Marshall MG-15 DFX als übungsverstärker

  • Ersteller JonoMcFLono
  • Erstellt am
JonoMcFLono

JonoMcFLono

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.07
Registriert
06.08.06
Beiträge
162
Kekse
56
Moin,


hab vor mir den Marshall MG-15 DFX(Amptown Music - MARSHALL - MG-15 DFX - E-Gitarren & Bässe) als übungsverstärker für zuhaus zu kaufen. nun wollt ich fragen ob das ne gute wahl is und was es in der preisklasse noch für alternativen gibt.

und wie laut ist der ungefähr?


danke shconam im voraus
 
steffn

steffn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.11
Registriert
09.08.05
Beiträge
497
Kekse
286
Ort
Hamburg
ich hab den kleinen marshall zwar noch nicht selber gespielt, aber hier im forum wird meist davon abgeraten.
empfehlen kann ich dir den microcube, den hatte ich selber auch mal, und war sehr zufrieden damit!
Roland Micro Cube
vonner lautstärke her sind beide zu leise für ne band, und beide laut genug für zuhause zum üben.
 
pat.lane

pat.lane

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.07.17
Registriert
12.07.05
Beiträge
6.096
Kekse
29.372
Ort
am rande des wahnsinns
vor allem klingt der microcube mehr nach marshall als es der kleine MG je tun wird...

marshall hat zwar nicht zu unrecht seinen guten markennamen
nur die kleinen MG´s haben mit den ruhmreichen verstärkern nicht im geringsten was zu tun. der microcube ist in diesem segment definitiv der amp mit dem besten preis-leistungs-verhältnis und den meisten möglichkeiten.

und die zwei watt können wirklich verdammt laut sein...
es ist egal ob du den microcube oder den marshall zu hause aufreisst,
bevor die beiden auf anschlag sind, haben dich family und/oder nachbarn schon gemördert
 
Tuelle

Tuelle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.14
Registriert
22.10.05
Beiträge
449
Kekse
260
Ort
Stralsund
Bei nem schlagzeug is der mg15 überhörbar. Und klingen tut er auch nich, zumindest nich nach 150€ -.-
 
LP/SG-David

LP/SG-David

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.11.19
Registriert
21.10.05
Beiträge
1.081
Kekse
2.065
Ort
Österreich
Also meiner meinung nach hat Crate auch ganz gute Übungsamps.
Die Crate dinger sind echt nicht zu unterschätzen
 
...klausS...

...klausS...

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.14
Registriert
21.05.06
Beiträge
262
Kekse
179
Ort
Siegen/Mannheim
warte auf die neuen microcoube
ich weiß zwar nicht genau wann die kommen aber mit denen biste ganz gut bedient(haben auch ganz nette kleinigkeiten)

Microcube 15 x für 95,00 € wäre da meine Ampfehlung =)
ROLAND CUBE-15 X Guitar Combo GITARREN + Co. Verstärker E-Gitarre OG5757 Musik-Schmidt Frankfurt

Habe den MG 15 DFX selbst 1 Jahr gespielt und war eigentlich zufrieden und hab damit auch inner Band gespielt nur... ich wusst da noch nicht dass es auch Alternativen gibt :rolleyes:
Also ich würd ihn nicht für so viel Geld kaufen sondern eher bei dem Microcube gucken oder nach dem Hughes&Kettner Blue Edition DFX !
HUGHES & KETTNER Edition Blue 15 DFX GITARREN + Co. Verstärker E-Gitarre OG2516 Musik-Schmidt Frankfurt
 
Typhoon

Typhoon

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.19
Registriert
12.06.06
Beiträge
49
Kekse
94
Ort
Dresden
Einen Test sind auf jeden Fall auch die VOX AD15VT, DA15 und DA5 wert.

Der AD15VT ist wirklich sehr gut, wenn man ein Exemplar mit geringem Rauschen erwischt. Die Röhre macht sich da deutlich bemerkbar. Es macht besonders das UK 80's Modell einen Heidenspaß und nun, was wird das für ein Amp sein, der da modeliiert wird...:) ?

Ich persönlich habe den DA5 (wegen der Leistungsregelung, die man sonst erst wieder bei AD30VT findet), der ist auch gut, zumindest gefiel er mir von der Vielzahl und Qualität der simulierten Amp-Modelle (11!) und den Einflußmöglichkeiten auf die Effektsektion her besser als der Microcube.
 
Seansy

Seansy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
19.07.04
Beiträge
981
Kekse
962
Ort
Neusiedl am See
Also meiner meinung nach hat Crate auch ganz gute Übungsamps.
Die Crate dinger sind echt nicht zu unterschätzen

Dem kann ich nur zustimmen.
Ich habe selbst einen Crate-GX15r für zuhause zum üben und bin damit vollkommen zufrieden. Der Cleansound echt verdammt gut, schön warm und doch schön klar. Die Amp- interne Zerre ist zwar nicht das allerbeste aber zum zu Hause üben reicht die allemal aus. Da der Crate auch einen Boxenausgang hat, kann man ihn zur Not auch für eine Band verwenden. Zu den Anfangszeiten machen wir auch davon gebrauch.
 
Millencolinxx

Millencolinxx

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.10.07
Registriert
06.07.06
Beiträge
29
Kekse
0
achja nochmalne frage zum topic.. wenn man den Marshall MG15-DFX für 100euro haben könnte, würdet ihr denn dann zuschlagen?
 
steffn

steffn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.11
Registriert
09.08.05
Beiträge
497
Kekse
286
Ort
Hamburg
Millencolinxx

Millencolinxx

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.10.07
Registriert
06.07.06
Beiträge
29
Kekse
0
ich hätt aber gern die effekte.. gibts in der preisklasse bessere mit den gleichen effekten?
 
steffn

steffn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.11
Registriert
09.08.05
Beiträge
497
Kekse
286
Ort
Hamburg
na dann guck dir mal an was der microcube alles kann:
--> 7x Amp-Modeling: Akustik-Amp (wandelt den E-Gitarrensound in einen
Akustikgitarrenklang!), Roland JC-120, Fender Twin, Vox AC-30, Marshall Stack, Mesa
Boogie Rectifier, Mic-Preamp
--> 6x BOSS-Effekt: Chorus, Flanger, Phaser oder Tremolo; Delay oder Hall

ist glaube ich ein wenig mehr als das, was der marshall zu bieten hat. :/
 
GrandmasterZ

GrandmasterZ

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.19
Registriert
24.11.05
Beiträge
98
Kekse
21
Ort
Remscheid
Ich hab den MG15-DFX selber und kann nur davon abraten. Sowohl der Clean- als auch de Zerrsound sind absolut grauenhaft, auch wenn er nur als Übungsverstärker für zu Hause dienen soll. Ganz nett sind die eingebauten Effekte, die retten aber auch nicht mehr viel.

Das Teil taugt eigentlich nur was wenn man nen Pod oder was ähnliches hat und den über den Marshall spielt, da sich der Clean-Kanal halbwegs neutral einstellen lässt.

Also wenn man nen Pod oder so hat und sehr billig an den Marshall drankommen kann ists okay, aber ansonsten gibts, auch in der Preiskategorie, VIEL bessere Übungs-Amps!
 
therealpaddy

therealpaddy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.16
Registriert
12.10.05
Beiträge
1.371
Kekse
578
Ort
Leipzig
Laney HMC30R -> 130 Euro, 30 Watt und prima Sound (ausser die Zerren, aber wer nutzt die schon). Den hatte ich eine ganze Weile und hab mit dem auch gegiggt (selbstverständlich per Mikro-Abnahme). Absolut geiles Teil udn wohl die Nummer 1 seiner Liga.

Allerdings heißt der heute leider anders oder ist durch ein anderes Modell ersetzt worden.

Den 15er Marshall hab ich mal angespielt, nur Matsch und komisches Rumgekratze.
 
B.B

B.B

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
02.06.06
Beiträge
2.831
Kekse
28.199
empfehlen kann ich auf alle fälle den Vox VR-30

hat auch ne röhre

kostet 185€ un hat 30 watt

hat halt keine effekte aber klingt genial gut

gruß b.b
 
R

riff

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
24.10.10
Registriert
11.09.03
Beiträge
2.441
Kekse
1.314
Ort
Schleswig-Holstein
warte auf die neuen microcoube
ich weiß zwar nicht genau wann die kommen aber mit denen biste ganz gut bedient(haben auch ganz nette kleinigkeiten)

Microcube 15 x für 95,00 € wäre da meine Ampfehlung =)
ROLAND CUBE-15 X Guitar Combo GITARREN + Co. Verstärker E-Gitarre OG5757 Musik-Schmidt Frankfurt

Microcube 15 x gibt es nicht ....das ist der Roland Cube 15 x und der hat mit dem Micro Cube nicht viel gemeinsam da er auf den jetzigen Cube 15 aufgebaut ist ...das heißt ohne effekte , andere Amp Models ect.....
 
SkaRnickel

SkaRnickel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.21
Registriert
25.10.05
Beiträge
3.827
Kekse
6.437
Ort
Freiburg im Breisgau
So, ich nehme jetzt "den Kleenen" mal in Schutz.
Der Clean Kanal ist toll, das muss ich sagen, mir gefällt er sehr gut, vor allem (wie schon in einem Review geschrieben) so ab 10 Uhr. Der Zerrkanal ist, gelinde gesagt, eine Katastrophe. Nicht einmal, weil der Sound unheimlich mies ist, sondern weil er anfängt zu rauschen sobald ein wenig Zerre in sichtweite ist. Der macht wirklich keinen Spaß. Aber trotzdem mag ich den Grundsound des Zerrkanals, wobei dieser wohlgemerkt nicht wirklich Metaltauglich ist. Ich hatte auch schon Phasen in denen ich den Brüllwürfel gehasst habe, aber mittlerweile hab ich ihn wieder lieb.


Edit: Sorry für den Quad(!)post. Die anderen bitte löschen
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben