Marshall JVM 410H nutzt plötzlich nur 2 von 4 Röhren.

H
Hida
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.20
Registriert
31.01.07
Beiträge
388
Kekse
1.047
Ort
Frankfurt am Main
Bei der letzten Bandprobe habe ich gemerkt, wie der amp überdurschnittlich warm wurde und dabei festgestellt, dass nur 2 Röhren wirklich in Betrieb sind und sogar sichtlich auf Überlast laufen, während die anderen 2 zwar leicht glühen, sich aber noch immer "im standby" befinden...

Hinzu kommt noch ein relativ lautes und langsam schneller werdendes pochen aus der box.

Ich hatte dieses Problem schon einmal vor ca. 6 Monaten und hatte damals den amp direkt zum ampdoc gebracht.
Allerdings blieb die sache mit den röhren unbemerkt und das pochen hörte von alleine auf.
Leider hat es nun wieder angefangen :mad:

Hat irgendjemand eine Idee, woher dieses Problem kommen könnte? Hat jemand überhaupt bei einem gitarrenamp sowas schonmal erlebt? :confused:
 
jaeger28
jaeger28
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.21
Registriert
29.07.09
Beiträge
876
Kekse
9.862
Also spontan würde ich auf eine durchgebrannte Sicherung tippen. Sind die Röhren ggf paarweise abgesichert? Dann könnte sein, dass eine der Sicherungen durch ist, und Dein Amp auf 2 Röhren läuft, was zur Folge hat, dass die Impedanz des angeschlossenen Speakers nicht mehr stimmt, was den Amp stressen kann. Auch könnte der Bias bei den anderen beiden Röhren davon betroffen sein, diese also heisser laufen als sonst, das hängt jedoch von der Schaltung ab.

Aber ich habe keinen 410er und weiss daher nix genaueres. Auf dem PCB meines KK2203 waren jedoch Sicherungen im Inneren des Amps, diese sind dann nur mit Aufwand zu checken.

Könnte auch sein, dass zwei Deiner Endröhren den Geist aufgegeben haben? In jedem Fall würde ich ihn von einem guten Techniker checken lassen.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben