Marshall jcm 2000 dsl 100 Vs. H&K Switchblade 100 TOP!!

von *lol*, 29.10.06.

  1. *lol*

    *lol* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    21.10.07
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.06   #1
    Hallo, ich wollte ma fragen was ihr von den Aps hält ich spiele schon 5 Jahre Gitarre und habe 1,2k € gespart ich möchte mir gern nen neuen Amp anlegen und zwar welche kombination mir gefallen hat ist: HK SWITCHBLADE 100 TOP mit ! Marshall 1960A

    ich spiele in einer band meisten Acdc und wir covern viel also hauptsache 70,80 Rock so um den dreh welcher Amp empfiehlt sich besser ?? ich meine wenn man mit nem Switchblade ein bisschen rumspielt glaube ich bekommt man einen Marshall Sound recht gut hin naja wollte eure meinungen dazu hören ^^

    mfg LOL
     
  2. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 29.10.06   #2
    hast du schon die Marshall A1960 oder muss die da auch noch mit rein?....
    ich glaube wenn du marshall sound haben willst solltest du in richtung marshall gehen...
     
  3. *lol*

    *lol* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    21.10.07
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.06   #3
    ja ne die Box bekomm ich von meinen Eltern ^^
     
  4. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 29.10.06   #4
    für rock würde ich mich aber nicht auf die 1960a festschießen, ich würde die classic oder die vintage noch miteinbeziehen....

    am besten beide tops an allen boxen testen......

    vielleicht auch eine gebrauchte mesa box bei ebay ersteigern oder ne 2x12"???
     
  5. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 29.10.06   #5
    Ich würde mich nicht auf die 2 Amps fixieren. Für das Geld kriegst du viele sehr gute Röhrentops
     
  6. Peter215

    Peter215 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    8.10.12
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 29.10.06   #6
    in wie weit verändert sich der Sound von 4x12" zu 2x12" eigentlich?
    volumen und druck?
    oda eigentlich nich viel, bloß nich so brachial...?
     
  7. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 29.10.06   #7
    der switchblade is halt vielseitiger
    und hat wie ich finde sehr gute effekte die man schnell einstellen kann
    aber wirklich den marshall sound kann er nich
    hab den modernen bassigen unterton nie weg gekriegt...

    der dsl ist eher was für puristen

    mfg maik
     
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 30.10.06   #8
    du kommst mit beiden amps in etwa an deine soundvorstellungen heran,
    mit dem TSL eigentlich ein stück eher als mit dem switchblade.
    ich hatte das switchblade-topteil auch gespielt, aber mir hat am sound etwas gefehlt, irgendwie die dynamik beim anschalgsverhalten, der "ehrliche sound einfach". beim TSL haste das ähnlich, allerdings bei weitem nicht so stark.
    nach langem hin und her überlegen hab ich den switchblade gegen marshall DSL 100 plus Boss GT8 eingetauscht.
    why?
    der DSL ist unkomplizierter und ehrlicher als der TSL, wunderbar dynamisch und die soundmöglichkeiten vom TSL schöpft er ebenfalls voll aus. mit dem GT8 dazu haste auch ein viel besseres effektpotential als mit dem switchblade.
    mit dem GT8
    hab ich wirklich alles an effekten, auch gute stompboxes zum anpusten
    kann ich die kanäle des DSL schalten (über ctrl schalter, oder programmiert z.B. beim presetwechsel)
    hab ich schaltzentrale, effektgerät, stagetuner, volume-/wahpedal in einem

    das ganze an ne 1960er und gut is...

    wir spielen covers der 70er bis heute und auch ne ganze ecke ac/dc
    jetzt bin ich mit meinem sound wirklich zufrieden
    mein co-gitarrero spielt den TSL, ist aber beim soundwechsel viel mehr am rumhüpfen und treten wie ich, trotzdem kommt aus DSL und TSL DER marshallsound den man kennt und den man sich wünscht...

    jedenfalls bekommste DSL (50 oder 100) mit GT8 auf dem gebrauchtmarkt locker für unter 1200 euros... einfach mal augen und ohren offen halten...
    DSL ging in dieser woche so zwischen 600 bis 750 euros wech und das GT8 zwischen 330 und 400 euronen

    ansonsten schließ ich mich aber den stimmen hier an, einfach auch mal woanders noch umsehen, es gibt für das budget wirklich ne ganze menge geile amps...
     
Die Seite wird geladen...

mapping