Marshall MG 30 DFX schlecht verzerrt

von SKM, 03.08.07.

  1. SKM

    SKM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 03.08.07   #1
    Hallo,
    ich habe seit langem einen Marshall MG 30 DFX Verstärker und bin mit dem Sound absolut nicht zufrieden.
    Ich habe noch ein Digitech Hot Head Pedal dazugeschaltet aber ich kriege trotzdem keinen vernünftigen Sound hin. Meine Gitarre ist eine Fender 62 Japan Telcaster mit 2 Single Coils. Das Single Coils nicht unbedingt für Zerre geeignet sind ist mir auch klar, aber es klingt einfach alles nur matschig.
    Woran kann es liegen?
    Gitarre?
    Effektgerät?
    Verstärkert?
    Einstellungen?

    das Effektpedal kann man doch eigentlich garnicht wirklich falsch dazwischenschalten oder?

    Habt ihr irgendwelche tipps für mich?

    Gruß,
    SKM

    P.S.: Der Clean Sound ist voll in Ordnung.
     
  2. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 03.08.07   #2
    doppelpost, bitte löschen :o
     
  3. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 03.08.07   #3
    welche einstellungen hast du denn? (sonst kann dir keiner sagen, ob sie falsch sind)

    und naja,...einen ohnehin nicht soo wundervollen amp mit einem ohnehin nicht sooo wundervollen pedal anzublasen (was bei transistoren im allgemeinen mist eh nich sooo wundervoll klingt) ist eben ohnehin keine so wundervolle sache. :o

    wenn dann noch deine einstellungen nicht stimmen, könnte deine gitarre auch eine metalaxt sonder gleichen sein. das würd nicht klingen. und ja, eine tele ist keine ideale hi-gain gitarre (wobei das geschmacksache ist)

    aber mal unter uns (und den anderen zig usern) der MG ist für Verzerrung echt keine perfekte Wahl. da ist der clean noch ok, aber die zerre ist wirklich nich der brüller.

    ich denke, du hast es schonmal versucht mit "alle regler auf 12 uhr und dann so nach und nach alles so rein oder rausdrehen, bis es passt" oder? und bitte, vorsicht mit der zerre!
     
  4. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 03.08.07   #4
    Die MG Serie matscht allgemein, wenn man das Gain aufdreht.
    Wenn Du da noch ein Pedal vorschaltest, wundert mich nix mehr.
    Ich dreh das Gain meist maximal 9 Uhr auf, eher 8:30.
     
  5. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 03.08.07   #5
    natürlich sind singlecoils auch für verzerrung geeignet, genauso wie humbucker:great:
     
  6. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 03.08.07   #6
    im fall der tele ist es nur so, dass, wenn man nicht gerade beide pus nimmt, die bridge seite den höhenanteil des ohnehin kratzigen marshallcharakters verstärkt, und die neck den bass bei dem kleinen modell in ein überfordern des speakers umwandelt (war zumindest bei dem 30er von meinem alten guitarteacher so)
    ich habe auch nicht gesagt, es sei ungeeignet, kommt eben auf die musik an. ich würde nicht grade melodischen todesmetal mit ner tele und dem marshall machen :rolleyes:

    aber natürlich sind SC auch für Verzerrung geeignet :great:
     
  7. Micha303

    Micha303 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    329
    Erstellt: 03.08.07   #7
    Das ist halt der Sound des MG´s

    Die Verstärker Serie ist nunmal nicht dazu da den Konsumenten mit einem tollen Sound zu beglücken, sondern den Hersteller glücklich zu machen. Damit er seinen Marktanteil in dem Preissegment sichern kann und ein Stück vom Kuchen abbekommt.
     
  8. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 03.08.07   #8
    weise worte... :D ein offenes geheimnis xD

    was sagt eignetlich der threadersteller?
     
  9. SKM

    SKM Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 03.08.07   #9
    Vielen Dank für die Antworten.
    Das der Amp ein Fehlkauf war ist mir schon länger klar. Ich habe jetzt nur dieses Effektpedal zum Geburtstag gekriegt und habe gehofft es würde sich bessern. Natürlich habe ich mit den Reglern schon einiges ausprobiert, aber es kommt halt nichts gutes raus.
    Meint ihr ich solle das Effektpedal umtauschen? An sich habe ich viel gutes davon gehört. Nur wenn es mit einem Transistorverstärker nichts bringt, hat es ja eigentlich auch keinen Sinn.
     
  10. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.547
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 03.08.07   #10
    Nein, den Amp sollst du austauschen.. du kannst ein noch so gutes Effektgerät vor den Amp schalten, es wird immer den (sehr scheußlichen) Charakter des Amps behalten
     
  11. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 03.08.07   #11
    heyhey...also moment mal

    es kann mit einem transenamp sehr wohl was bringen. aber optimaler weise nur, wenn du den clean kanal mit der zerre bestäubst. die zerre mit der zerre anpusten führt zum brechreiz.

    naja, wenn du die möglichkeit hast, verkauf lieber beides und such dir, kommt dann aufs budget an und auf den musik geschmack, was anderes.

    weil wie gesagt. in dem fall versuchst du pest mit cholera zu bekämpfen und raus kommt lepra (dir faulen durch den sound die ohren ab)

    weil, bei der kombi fällt mir nichts mehr ein.
     
  12. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 03.08.07   #12
    also wenn du nochmal 100 € drauflegst kriegst du das Hot Tubes von Electro Harmonix. Normaler treter mit relativ kräftiger Zerre und eben 2 12AX7 in der Schaltung. Das Ding zaubert sehr hübsche klänge aus meinem MG muss ich sagen. I halt die frage ob es dir das wert is oder ob du das Pedal zurückgibtst und lieber auf ned ordentlich amp sparst...
    Aber wie gesagt war/bin ich mit dem Sound schon relativ zufrieden. Der peppt den Amp schon ien wenig auf. Falls du aber die ultra-mega zerre erwartest. die hat das ding nicht. und ein wenig haperts am Bass, sogar mit Humbuckern. Hab noch mit nem singlecoil über das DIng gespielt. am besten du probierst es mal aus...nen MG hat sowieso jeder im laden stehn und das Hot Tubes teil wahrscheinlich auch! vielleicht rettet dich das Teil aus deiner Miserie!

    hier zum angucken:

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...GIT0004099-000&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList
     
  13. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 03.08.07   #13
    Nochmal 100€ drauf? Er hat das Digitech doch schon und für den Preis bekommt er auch schon nen besseren Übungsamp.
     
  14. SKM

    SKM Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 03.08.07   #14
    Was muss man denn so für eine guten Röhrenamp ausgeben? Irgendwelche empfehlungen?
    Es soll nichts allzu großes sein, Zimmerlautstärke reicht und eventuell für Bandprobe.
     
  15. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 03.08.07   #15
    ja stimmt shcon...

    aber mit nem übungsamp fangt er ned viel an glaub ich :D

    er muss eben dann selbst abschätzen was er braucht...jett noch bissl warten und sparen und in ein zwei jahren nen besseren neuen amp kaufen oder die teuere übergangslösung mim hot tubes (welches zweifellos nen besseren sound hat als so ein digitech treter).
     
  16. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 03.08.07   #16
    Laney VC 15 um 369 €, Vollröhre
    reicht vollkommen aus zum proben und als übungsamp eigentlich ideal...
    Laney is noc dazu eine echte marke die schon viele mit ihrer Qualität überzeugt hat...
    also falls dir die Fame amps ein wenig zu unsicher sind...da gibts ja auch günstige alternative. am besten du schaust dich mal bisschen um im musicstore:

    http://www.musicstore.de


    VC15:

    New for 2005, and the only amp on the market to employ ′The Dark Art′. The VC15-110 is the new baby of the VC range. Built on the distinguished heritage of the VC30, the VC15 delivers great tone. 15 watts of amazingly warm or classic bluesy lead tone powered by matched EL84′s and cranked out through its internal 10" speaker. If 10" ain′t enough for you, there are two dedicated extension cabinets - the GS112VE and the GS210VE.


    http://www.musik-produktiv.de/laney-vc-15r-15w-roehren-combo.aspx
     
  17. SKM

    SKM Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 03.08.07   #17
    werde ich mal ausprobieren.
    Preis kann bis 750€ gehen. Sollte ja dann schon was vernünftiges sein. Billiger wäre natürlich besser.
     
  18. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 03.08.07   #18
    auf welchen sound steuerst du denn hin? vl können dir die user hier im forum ein paar tips geben!
     
  19. SKM

    SKM Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 03.08.07   #19
    Naja, ich habe wie gesagt eine Telecaster und Spiele gerne Blues Sachen, aber ich würde gerne einen Verstärker haben, der auch einen ordentlichen Verzerrer bietet.
    Höre gerne Punk und Ska Sachen wie Dropkick Murphys, Less Than Jake aber auch ACDC und KISS.
    vielleicht hilft das weiter.
     
  20. peccorino

    peccorino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 03.08.07   #20
    ich würde sagen definitiv marshall valvestate 8080....kriegst du gebraucht für 200 euro und der klingt dann wirklich nach marshall!ein review findest du in meienr sig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping