Marshall 6100er + 2*12 und/oder 4*12 Box

von KingDingeling, 17.11.06.

  1. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 17.11.06   #1
    Hi,

    da ich bald einen 6100er Marshall mein eigen nennen darf und auf der Suche nach einer passenden Box bin, suche ich Anregungen.

    Habe bis jetzt die Orange PPCs ins Auge gefasst, bekomme nur keine gebrauchte vor die Flinte:rolleyes:

    Jemand Erfahrungen damit, wie eine Engl Box mit dem AMP klingt?

    Vor allem interessiert mich, angenommen ich habe eine PPC 2*12 von Orange mit 16 OHM und möchte diese später zusammen mit einer 4*12 ENGL (8OHM) anschließen. Welche Impendanz müsste ich einstellen, oder geht das gar nicht?
    Gibts was besonderes worauf man achten muss, wenn man ne 2*12er mit einer 4*12 zusamenbringt?
     
  2. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 17.11.06   #2
    unterschiedliche impedanzen sind scheisse
    bzw geht nich oder ist zu umständlich

    zuhaus die 2*12 proberaum 4*12 optimal und haste kaum geschleppe
    (sofern das auch eine frage war)
     
  3. hanswurst6100

    hanswurst6100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    19.11.12
    Beiträge:
    113
    Ort:
    obw
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 17.11.06   #3
    ich hab mal 2 4x12 an meinem ehemaligen 6100LM drangehängt und ein paar monate so bei den proben gespielt, hab auf 25Watt(triode + half power) umgeschalten und master war auf 11 Uhr!!
    glaub mir eine 4x12er reicht voll und ganz.
    wenn du dann taub bist kannst dir ja noch immer eine 2x12er dazustellen.
     
  4. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 18.11.06   #4
    hab auch eine ganze zeitlang 6100er fullstack gespielt. macht unheimlich laune!
    hatte den amp auf 100 watt und master auf ca. 09:30 uhr stehen.

    ich würde dir zu einer 4x12er raten, sehr gut kommt die 1960AV mit dem amp.
    sehr gut klingen auch die G12H30 speaker mit dem amp!
    eine mischung von boxen mit 8 ohm und 16 ohm vergiss mal lieber wieder schnell.
    besorg dir, wenn zwei boxen, dann zwei mit der selben impedanz.
     
  5. Nicken

    Nicken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    148
    Erstellt: 19.11.06   #5
    Hallo,
    Ich habe auch einen 6100'er. Ich betreibe ihn sowohl mit eine 2x12 alsauch mit einer 4x12. Kommt eben auf die Umstände an. Proberaum, Gig oder Zuhause.
    Wenn es zwei Boxen sein sollen, muss mann auch auf den Wirkungsgrad und die Belastbarkeit achten.

    Mir persönlich reicht eine 4x12 vollkommen aus.

    Rein Soudtechnisch sind die eigenen Vorlieben wichtiger als alles Andere.

    Bis dann,
    Nicken
     
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 19.11.06   #6
    2x12er haben i.d.R. 8 Ohm. Damit bekommst du evtl. beim 6100 ein Problem weil der standardmäßig nicht unter 8 Ohm Gesamtimpedanz einstellbar ist, d.h. 2 16 Ohm Boxen oder eine 8 Ohm Box.
     
  7. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 19.11.06   #7
    wenn er auf 16Ohm einstellbar ist, ginge es zur Not ja auch :)
     
  8. Nicken

    Nicken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    148
    Erstellt: 19.11.06   #8

    Siehe Bild: 6100'er 30thAnniversary (EL34)
     

    Anhänge:

  9. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 20.11.06   #9
    Zur Erklärung des Bildes:
    4 Ohm geht beim Anniversary Topteil nur wenn der entsprechende Anschluß am Ausgangstrafo umgelötet wird. Ab Werk geht nur 16 oder 8 Ohm.
     
  10. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 20.11.06   #10
    dann kann er aber nur eine Box anschließen.
     
  11. KingDingeling

    KingDingeling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 20.11.06   #11
    Danke soweit erstmal...dann bin ich ja ganz schön eingeschränkt, wenn ich evtl 2 Boxen anschließen möchte....die meißten die ich gesehen habe, bzw. die mich interessieren, haben 8 OHM Impendanz, außer die Orange, aber die sind gebraucht ja so gut wie gar nciht zu bekommen:mad:
     
  12. Nicken

    Nicken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    148
    Erstellt: 21.11.06   #12
    O.K.

    ich habe das Bild eingefügt, ohne selbst zu wissen, warum die 4 Ohm in Klammern stehen.

    Sollte nur zur Klärung dienen. Meine Varianten habe ich schon mal gepostet.

    Der Amp ist grundsätzlich für 8 Ohm ausgelegt. Íst das so richtig?

    Ergo: Entweder eine Box mit 8 Ohm oder 2 Boxen mit 16 Ohm (parallel).

    Wenn zwei verschiedene Boxen Verwendung finden sollen, dann sollten sie den gleichen Wirkungsgrad haben. Wenn das nicht der Fall ist, ist eine der beiden Boxen lauter, was zu erheblichen Soundschwankungen führen kann.
     
  13. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 21.11.06   #13
    eine weitere mögliche Variante wäre eine Box mit 16 Ohm.
     
  14. KingDingeling

    KingDingeling Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 22.11.06   #14
    Zwei Boxen mit 16 OHM sind nicht drin???
    Meine hier im Forum gelesen zu haben, dass 2x 16 OHM Boxen dann 8 OHM benötigen. Oder wird das dann vom AMP nicht unterstützt, weil ich dafür dann 2 Ausgänge am AMP bräuchte?
     
  15. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 22.11.06   #15
    Find ich persönlich jetzt garnicht soooooooo...

    Wir haben im Proberaum 3 Marshallboxen jeweils rein bestückt mit V30, H30 (55Hz Blackbacks) und T75 und MIR persönlich gefallen tatsächlich die T75 am besten. Die H30 sind sehr brizzelnd, find ich irgendwie.
     
  16. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 22.11.06   #16

    Der Amp hat ja 2 Ausgänge und da kannst du auch 2x16 Ohm anschließen.

    Bloß 2x8 Ohm geht halt nicht ohne Modifikation. Ist laut Handbuch für einen Techniker aber kein Problem, es muß halt ein Anschluß auf dem Trafo umgelötet werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping