Marshall Boxen?

von zet, 26.12.03.

  1. zet

    zet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.09
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #1
    hoi, ich habe vor mir ne 4x12er fuer meinen H&K Tour reverb zu holen.
    natuerlich habe ich da an marshall gedacht, oder ist es vielleicht besser die h&k boxen zu nehemen, die sind ja speziell auf den amp zugeschnitten? auf der andern seite, ich denke mit marshall kann ich wenig falsch machen.

    ich habe jetzt 840 € zusammen, will die aber nicht alle ausgeben. hab mir daher gedacht ein teil bei ebay zu ersteigern, will also auf keinen fall mehr als 500 € ausgeben, das sollte reichen fuer eine 1960er denke ich.
    ich habe allerdings noch nie was bei ebay gekauft, wie groß ist denn da das risiko dass ich etwas kaufe was schon halb kaputt ist? besteht da ein großes risiko bei boxen? kann vielleicht beim versand was kaputt gehen?
    wieviel wuerde der versand aus deutschland kosten, ich wohne in luxemburg, reichen da 50 €?
     
  2. xPhilx

    xPhilx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.03
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    216
    Ort:
    715..
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #2
    also ich hab mit e-bay schon gute erfahrungen gemacht, hab allerdings nie so teure sachen gekauft. das ist halt immer ein bischen gefährlich aber wenn der verkäufer eine gute bewertung hat kannst du da nicht so viel falsch machen
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 26.12.03   #3
    bevor du dir eine Box kaufst gehe erstmal in den Laden und teste es mit verschiedenen Cabs an... beachte dabei auch das manchmal Boxen zwar gleich aussehen, aber verschiedene SPeaker haben koennen (und die machen ja letzen endes den Sound!).
     
  4. Oslo82

    Oslo82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    24.01.06
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #4
    Ich wuerde mir die Orginial Boxen von Hugehs und Kettner holen da kannst du nicht viel falsch machen. Da stimmen dann schonmal die Impetanzen un dso weiter
     
  5. zet

    zet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.09
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #5
    das problem ist dass es die eher selten bei ebay zu geben scheint
     
  6. zet

    zet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.09
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #6
    ach, naja, die h&k ist bei MS neu fuer 555 € zu haben. haben celestion rockdriver junior drin, das ist doch einigermaßen ordentlich? die hier hat aber nur 200, die marshall 300 watt, wo liegt denn da vom sound her der unterschied?

    achja, antesten kann ich leider nicht, hier gibts in weiter umgebung nur 1 gitarrenladen und der hat nur die marshalls, dh ich kann se net vergleichen
     
  7. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 26.12.03   #7
    Impetanzen was für ein Tanz??? Du meinst wohl Impedanz.

    Das ist wohl das kleinste Problem.

    Ich würde die Boxen ausprobieren, da Sie entscheiden Einfluß auf den Klang eines Verstärker nehmen. Die Speaker können unterschiedliche Frequenzen hervoheben oder unterdrücken. Somit klingen verschiedene Boxen mit z.B. 4 x 12" alle anders. Auch das Meterial und das Gehäusevolumen spielen eine Rolle.

    Also erst testen, dann kaufen oder ersteigern.

    RAGMAN
     
  8. zet

    zet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.09
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #8
    nee mann, das geht wie gesgat nicht. kein testen moeglich. wenn ichs koennte wuerd ich hier nicht so bloed fragen.

    du hast natuerlich recht damit dass die dinger einen entscheiden einfluss auf den sound haben, dadurch dass sie unterschiedliche frequenzen mehr oder weniger stark betonen. deshalb werd ich mal die h&k holen, weil ich annehme, dass dort die betonten frequenzen speziell auf den amp angepasst sind.

    ich moecht aber dennoch wissen, wo der unterschied zwischen einer 200 und ner 300 Watt box liegt. lauter wirds dadurch ja eher nicht, ich hab ja immer nur maxiaml 100 watt die ich in die box reinfahren kann. heisst es ganz einfach, dass ich an die 300er auch nen vertsaerker von 300 haengen kann ohne dass sie abraucht, und bei der 200er eben nur nen 200er verstaerker?
     
  9. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 26.12.03   #9
    Genau! Soundmässig macht die Wattzahl keinen Unterschied. Sagt halt nur aus wieviel Leistung die Box vertragen kann. Da die meisten Gitarrenamps aber eh nur 100W bringen ist das ziehmlich egal und damit meist nur ein Marketing Gag (Boah die Behringer Box hat 400W! Geil! ;)).
     
  10. zet

    zet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.09
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #10
    ok, gutgut, bleibt noch die frage ob schräg oder gerade? ich denke schräg, weil sieht cooler aus :D

    achja, MS hat 2 Boxen fuer die attax reihe. eine fuer 555 und eine fuer 822. ich konnte aber sonst nirgendwo zwei boxen fuer dieser serie entdecken. ein fehler?
     
  11. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 26.12.03   #11
    Der Sinn liegt darin, das nicht gleich die Box kaputt geht, wenn mal etwas mehr Leistung auf die Speaker kommt. Röhrenvertärker können einiges mehr an Leistung prodzieren als angegeben. Deshalb sollt die Belastbarkeit der Box immer höher sein als die Lesitung vom Verstärker.
     
  12. zet

    zet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.09
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #12
    wie ist das eigentlich hier mit diesem "wunschpreis"? das teil kostet ja 555 €, kann ich das nennenswert runterdruecken oder sind das am ende nur zweinhalb euro?
    wieviel wird der versand hierher nach luxemburg etwa kosten?
     
  13. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 26.12.03   #13
    Naja da in den Boxen andere Speaker verwendet werden klingen die auch anders ;)
    vieleicht findest du ja bei Harmony Central oder sonstwo ihrgendjemand der bei mal getestet hat.
    Rein von der watt Zahl ist es aber egal :)
    Vieleicht ist die 300er bei hohen Lautstärken etwas transparenter aber sicher bin ich mir da nicht.
    Zu den 400W, bei Behringer ist das ja nen Marketing Gag da die Box real soviel nie aushalten würde, in der G&B hammse den Schwindel ja aufgedeckt :)
    Meine schöne Ibanez Box kann dagen wirklich mit 400W belastet werden :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping