Marshall allvaves Endstufen...

von niethitwo, 06.02.05.

  1. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 06.02.05   #1
    Hallo!

    Also, langsam wird klarer, dass ich meine Flexibilität wohl durch ein rack ausspielen wedre. als liebhaber des Marshallsounds (wie viele Liebhaber dieser sound wohl hat:D) hätt ich gern eine typische marshallzerre.

    Kann man an der die Marshall Endstufe 50/50 auch nen kanal umschalten, oder geht dass dann alles von der zerre vom JMP-1 oder anderem Vorverstärker aus?? hätt gerne mal ne richtige Marshall Endstufenzerre gehört :rolleyes::)
     
  2. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 06.02.05   #2
    irgenbdwie tut das Editieren bei mir gerade net..naja:

    hab ich das richtig verstadnen??

    es gibt diese two voicings, das eine eine modernere zerre und das andere eine klassische?? und die zerre ist optional mit FS-01 fussschalter bedienbar??

    jetzt fällt mir auch auf, dass das eigentlich ins neue Rack-Forum gehört...so ein Mist :(:mad: *SRY* *umvergebund bittet*
     
  3. Stefannn

    Stefannn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Moormerland (Ostfriesland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    232
    Erstellt: 07.02.05   #3
    Hoi

    Also ich habe die Marshall 50/50 (bzw. 9100 - das Vorgängermodell) und das JMP-1. Hierbei kommt aber keine Endstufenverzerrung zu stande!
    Kanäle hat die Endstufe ebenfalls nicht - alles kommt hier vom JMP-1! Und der macht seine Arbeit eigentlich verdammt gut, finde ich. Du kannst lediglich bei der Endstufe per Kanalumschalter die "Voicing Option" umschalten. Was diese Option genau bewirkt, kann ich nicht sagen, der Sound wird dadurch jedoch etwas breiter u. fetter (so eine Art Bass-Boost vielleicht). Aber gigantische Unterschiede höre ich persönlich nicht raus.
     
  4. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 07.02.05   #4
    ich überleg mir gerade ob ich mir nen jmp1 zulegen soll, dann den an die endstufe von meinem MG-50 anschließen soll (über FX-Return..)

    geht das?? was fürn kabel verbindet das dann?? signal, oder??

    damit hätt ich endlich die bescheidene zerre des MGs weg, dafür die Flexibilität, die ich mir shcon immer wünsche!

    und leisten könnt ich mir den JMP-1 auch, später mal ne endstufe ran...:)
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 07.02.05   #5
    Waere vom Prinzip her wie meine Uebergangskonfiguration (ich habe damals den JMP-1 ins FX-Return meines Valvestate-Combos gespielt). Das geht ohne Probleme, zum verbinden brauchst du ein einfaches (Instrumenten)-Patchkabel (so wie man sie zwischen Pedalen einsetzt).
     
  6. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 07.02.05   #6
    danke! mit de rlösung werd ich glaub ich überglücklich:

    nicht das problem ständig endtsufen röhren wechseln zu müssen *übertreib* , keine anmgst vor bias....schleißlich halten vorstufenröhren ne weile...meine marshallzerre hab ich und auch meinen schönen clean-klnag. und: ich bin flexibel mit 4 kanälen! :)

    danke lennynero:):great:
     
  7. Stefannn

    Stefannn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Moormerland (Ostfriesland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    232
    Erstellt: 07.02.05   #7
    Außerdem ist der JMP-1 Midifähig. Das beste, was es gibt, wenn ihr mich fragt. In punkto flexibilität unübertroffen!
     
  8. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 07.02.05   #8
    kann man auf den JM;P-1 auch so spielen,d irket aus dem headphone ausgang raus??
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 07.02.05   #9
    Ja, du kannst den Kopfhoererausgang des JMP-1 nutzen ohne was anderes angeschlossen zu haben (ausser natuerlich der Gitarre :) )
     
Die Seite wird geladen...

mapping