierig.

    Und das wichtigste dabei:

    Das ganze war ein (zu 100% geglücktes) Experiment die Songs als Band zusammenzutragen; geplant war es während dem Songwriting-Prozess nie. Insgesamt hat die ganze "Produktion" (mit Abmischen) ca. 11h gedauert, der Gesamtpreis betrug etwa 260 Euro. Uns bzw meinem Vater ging es eben nicht darum eine CD rauszubringen die sich verkaufen lässt, sondern eher darum Spaß an der Sache selbst zu haben!

    Ich hoffe du kannst das alles nachvollziehen!
    Was ich zum Schluss nur nochmal sagen kann:

    Die youtube-Qualität entspricht nie zu 100% der CD-Qualität. Wenn du Interesse hast, schick ich dir gerne per Mail die Songs als mp3s und du kannst dir ein (hoffentlich) besseres Bild machen! :)

    So long u trotzdem danke dass du dich mit den Songs (irgendwie ;) ) befasst hast!
     
  18. Brian May

    Brian May Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 05.01.09   #18
    Hiho

    hab grad den Thread entdeckt und mir jetzt etwa die Hälfte der Songs angehört und ich finds klasse :great:
    Ich hör generell gerne so leicht melancholische Akustik-Sachen
     
  19. s!d

    s!d Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 06.01.09   #19
    Hey Brian May!

    Danke fuer das Lob, freut mich immer wieder, wenn jemand auf den Thread stoesst und sich mit den liedern beschaeftigt! :great:

    Gruesse!
     
  20. Dean James

    Dean James Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.09
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    2
    Ort:
    32457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.09   #20
    Moin habs auch gerade gefunden und im Gegensatz zu manch Anderen hier finde ich die Abmischung für die gegebenen Verhältnisse sehr gelungen und auch den songs gut angepsst. Der Mix unterstreicht miener Meinung nach genau diese leicht bis mittelschwere Melancholie der songs

    ich sach nur Daumen hoch
     
Die Seite wird geladen...