2 preamps inkl 2 FX an einer Endstufe

von angelofdeath666, 26.02.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. angelofdeath666

    angelofdeath666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 26.02.07   #1
    moin jungs...

    bin drauf und dran mein rack auszubauen. zur zeit habe ich einen JMP-1 und en G-major an ner Engl 820 Endstufe.
    Da mir der Marshall aber etwas zu soft für manches is, ich aber nicht auf den sound des teils verzichten mag (ich liebe ihn einfach) bin ich am überlegen mir noch einen PSA zuzulegen. Dazu kommt dann wohl evtl noch en Marshall JFX....

    Das ganze würde ich dann gerne so verschalten, das ich den JMP-1 mit dem JFX zusammen nutzen kann und den PSA mit meinem G-Major.

    beides soltle dann zur Endstufe gehen... aber wie verschalte ich das? Sollte ich mir für das System en Looper zulegen um das ganze shön getrennt betreiben zu können? Ich würde das Setup schon gerne weiterhin Stereo betreiben...

    Greetz Jay
     
  2. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 26.02.07   #2
    du könntest ne lehle d-loop midi nehmen, deren sends und returns sind alle stereo ausgelegt.
     
  3. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 26.02.07   #3
    brauche ich generell einen looper?
     
  4. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 26.02.07   #4
    also das ganze geht ganz gut mit programmierbaren loopern...

    so ein looper hat eben verschiedene loops....

    ich mals mal auf

    also man verkabelt dann jedes einzelne gerät mit einem der loops des loopers...

    nun kann man die reinfolge der loops festlegen also erst loop 1 ( bei mir nur 1 genannt ) und danach in loop 3 oder wie auch immer....

    sieht dann so aus.....

    so kannst du dann alle kombinationen durchgehen, das marshall signal noch mal durch den psa oder beide effektgeräte hintereinander....

    [​IMG]
     
  5. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 26.02.07   #5
    also ich für mich würde sogar dazu tendieren einfach nur 2 loops zu nutzen. also den JMP+JFX in loop1 und PSA+G-Major dann in loop2 ...
     
  6. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 26.02.07   #6
    aber warum?
    na klar ist ja deine sache aber ist ja nicht viel aufwendiger oder?


    sagt mal ( lenny^^ ) gibt es auch midi gesteuerte AB boxen?

    so würde dass dann ja auch gehen dann könntest du via midi zwischen PSA / G major und JMP / JFX wechseln...

    dann müsstest du nur aus den 2 kabeln wieder eins machen...

    weiß net wie das ding heißt aber lennynero hat das auch.... MF4? ka NS4 keine ahnung
     
  7. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 26.02.07   #7
    entweder einen looper oder eine A/B box und dann einen mixer mit 4 inputs um die signale wieder zusammenzuführen. gibts z.b. von nobels, du bräuchtest dann allerdings einen extra midi-switcher - also MS-4, AB-V, MIX - und dann für jedes einzelne gerät eine stromversorgung. habe selbst keine guten erfahrungen mit nobels gemacht und war dann froh den lehle gefunden zu haben, der einfach mal 3 klassen bessere produkte herstellt!
     
  8. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 26.02.07   #8
    ich würde es an deiner stelle aber glaube ich auch etwas anders machen, wenn ich mir das hier nochmal durchlese. ich frage mich generell, wofür du den JFX brauchst, wenn du schon nen g-major hast. der kann ja jetzt nicht irgendwas besser oder mehr...
    an deiner stelle würde ich einen looper nehmen, darin die beiden preamps verstauen (loop1 jmp1, loop2 psa) und dann das ausgehende signal in den g-major laufen lassen. pegel-unterschiede kannst du dann in den patches angleichen. das ist wesentlich unkomplizierter als mit einer unüberschaubaren anzahl von geräten zu hantieren.
     
  9. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 27.02.07   #9
    über das mit der a/b box hatte ich auch schon nachgedacht, aber wenn beide amps auf zerre stehen, hab ich vom einen doch en rauschen, oder?
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping