Marshall Combo TSL 602

von Rolli, 19.02.04.

  1. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 19.02.04   #1
    Hallo Leute :) ,

    ich spiele zur Zeit einen TSL 602 mit ner 212 Zusatzbox. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Sound der eingebauten Wolverine Speaker sehr stark abhängig von der Abstrahlrichtung ist. Klar bei Mikrofonabnahme ist das nicht so entscheidend aber wenn man den Amp als Monitor auf der Bühne benutzt kann das schon ganz schön verwirrend sein.Ich hab zudem noch den Fehler gemacht, dass ich meine digitalen Sounds nicht im optimalen Hörwinkel eingestellt hab. Das Ergebnis war, dass ich alle Sounds viel zu scharf eingestellt hab und der Distortion Sound irgendwo zwischen Winkelschleifer und Kettensäge gelandet ist. Ich habe allerdings etwas seitlich gestanden und das gar nicht so gehörtIch hab gestern daraufhin erst mal alle Sounds nachbearbeitet. Also ich finde das schon sehr störend. Wenn ich den Winkel zu den Lautsprechern auch nur um ca. 5 Grad bei einem Abstand von ca. 3m ändere hör ich einen wesentlich dumpferen Sound. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Bzw. kann man gegen diesen Effekt etwas machen? Hab ich vielleicht zuviel Presence?
    Es ist doch nicht im Sinne des Erfinders, dass man fixiert an einem Punkt stehen muss um auf der Bühne im idealen Abstrahlwinkel der Lautsprecher zu stehen. :(
    Vielleicht kann mir ja jemand dazu was sagen.

    Gruss
    Rolli
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 19.02.04   #2
    Das Problem ist ein physikalisches... die Frequenzen haben unterschiedliche Abstrahlwinkel (je hoeher, desto spitzer die Winkel). Zusaetzlich nimmt ein Mikrofon auch nicht linear ab was es 'hoert'.

    Da hilft nur ausprobieren (Postion des Mikros vor dem Lautsprecher, und oder Winkel in dem es zur Box steht).
     
  3. Rolli

    Rolli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 19.02.04   #3
    :( hm der physikalische Zusammnehang ist mir schon klar.

    Ich kenne aber auch aus dem HIFI-Bereich Lautsprecher-Systeme, die sich dadurch auszeichnen, gerade diesen Effekt nicht zu haben und dadurch ohne Surround einen entsprechenden Raumklang erzeugen. Kann man vielleicht über irgendwelche Zuschalteeffekte diesen Effekt vermindern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping