Marshall AVTs

Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.01.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.943
Kekse
14.153
Ort
Hamburg
Wie sind die?
Ich möchte mir nämlich nach meiner neuen gitarre auf einen Halfstack hinsparen, da kommt mir Marshall AVT150 + Avt 4x12 A Box gerade recht. 1100€ für einen halfstack ist schon ein sehr schicker preis. habe auch schon an den h&k warp7 gedacht, gefällt mir aber nicht....
 
Eigenschaft
 
J
jens2901
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.158
Kekse
161
ich finde, die avts haben nen schönen satten sound, der wirklich röhrencharakter hat. kraftvoll sind die auf jeden fall, damit kannst du auf jeden fall ziemlich viele styles abdecken. und die effektsection ist auch gut.
 
B
bert76
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.04
Registriert
28.08.03
Beiträge
20
Kekse
0
hallo,

ich hab son ding (100 watt valvestate top teil) 8 jahre gespielt. die teile sind sehr zuverlässig.

vom sound her? naja, solang du alleine spielst, klingen die eigentlich nich schlecht. aber je lauter du drehst, desto weniger druck haben sie und desto mehr matschen sie und klingen kalt. wenn du also inner band spielst, würd ich nich dazu raten, weil die wärme im sound fehlt und sich der amp im mix nich durchsetzen kann, meiner erfahrung nach. hab mir im frühjahr nen soldano gekauft und muss sagen, der unterschied ist echt gewaltig.

also ich würd mir keinen valvestate mehr kaufen, es sei denn für zu hause zum üben, aber da bräuchte man wiederum keine 150 watt.

also: mein tip, statt nem valvestate lieber nen gebrauchten vollröhre amp, welcher, das ist natürlich geschmacksache.

hoffe, ich konnte helfen,

bert
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben