Marshall 1974X

von Luppa77, 27.02.05.

  1. Luppa77

    Luppa77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.03
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #1
    Hallo,

    kennt jemand von Euch den "neuen" Marshall 1974X aus der Reissue Serie?

    Laut Testbericht kommt der Amp ja super weg.

    Was habt Ihr denn für einen Eindruck?

    Thx
    Luppa
     
  2. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 27.02.05   #2
    das ist sicher ein super amp, der in vielen studio´s absatz finden wird.

    dieser amp ist hand wired, wie es die marshall werbung so schön sagt und der preis ist auch ganz schön heftig.

    laut marshall sollen die 18 watt über 2200 euro kosten, bilde ich mir ein, aber es gibt ich auch schon für "nur" 1800.

    evtl. werde ich ihn demnächst mal antesten, weil ich mich auch so langsam auch die suche nach was neuem mache.....
     
  3. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 28.02.05   #3
    gerade für diesen Amp gibt es zig Bausätze...mit gleichem oder ähnlichem Ergebniss wie beim 1974X... wenn man den Lötkolben von ner Gurke unterscheiden kann und schön nach Plan vorgeht kommt man um einiges billiger weg (Metroamp.com...zum Bleistift)....
     
  4. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 28.02.05   #4
    Lötkolben?? also gurke esse ich gerne, aber lötkolben hab ich noch nie gegessen :p
     
  5. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 28.02.05   #5
    für sowas würde ich dann aber mal so andere Foren empfehlen..www.plexipalace.com oder das auf www.madamp.de (wenns um selbstbau geht...war nicht so oft da...klang aber ganz korrekt...)
     
  6. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 28.02.05   #6
    aber ich glaube trotzdem das, auch wenn es so "einfach" und preiswert ist, dass trotzdem viele den amp kaufen werden.

    Ich persönlich würde mich auch nicht hinstellen.
    Ich dachte mir, evtl. das ich mit dem amp und einem tonelab SE ziemlich flexibel bin, aber die konkurrez ist groß und das ist nur ein gedanke..... :rolleyes:

    achja und irgendwie hat er stil, wenn man den amo sieht das sieht nach was aus mit ner passender zusatzbox vielleciht noch das ist ein bild :eek:
    ok. es kommt auf den sound drauf an, aber ich finde den rest muss man nicht unbedingt immer in den hintergrund stellen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping