Marshall jmp-1 ohne Endstufe in PA?

von bibsi, 08.01.06.

  1. bibsi

    bibsi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    28.02.13
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 08.01.06   #1
    so erst mal hallo , bin neu hier und ich hoffe mir kann wirklich jemand helfen. also folgendes problem der bericht wird etwas länger dauern aber ich hoffe das macht nix.
    ich spiele in einer coverrockband und wir haben schon so einige auftritte im jahr.
    mein equipment: Marshall jmc 2000 dsl 100 watt topteil mit 4x 12 box , gitarre gibson explorer, gibson es 355, boss chorus, . Jetzt mein problem , meine bandkollegen beschweren sich alle , das ich sie immer von der bühne blase , weil ich immer so ein brett fahre . jetzt wollen wir alle auf pod und inear umsteigen, was unserem mischer zufolge auch für die soundqualität aus der pa besser wäre , weil nicht mehr soviel müll kreuz und quer von oben über die mikros kommt. für einen eingefleischten marshallfan wie mich (es lebe der feedbackton ) ist das natürlich ein schlag in die magengrube,aber ich bin ja um der bandwillen bereit mich anzupassen. jetzt will ich mir also folgendes zulegen. Marshall jmp-1 preamp , Marshall jfx-1 Effektgerät, Korg Stimmgerät, und das alles schön in einem 19´Rack. Jetzt eigentlich zu meiner eigentlichen Frage. Kann ich den jmp-1 auch ohne endstufe spielen , so wie ein pod und direkt ins mischpult gehen? Brauch ich eine DI-Box dazu? oder klingt das mit diesen speaker emulatetausgängen wie wenn eine box daranhängt ? oder hört sich das ganze dann wie müll an? das nächste :kann ich den jmp-1 mit dem jfx-1 effektgerät und dem Stimmegrät kombinieren. d.h. beim stimmen mute schalten? desweiteren: wie ist der sound , der dann aus dem inear kommt? bekomm ich auch mit dem jmp-1 diese schönen feedbacktöne in kurzer zeit ( ca. 1-2 sekunden ) her , wie wenn ich mich wenn ich mit box spiele zur box mit topteil hindrehe ? denn das wäre mir sehr wichtig ,denn es ist eigentlich ein grosser teil meiner spielkultur . und das letzte: was für einen fusschalter müsste ich benutzen wenn ich diese komponenten alle zusammensteuern möchte? (jmp-1, jfx-1, stimmgerät) . brauch ich da eine midi fussleiste oder sowas?
    Wäre wirklich super wenn mir jemand der davon wirklich ahnung hat mir ein paar antworten auf meine vielen fragen geben könnte , (wenn möglich ausführlich)
    vielen dank schon mal
    gruss
    peter
     
  2. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 08.01.06   #2
    hi,
    also eigentlich müste das gehen...also wenn du den JMP direkt in die PA haust....und als fußpedal brauchst du dann nen midi board, womit du alles ansteuern kannst....da empfehle ich dir das behringer FCB.
    gruß Philipp
     
  3. camparijari

    camparijari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 08.01.06   #3
    DI-Box würd ich trotzdem verwenden. Aber Eine mit Speakersimulation da der JmP ja keine hat. Die Hughes&Kettner Red Box Pro kann ich da empfehlen. Kostet etwa 79€.
     
  4. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 08.01.06   #4
    Also, die emulateted outputs des JMP-1 hören sich definitiv nicht so gut an, als wenn man noch ne ordentliche 4x12er dranhängt. Außerdem "fehlt" ja auch noch der Sound der Endstufe.
    Ich hab das mal aus Spass probiert, aber toll anhören? Naja...
     
  5. bibsi

    bibsi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    28.02.13
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 08.01.06   #5
    bitte um etwas genauere beschreibung auf meine fragen , wäre super danke
     
  6. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 08.01.06   #6
    Also
    erstmal: du willst etwas von uns, also sei mal bitte etwas höflicher und nicht so kurz angebunden als wenn du einem roboter einen befehl erteilst.(hihi komisches beispiel von mir :rolleyes: )
    und zweitens: so wie du den thread geschrieben hast kann das doch kein schw.... lesen. versuch das nächste mal mit mehr leerzeilen zu arbeiten und liste deine fragen nacheinander auf sodass man es leichter hat sich auf den thread zu konzentrieren und die fragen leichter findet okay?

    jetzt zu deiner frage. klar kannst du mit dem jpm direkt in die pa gehen.
    ich würd dir aber auch zu der zusätzlichen box raten, da sonst der sound des jpm nicht so gut übertragen wird da der ja direkt vom mischpult modelliert wird.
    greetz
    himmelkind
     
  7. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 08.01.06   #7
    Und ich "brauch mal wirklich Hilfe", weil ich mit nicht den unübersichtlichen Anfangstext durchzulesen will.
    Also, (ich fass mich auch mal kurz) mach dir bitte die Mühe und stell deine Fragen nochmal numeriert!
    Dann werden dir sicherlich viele Leute helfen. Ist ja nicht gerade ein no-name-produkt.
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.01.06   #8

    Bitte um einen aussagekraftigerenTitel. Den schickst du mir ueber PM und dein Thread wird wieder eroeffnet.
     
  9. bibsi

    bibsi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    28.02.13
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 08.01.06   #9
    So jetzt nochmal in Kurzform:
    1. Kann ich mit dem Marshall Jmp-1 direkt und ohne Endstufe ins Mischpult spielen?
    2. Wie sieht es mit dem Sound aus ? brauch ich vielleicht eine DI Box?
    3. Bekomm ich auch dieses Tonfeedbackverhalten wie wenn ich mit Box spiele?(wenn ich mich umdrehe zur Box kommen diese schönen Töne)
    4. Kann ich den jmp-1 mit einem marshall jfx-1 effektgerät und einem korg 19´stimmgerät kombinieren ich meine mute beim stimmen.
    5. was brauch ich midi fussleiste etc.

    Wäre super wenn ihr mir helfen könntet .
    danke
    peter
     
  10. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 08.01.06   #10
    1. können schon, aber ich fand den Sound nicht gerade berauschend. Den typischen Röhrensound wirst du auf diese Weise jedenfalls nicht bekommen.
    2. Keine Ahnung, aber es kann gut sein, dass das besser ist, da DIs ja dafür konzipiert sind.
    3. Dann müsstest du dich zur PA drehen, richtig? Puuuh, weiß ich nich, das hab ich noch nicht ausprobiert.
    4. Keine Ahnung
    5. Midi Fussleiste, jepp. Das sollte aber auch schon reichen.

    Auch wenn nich danach gefragt ist: wenn du Geld hast, würde ich vorschlagen, du testest mal das Vox Tonelab SE. Das hab ich schonmal über PA gehört und fands ok, auf jeden Fall sehr viel besser als der JMP-1 über PA. Das Tonelab hat auch u.a. eine Boxensimulation.
     
  11. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 08.01.06   #11
    1. Ja kannst du.
    2. Der Sound ist super, AFAIK ist im JMP-1 ne Speakersim drin.
    3. Ja, das bekommst du, kein Problem.
    4. Das ist machbar.
    5. MIDI-Board, MIDI-Kabel....feddisch. N Rack Case vielleicht noch.
     
  12. bibsi

    bibsi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    28.02.13
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 08.01.06   #12
    hab das mit dem tonelab se probiert. find ich nicht so berauschend den sound , fehlt mir persönlich das gewisse etwas.
    und im inear klingt es ( wie soll es auch anders sein ) richtig scheisse.
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.01.06   #13
    Hat der JMP1 nicht? Wie kommst du darauf so einen Mist zu erzaehlen? Hast du so ein Teil ueberhaupt schonmal in der Hand gehabt???
     
  14. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 08.01.06   #14
    Ich finde das ganz ok, aber die JMP-Sim hat das gleiche Problem wie jede andere fixe Boxensim: es ist halt EINE festgelegte Simulation, die irgendjemand mal kreiert hat. Wenn die zufällig deinen Soundwünschen entspricht, bist du gut dran, wenn nicht, haste Pech. Da sind solche multiplen Sims wie bei Modellern a la Tonelab natürlich variabler.

    Insofern empfiehlt sich, ähnlich wie bei zuschaltbaren DI-Box-Speakersims, ein zusätzlicher EQ. (eine Boxensimulation ist eh nix anderes als ein fix eingestellter EQ. Höhen weg, Mitten rein :))

    Ich hab den JMP auch mit ner Behringer DI-Box mit Speakersim ausprobiert (also aus dem JMP raus und nicht wieder zurück und über die interne Speaker-Emulation raus), das fand ich fast besser. Allerdings muss da für mich unbedingt ein EQ mit Höhenanhebung dazu. Die Behringer ist verdammt gut, aber sehr konservativ weich, wie ne Mikrofonierung weit am Rand. Die JMP-interne Sim ist in dieser Hinsicht ausgewogener.

    Kommt also ganz auf den subjektiven Geschmack drauf an. Wie bei echten Boxen ja auch. Ausprobieren.
     
  15. Gibson-Chris

    Gibson-Chris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Denkendorf,Obb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 09.01.06   #15

    Dir fehlt das gewisse etwas???? Da frag ich mich aber was??
    Ich spiele Rack UND Tonelab SE .Ich glaube wenn Du das Tonelab mal vernünftig einstellen würdest ,dann würde es auch amtlich klingen.
    Bei mir funzt und rockt es mächtig,,auch im inear.
    Grüße
    Chris
     
  16. -clayman-

    -clayman- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    27.07.06
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.06   #16
    Nein, das kannst du dann vollkommen vergessen, zumal ihr ja auch mit inear spielen wollt.
    Ihr habt ja dann keinerlei Klangquellen auf der Bühne, wo soll da das Feedback herkommen? Und zu den PA-Boxen drehen wird wohl auch schlecht möglich sein, da die entweder paar Meter über dem Boden hängen oder vor der Bühne auf den Subwoofern stehen...
     
  17. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 09.01.06   #17

    Man könnte sich im Zweifelsfalle einen Monitor mit auf die Bühne stellen über den man nur Feedback erzeugen möchte.
     
  18. -clayman-

    -clayman- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    27.07.06
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.06   #18
    wobei man mit diesem aber wieder eine klangquelle hätte die mitunter in die Mikros pustet... es sei denn man stellt ihn weit weg in ne bühnenecke
     
  19. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 09.01.06   #19
    Du musst ihn ja nicht sonderlich laut machen und dann stellst du ihn so dass er nicht auf den Rest abstrahlt, sondern nur ins ´´Leere´´. Da könnte man sich ja dann für die Feedbacks hinbewegen.
     
  20. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 09.01.06   #20
    Naja, das wäre ja aber irgendwie wieder von hinten durch die Brust ins Auge ;)

    Ich möchte deinen Stil nicht irgendwie kritisieren bibsi, aber bist du sicher das dieses Feedbackgepfeife sooo wichtig für euren (!!!) Sound ist?
    Ich persönlich - und viele andere auch denke ich - empfinde das eher als lästig. So nach dem Solo etc. macht das schon was her, aber mehr wirkt irgendwie ungewollt komisch.
    Und wir reden ja nicht von Harmonics...
     
Die Seite wird geladen...

mapping