Marshall DFX15 mit Gleichstrom?

  • Ersteller uglystratjoe
  • Erstellt am
uglystratjoe

uglystratjoe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.10
Mitglied seit
21.03.09
Beiträge
34
Kekse
0
Ort
nbg
Hab mir für unterwegs einen zweiten Combo (Marshall 15 dfx)zugelegt.Möchte einen zweitanschluss reinbauen für Batteriebetrieb.Wenn ich mir den Trafo innen ansehe,hat der 2x16 Volt ausgang,welche auf die platine zu den Dioden gehen.Kann ich da mit 15Volt gleichstrom drauf?(10 grosse 1,5V zellen)Auf den Typenschild steht 40 watt eingang,ausgang 15 watt an 8 ohm.Abgesichert ist das ganze mit 250 mA.Was meint Ihr?
 
D

Dragonguitar

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.09
Mitglied seit
25.11.07
Beiträge
1.575
Kekse
1.770
Bei deiner eigentlichen Frage können bestimmt andere User was zu sagen, aber ich hätte mir den Roland Microcube gekauft;)
Weniger Gewicht, sehr gut zum tragbar, Batteriebetrieb möglich, flexibler und der Klang ist viel besser.
Da ich selber den Mg15 habe weiß ich wie er klingt, scheisse:D
 
Mountainbikemike

Mountainbikemike

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
28.01.09
Beiträge
3.417
Kekse
17.853
Ort
Pfalz
Ich denke mal die Batterien halten nicht lang :confused::D
 
Bierschinken

Bierschinken

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
12.04.05
Beiträge
12.192
Kekse
37.542
Ort
Köln
Hi,

das kannste zwar machen, aber wenn du da nich nen Akku mit riesen Kapazität bastelst, dann is ruck zuck Ende, da der Amp recht viel Leistung braucht.

Dann lieber nen fertigen Audio-Endstufen-IC nehmen und dafür nen Akku tüddeln.

Grüße,
Schinkn
 
Mountainbikemike

Mountainbikemike

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
28.01.09
Beiträge
3.417
Kekse
17.853
Ort
Pfalz
Hi,

das kannste zwar machen, aber wenn du da nich nen Akku mit riesen Kapazität bastelst, dann is ruck zuck Ende, da der Amp recht viel Leistung braucht.

Dann lieber nen fertigen Audio-Endstufen-IC nehmen und dafür nen Akku tüddeln.

Grüße,
Schinkn

ich dachte jetzt an Autobatterie
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Auch wenn es ihm nicht weiterhilft, möchte ich mich da auch Dragonguitar anschließen - gab es einen besonderen Grund für den MG15? Ich frage mich schon, warum du nicht gleich nach einem Batteriebetrieben Amp geschaut hast, wenn du eh "einen zweiten Combio für unterwegs" gekauft hast, wo du jetzt nachträglich Batetriebetrieb realisieren willst?

(Dass die meisten hier den MicroCube völlig unabhängig von der der Möglichkeit des Batteriebetriebs besser als den MG15 finden, erwähne ich mal gar nicht... upps, zu spät :D)
 
uglystratjoe

uglystratjoe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.10
Mitglied seit
21.03.09
Beiträge
34
Kekse
0
Ort
nbg
Folgendes wegen dem Marshall:Ausschlaggebend ist eben der contourregler,soweit kann ich mit anderen combos die mitten nicht runterdrehen.Zweitens hat der Marshall einen Delay eingebaut,was die meisten auch nicht haben.Das waren die gründe.Hatte einen minispider und roland angetestet,die waren batterietauglich aber mir hat der Marshall eben besser gefallen.Der spider hat 6 watt,ich dachte mit 15 watt könnte das doch klappen,notfalls müsste eine motorradbatterie taugen,aber die hat nur 12 Volt.
 
D

Dragonguitar

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.09
Mitglied seit
25.11.07
Beiträge
1.575
Kekse
1.770
Folgendes wegen dem Marshall:Ausschlaggebend ist eben der contourregler,soweit kann ich mit anderen combos die mitten nicht runterdrehen.Zweitens hat der Marshall einen Delay eingebaut,was die meisten auch nicht haben.Das waren die gründe.Hatte einen minispider und roland angetestet,die waren batterietauglich aber mir hat der Marshall eben besser gefallen.Der spider hat 6 watt,ich dachte mit 15 watt könnte das doch klappen,notfalls müsste eine motorradbatterie taugen,aber die hat nur 12 Volt.

Der Countour Regler ist doch das Gleiche wie ein Mittenregler.
Einen Mittenregler hat der Cube auch, genauso wie Delay und andere Effekte übrigens, aber wenn dir der Marshall am Besten gefallen hat dann ist das so:D
 
Rockin'Daddy

Rockin'Daddy

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
21.09.05
Beiträge
21.212
Kekse
115.606
Ort
Berlin
)Auf den Typenschild steht 40 watt eingang

Also 40 Watt Leistungsaufnahme. Und die dürfte ja unabhängig von der Ausgangsleistung immer gefordert werden.
Naja, wieviel Amperestunden hat den so'ne Mopedbakterie?10 oder 15?
Da mußt Du Deine Soli aber fix runterspielen...
 
Mountainbikemike

Mountainbikemike

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
28.01.09
Beiträge
3.417
Kekse
17.853
Ort
Pfalz
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Also 40 Watt Leistungsaufnahme. Und die dürfte ja unabhängig von der Ausgangsleistung immer gefordert werden.
Ähm - nö. Sag ich jetzt mal als Elektrotechnik-Laie :D Das ist der Anschlusswert, der da dran steht, damit man die Stromversorgung entsprechend dimensioniert, weil der bis zu 40Watt aus der Leitung nuckelt.
 
Rockin'Daddy

Rockin'Daddy

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
21.09.05
Beiträge
21.212
Kekse
115.606
Ort
Berlin
Aha, okay. Ich hätte jetzt gedenktet:D, der Netztrafo muß permanent diese Leistung ziehen.

Wieviel mA zieht den so'n 15 Watt Brüllwürfel?
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Aha, okay. Ich hätte jetzt gedenktet, der Netztrafo muß permanent diese Leistung ziehen.
Auf meinem PC-Netzteil steht 350W - wenn mein PC das ständig ziehen würde, dann würde ich doch mehr drauf achten, wie lang mein PC am Tag so an ist ;)

Wieviel mA zieht den so'n 15 Watt Brüllwürfel?
Kann man mit einem Strommessgerät rauasfinden :) Hab mir auh mal so ein Teil bei Conrad gekauft (momentan aber verliehen...)
 
Han die Blume

Han die Blume

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.20
Mitglied seit
16.02.07
Beiträge
517
Kekse
915
Hi!

Nehmen wir mal an, dass Du Deinen MG so spielst dass hinten 4 Watt rauskommen. Mit einem Speaker,der 96 dB SPL hat ist das ein Schalldruck von: 105dB - das reicht

Nehmen wir weiter an, dass Du 20 Watt brauchst um 4W RMS zu erzeugen..
20W / 12V = 1,7A nehmen wir einfach 2A (weil die Kabel so schlecht sind :D:D:D), dann hast kannst Du bei einer Autobatterie mit 44Ah deinen Amp 22 Stunden nutzen.

Falls der mit 12V läuft. Is ein bisschen übern Daumen gerechnet, aber bestimmt nicht sehr weit von der Wirklichkeit entfernt..:)

LG

Han
 
betokill

betokill

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.18
Mitglied seit
10.05.08
Beiträge
98
Kekse
38
Ort
Lenningen BW
Also ich würde sagen vielleicht mal einem 12V to 230V Wandler schauen, wenn man es mit einer Autobatterie betreiben will. Erspart viel arbeit und ist nicht sehr teuer ;-)
 
Rockin'Daddy

Rockin'Daddy

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
21.09.05
Beiträge
21.212
Kekse
115.606
Ort
Berlin
.................oder man kauft sich einfach gleich einen ordentlichen Batterie-Amp. Auch wenn dann nicht Marshall druff steht. Dann kann man sich nämlich die ganzen Kram (der übrigens auch ordentlich Geld kostet und geschleppt werden will) einfach mal ersparen.
Mir erschliesst sich nämlich nicht, was der MG15 kann, was ein andere Batterieamp nicht mindestens genauso gut hinkriegt...............
 
blasphemy

blasphemy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.16
Mitglied seit
28.12.07
Beiträge
648
Kekse
2.840
Moin
Mal um die ursprüngliche Frage zu beantworten:
Probier einfach aus, obs geht.
Besser wäre es, wenn du die Batterie hinter der Gleichrichtung anklemmst, da musst du allerdings auf die Polung achten.
Mfg
 
klaatu

klaatu

E-Gitarren
Moderator
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
05.11.06
Beiträge
10.536
Kekse
111.600
Ort
München
Und darauf achten, dass bei Batteriebetrieb der Eingangstrafo nicht mit an den Batterien hängt....und beim Netzbetrieb die Batterien nicht am Eingangstrafo. Sonst kann es Überraschungen geben :)

An deiner Stelle würde ich mal nach einem Wechselrichter umsehen, dann musst du nicht am Amp rumschrauben.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben