Marshall jcm 900-welche box?

  • Ersteller homespun
  • Erstellt am

homespun
homespun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.20
Registriert
07.08.05
Beiträge
853
Kekse
2.538
Ort
Bobenheim-Roxheim
hi leute ich spiel den marshall jcm 900 mit 100 watt vollröhre.bin mit meiner 412 peavey box zwar zufrieden,hätt aber doch gern ne marshall passend dazu.da gibts eine recht günstig,hat aber wohl nur 140 watt.was meint ihr,ist das ok für mein top in kombination?vielleicht verkauft ja auch jemand von euch ne box.greetz:cool:
 
Eigenschaft
 
BiFi
BiFi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.06
Registriert
31.05.05
Beiträge
301
Kekse
76
Ort
Mainz
spontan natürlich ne 1960er JCM800

welche meinst du mit 140W(könnt die 1960er sein)? aber von der Leistung die se aufnimmt passts natürlich

wieviel willst de ausgeben?
 
RAGMAN
RAGMAN
Mod Emeritus - Gitarren
Ex-Moderator
Zuletzt hier
22.10.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.402
Kekse
2.528
Ort
zu Hause...
suchst Du eine Box die optisch passt oder lieber eine die Dir vom Sound zusagt.

Speakertyp und Box (Bauart, Volumen, Material) haben einen nicht zuunterschätzenden Einfluss auf den Klang.

RAGMAN
 
homespun
homespun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.20
Registriert
07.08.05
Beiträge
853
Kekse
2.538
Ort
Bobenheim-Roxheim
das war die mg412a die würde sogar neu gerade mal 319 Euro kosten-recht netter preis im vergleich zu andren boxen.120 watt belastbar.hab nochmal nachgeschaut bei musik schmitt in frankfurt. ausgeben?naja, wenns geht recht günstig-will aber ja was gescheites.die marshall hat celestions
 
homespun
homespun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.20
Registriert
07.08.05
Beiträge
853
Kekse
2.538
Ort
Bobenheim-Roxheim
vor allem der sound ist mir wichtig für die box.hughes /kettner klingen auch genial.mein kollege hat ne hk mit rockdriver-echt knackig.wär halt klasse mit ner marshall-die passt und klingt.vielleicht mg412a ?120 watt belastbar
 
Julian
Julian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.19
Registriert
20.03.04
Beiträge
2.039
Kekse
19.633
Mg Boxen sind aus der MG verstärkerserie, und diese ist ziemlicher müll (meine meinung). Mit so einer Box bremst du das Top aus. Wenn schon ne neue Box dazu, dann auch eine richtige.
 
homespun
homespun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.20
Registriert
07.08.05
Beiträge
853
Kekse
2.538
Ort
Bobenheim-Roxheim
danke für die info-muß mal schaun ob ich da was gescheites zu nem guten preis krieg.
 
PONYrockz!!!
PONYrockz!!!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.08
Registriert
09.09.03
Beiträge
57
Kekse
0
Ort
München
Für nen Röhrenamp ist es nicht unratsam ne Box mit einer Belastbarkeit RMS mal 2 zu nehmen. Die Peaks von den 100W Marshalls können schon mal gut 200 Watt Leistung bringen. Unterdimensionierte Schwingspulen schmelzen dann einfach durch, Speaker dann kaputt. schlecht. Deshalb haben aktuelle Marshall Boxen 300 W Belastbarkeit.
Ich persönlich bevorzuge sowohl an meinem JCM 800 als auch am 900er eine schräge Marshall 1960 Box mit Celestion V60 Lautsprechern.
 
RAGMAN
RAGMAN
Mod Emeritus - Gitarren
Ex-Moderator
Zuletzt hier
22.10.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.402
Kekse
2.528
Ort
zu Hause...
PONYrockz!!! schrieb:
Für nen Röhrenamp ist es nicht unratsam ne Box mit einer Belastbarkeit RMS mal 2 zu nehmen. Die Peaks von den 100W Marshalls können schon mal gut 200 Watt Leistung bringen. Unterdimensionierte Schwingspulen schmelzen dann einfach durch, Speaker dann kaputt. schlecht. Deshalb haben aktuelle Marshall Boxen 300 W Belastbarkeit.
Ich persönlich bevorzuge sowohl an meinem JCM 800 als auch am 900er eine schräge Marshall 1960 Box mit Celestion V60 Lautsprechern.
Es ist aber auch äusserst selten das mann ein 100 Watt Topteil ganz aufdreht, oder???
IA-anm-p.gif

RAGMAN
 
joe web
joe web
HCA Gitarre Allgemein
HCA
Zuletzt hier
25.02.20
Registriert
23.06.05
Beiträge
5.189
Kekse
14.981
Ort
Nürnberg
PONYrockz!!! schrieb:
Für nen Röhrenamp ist es nicht unratsam ne Box mit einer Belastbarkeit RMS mal 2 zu nehmen. Die Peaks von den 100W Marshalls können schon mal gut 200 Watt Leistung bringen. Unterdimensionierte Schwingspulen schmelzen dann einfach durch, Speaker dann kaputt. schlecht. Deshalb haben aktuelle Marshall Boxen 300 W Belastbarkeit.
Ich persönlich bevorzuge sowohl an meinem JCM 800 als auch am 900er eine schräge Marshall 1960 Box mit Celestion V60 Lautsprechern.

schwachsinn! doch nicht mehr heutzutage.

früher war das so, da wurden die amps auch noch voll aufgerissen, aber heute mit mastervolume dreht doch kein mensch seinen amp noch voll auf.

übrigens spiele ich mit meinem 6100er (100watt) top über eine marshall 4x12er mit 120 watt! und da ist noch nix passiert.



zum thema kleine box:

du meinst wohl die MG oder die alte Valvestate boxen.
VERGISS DIE!!!

ein bekannter von mir hatte die box früher mal zu seinem 900er topteil genutzt und es klang einfach dünn, leer, nicht nach einem vollröhren top.

dann ab in den laden mit dem amp und die einzelnen boxen getestet.

1960A - 1960AV - 1960 AC und für die AC hat er sich dann auch entschieden.

das ist ein unterschied wie tag und nach zwischen der "kleinen" MG 4x12er und einer richtigen 1960er variante!

also lieber ein paar euro mehr sparen und dann was richtiges kaufen, bevor du dich hinterher ärgerst und dann doch die 1960 kaufst und die MG wieder verkaufst. ;)
 
homespun
homespun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.20
Registriert
07.08.05
Beiträge
853
Kekse
2.538
Ort
Bobenheim-Roxheim
vielen dank für die infos-so ne mg box wäre auch nicht allererste wahl gewesen.hat nen schönen preis aber vor allem der sound muß stimmen.dann werd ich ma schaun daß ich ne gsceite krieg-geb daa auch etwas mehr aus-das kaufen und wieder verkaufen kenn ich ja schon von meinem top:( also dankeschön:great:
 
RAGMAN
RAGMAN
Mod Emeritus - Gitarren
Ex-Moderator
Zuletzt hier
22.10.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.402
Kekse
2.528
Ort
zu Hause...
homespun schrieb:
vielen dank für die infos-so ne mg box wäre auch nicht allererste wahl gewesen.hat nen schönen preis aber vor allem der sound muß stimmen.dann werd ich ma schaun daß ich ne gsceite krieg-geb daa auch etwas mehr aus-das kaufen und wieder verkaufen kenn ich ja schon von meinem top:( also dankeschön:great:
am besten gehst Du mit Deinem Topteil in den Musikladen und testest die Boxen damit. Oder der Shop hat das gleiche Modell im Testraum.
Alles andere macht wenig Sinn.

RAGMAN
 
homespun
homespun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.20
Registriert
07.08.05
Beiträge
853
Kekse
2.538
Ort
Bobenheim-Roxheim
da haste recht. muß mich mal auf den weg ins session oder so machen. da stehn auch die 212 boxen. werd einfach mal anspielen und sehn was sich daraus ergibt.
 
RAGMAN
RAGMAN
Mod Emeritus - Gitarren
Ex-Moderator
Zuletzt hier
22.10.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
5.402
Kekse
2.528
Ort
zu Hause...
Big-Show schrieb:
ich würde dir persöhnlich die Marshall 1960 A box empfehlen. :great: . guter klang, hoher preis, ist aber der einzige mangel an der box

Einen guten Klang haben viele Boxen.
Doch unterscheiden sich die Boxen vom Klangbild enorm und deshalb ist der perönliche Geschmack entscheident.

RAGMAN
 
joe web
joe web
HCA Gitarre Allgemein
HCA
Zuletzt hier
25.02.20
Registriert
23.06.05
Beiträge
5.189
Kekse
14.981
Ort
Nürnberg
RAGMAN schrieb:
Einen guten Klang haben viele Boxen.
Doch unterscheiden sich die Boxen vom Klangbild enorm und deshalb ist der perönliche Geschmack entscheident.

RAGMAN

genau! und deshalb mit dem eigenen topteil testen!!!
 
Rickenslayer
Rickenslayer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
21.05.07
Beiträge
1.781
Kekse
24.083
Ort
Schweiz
Hallo,

durch "glückliche Umstände" wurde ich ich Besitzer eines Marshall JCM900 (Typ 4100, also 100 Watt).

Jetzt braucht's dazu eine passende Box. Ich spiele nur daheim, es geht also nicht um hohen Schalldruck und einen gigantischen Boxenturm muss ich auch nicht haben (der steht ohnehin schon daneben, weil ich auch Bass spiele). Natürlich könnte ich auch über die Bassbox spielen, aber ich habe keine Lust, dauernd die Amps umzustöpseln :evil:

Was empfehlt Ihr?

Daaanke.

PS: Ja, mir ist klar, dass der JCM900 für's Wohnzimmer totally oversized ist und auch soundmässig laut besser kommt als leise, aber einem geschenkten Gaul......
 
Wiggerl
Wiggerl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.12
Registriert
21.06.07
Beiträge
144
Kekse
0
Also ich persönlich würd sagen wenns eh nur für daheim ist dann würd ich mir die 2x12 von HB kaufen.
Kostet auch nur 129 € glaub ich. Achja wenn dir Hundert Watt zuviel sind kannst es gerne gegen mein 4100er Top mit 50 Watt drosselbar auf 25 Watt tauschen^^
 
marco421
marco421
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.19
Registriert
30.12.06
Beiträge
903
Kekse
2.583
Ort
Wien
Also, als erstes würd ich dir raten, dass du dir einen gscheiten Zerrer/Booster holst! Der Amp hat bei mir leise klungen wie ein Rasierapparat! gg

Wegen der Box kann ich dir sagen am besten kommt er mit einer alten Marshall Box noch aus der 800 Serie! Ich hab den Amp gehört über eine Marshall Jcm2000 4X12 , eine Marshall 4x12 Jcm900 und dann eben noch eine aus der 800er Serie mit 4x12 und 2x12. Die 4x12 hat sehr viel Druck und die 2x12 etwas weniger, aber dafür setzt sich die 2x12 etwas mehr durch! Jcm 2000 und 900 gefiel mir nicht so ganz weil sie etwas zu basslastig waren! die von der 800 Serie passten sich super auf den Amp an!!!!!

Diese Erfgahrungen basieren auf Lautstäreknwerten knapp über der Hälfte!


MFG
 
N
nite-spot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.22
Registriert
26.02.07
Beiträge
622
Kekse
3.689
Ort
Bremen
hallo saitenspanner,

weil eine 4 x 12 mit greenbacks wahrscheinlich lauter ist als der fernseher, empfehle ich eine offene 1 x 12 in guter qualität (z.b. birkenholz fingerverzahnt, auf keinen fall press-span-billigscheiss!!!) mit einem GH12 von celestion.

das funktioniert nur in gemässigten lautstärken (100 w amp auf 30 w speaker), klingt aber gut.

gruss hanno
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben